Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 286 mal aufgerufen
 Karl-Heinz Fricke Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
karl-heinz fricke
Beiträge: 655 Hausfreund/in




12.02.2007 22:24
Schach antworten

Das Pferd über die Königin springt,
der Bischof hoch vom Turme singt.
Der König hinter seinen Bauern,
opfert sie ohne Bedauern.

Schließlich steht er ganz allein
gedrängt in eine Ecke,
ein Opfer wird er selbst nun sein,
gnadenlos gebracht zur Strecke.

ElDuBo
Beiträge: 152 Aktiver




13.02.2007 11:40
RE: Schach antworten

Du bist einfach Klasse, schön, dass es dich gibt.
Elke


Ein Lächeln, das von Herzen kommt,
bringt Licht in die Welt.

karl-heinz fricke
Beiträge: 655 Hausfreund/in




13.02.2007 17:38
RE: Schach antworten

Liebe Elke,

Ich danke dir für die netten Worte. Neben der Malerei und Schnitzerei, die jahrelang meine Hobbies waren, ist mir nur noch das Schreiben geblieben. Ich hoffe, dass mir noch genug Zeit bleibt, alles zu veröffentlichen, was schon geschrieben ist.

Stefanie
Beiträge: 1.347 Treue Seele




15.02.2007 20:27
RE: Schach antworten

"Schließlich steht er ganz allein
gedrängt in eine Ecke,
ein Opfer wird er selbst nun sein,
gnadenlos gebracht zur Strecke."

Wenns doch real auch mal so wäre!!!
Aber die Hoheiten kommen meist davon - leider!
Mein Bedauern den Bauern!
Wunderbar geschrieben!


Die Poesie heilt die Wunden, die der Verstand schlägt
Novalis

karl-heinz fricke
Beiträge: 655 Hausfreund/in




16.02.2007 00:29
RE: Schach antworten

Liebe Steffi,
Früher wurde sogar mit lebenden Figuren gespielt, wobei es um Leben und Tod ging. Ich spiele jeden Tag mehrere Partien auf dem elektronischen Brett. Es hilft ein wenig dem Gehirn.

Camaela

16.02.2007 21:31
RE: Schach antworten


...und wir alle sind die armen Bauern...

klasse, Karl-Heinz

karl-heinz fricke
Beiträge: 655 Hausfreund/in




16.02.2007 22:42
RE: Schach antworten

Liebe Regine,
Meistens sind es Bauern, die jeder kleinen Wurst nachtrauern. Ich habe sie im Kriege und nach dem vereitelten Siege erlebt.

   Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor