Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 334 mal aufgerufen
 Karl-Heinz Fricke Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
karl-heinz fricke
Beiträge: 655 Hausfreund/in




10.02.2007 19:32
Schlimm antworten

Er kam in die Schule ungewaschen
mit nur Äpfeln in den Taschen.
Sieben Geschwister, zerlumpt wie er,
der Vater liebte die Flasche sehr.

Kein Wunder, dass die Armut regierte
und keines der Kinder züchtig parierte.
Die Mutter hatte sich über Nacht,
einfach aus dem Staub gemacht.
Liess die Kinder mit dem Mann allein,
wollte nicht mehr verzweifelt sein.

Die Kinder verwilderten, der Vater trank mehr,
sie hofften auf Mutters Wiederkehr.
Diese dachte gar nicht daran,
fand Zuflucht bei einem anderen Mann.

So kam es nicht von ungefähr,
dass die Kinder stanken sehr,
alle sieben der Familie Schlimme,
erkannte man nur am Geruch und der Stimme.

sieghild

11.02.2007 20:29
RE: Schlimm antworten

es ist sehr traurig lieber ka-he,
wenn menschen diesem schicksal erliegen,
nichts weiter unternehmen,als das leben so
zu nehmen,wie es gerade ist.

karl-heinz fricke
Beiträge: 655 Hausfreund/in




12.02.2007 00:35
RE: Schlimm antworten

Liebe Sieghild,
Gegen die Trunksucht ist kein Kraut gewachsen, nur ein eiserner Wille.

hinrich*
Beiträge: 803 Hausfreund/in




12.02.2007 00:53
RE: Schlimm antworten


Lieber Karl-Heinz,

mit Deinem Gedicht legst Du wieder
einmal den Finger in eine offene
Wunde - zeigt die nackte Wahrheit -
doch kaum einer nimmt derartige
Schicksale heute wahr. Achtlos geht
man heute an diesen "armseligen"
Menschen vorüber und denkt: selber
Schuld - warum trinkt er, warum tut
er oder sie dieses und läßt jenes ? -

Dabei könnte man mit wenig Mitteln
und "viel Herz" manch eine
sinkende Seele retten. -

Ich glaube, Du spricht mit Deinem
Gedicht viele Menschen an und setzt
damit durchaus etwas in Bewegung.
Mich hat es tief berührt.

Liebe Grüße über'n großen Ozean.

Hinrich

Lyla
Beiträge: 435 Hausfreund/in




12.02.2007 08:49
RE: Schlimm antworten

Lieber Karl- Heinz,
es gibt soviel Elend auf der Welt, eines davon hast Du mal wieder in Deiner Art sehr gut rüber gebracht, Lydia

ElDuBo
Beiträge: 152 Aktiver




12.02.2007 16:30
RE: Schlimm antworten


leider ergeht es zu vielen Kindern so.
gut geschrieben.
Elke


Ein Lächeln, das von Herzen kommt,
bringt Licht in die Welt.

   Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor