Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 488 mal aufgerufen
 Heike
Heike Offline




Beiträge: 1.177

21.02.2007 10:35
Halt mich... Antworten

Oft schrieb ich dir Zeilen,
die dich nie erreichten.
Zeilen mit denen ich meine
Kindheit verarbeiten wollte.
Fazit jedes Gedichtes war,
dass ich dich trotz allem liebe.
Du fehltest mir als Kind
und nun bist du überhaupt
nicht mehr da.
Ich schreib dir Zeilen aus
meiner Seele und ein Lichtstrahl
aus Liebe führt sie hoffentlich zu dir.
Weißt du, wenn Menschen gehen,
bleibt nichts auf dieser Welt stehen…
alles geht seinen gewohnten Gang…
so erwartet man es wenigstens.
Für mich ist nichts mehr wie es war.
Ich habe meine Wurzeln verloren und
in Augenblicken, in schwachen Augenblicken,
fühle ich mich sehr allein.

Ich glaube, heut’ ist so ein Augenblick…


c/Heike Kijewsky
20.02.2007


Pixelquelle


Das Leben und dazu eine Katze, das gibt
eine unglaubliche Summe.[small]- Hermann Hesse-
[small]

Hifify Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.577

21.02.2007 16:48
#2 RE: Halt mich... Antworten

Schade, daß Ihr nie den Zugang zueinander gefunden habt. Ach Du, komm mal her, Heike .
Nicht leicht alles,oder? Trotz allem, auf eine Art und Weise habt Ihr Euch lieb gehabt und wart verbunden, zumindest mental.


- Für den Optimisten ist das Leben kein Problem, sondern bereits die Lösung. -


( Marcel Pagnol)



Lyla Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 435

21.02.2007 17:48
#3 RE: Halt mich... Antworten

Liebe Heike,
selbst wenn man den Weg, den Draht zu einander nie fand, so ist es doch immer etwas was man verliert, wenn ein Mensch von einem geht. Doch schau nach vorne nicht zurück, weil das zurück, ein oft viel zu lange gefangen hält, Lydia

Bernd ( Gast )
Beiträge:

22.02.2007 19:17
#4 RE: Halt mich... Antworten

Liebe Heike,
weist Du was ich jetzt möchte - einfach

helga ( Gast )
Beiträge:

24.02.2007 14:02
#5 RE: Halt mich... Antworten

Liebe Heike, komm lass dich drücken
deine Worte verstehe ich so gut!!!!

Heike Offline




Beiträge: 1.177

26.02.2007 11:48
#6 RE: Halt mich... Antworten

Liebe Lizzy, liebe Lydia, liebe Helga und lieber Bernd,
euch allen ganz lieben Dank für euer Mitfühlen
es tut gut verstanden zu werden und nicht "allein" zu sein...
ja, leider hatte ich nicht sehr viel von meiner Mutter...
ich bin bei meiner Oma aufgewachsen...ich habe ein ganzes Leben um die Liebe
meiner Mutter gekämpft...sie liebte mich ja, aber das weiß ich erst heute...
mein inneres Kind fühlt sich dennoch allein...
sorry, manchmal muss ich MEHR reden...
ich drück euch lieb


Das Leben und dazu eine Katze, das gibt
eine unglaubliche Summe.[small]- Hermann Hesse-
[small]

Karin Lissi Obendorfer ( Gast )
Beiträge:

27.02.2007 19:49
#7 RE: Halt mich... Antworten

Liebe Heike,
wie sehr ich mit Dir fühle und mit Dir leide. Es ist
oft schwierig als Kind zu spüren ob man geliebt wird
oder nicht. Darunter hatte ich auch zu leiden. Man
ist sehr verzweifelt, man erfährt die Liebe der Mutter
oft nie, oder spät, aber sie gibt es, dennoch fühlt man
sich leer und einsam, besonders dann, wenn sie nicht mehr
da ist. Ich Dich, geb Dir ein und schenke
Dir einen und sende Dir liche Grüße, Karin Lissi

Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

27.02.2007 21:36
#8 RE: Halt mich... Antworten

Hallo liebe Heike!
Nen ganz festwundervoll wie Du deinen gefühlen freien Lauf läßt

Wie schon so oft geschrieben,Du hast eine fantastische Gabe deine Gefühle so bildlich darzustellen,das man sie ein Stück weit mit erleben darf
Lg
Frank

Heike Offline




Beiträge: 1.177

09.03.2007 11:50
#9 RE: Halt mich... Antworten

Liebe Karin-Lissi, lieber Frank!

Ich möchte einfach nur DANKE sagen...

DANKE, DANKE, DANKE...


Heike


Das Leben und dazu eine Katze, das gibt
eine unglaubliche Summe.[small]- Hermann Hesse-
[small]

hinrich* Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 803

09.03.2007 12:23
#10 RE: Halt mich... Antworten



Liebe Heike,

Allein ?

Wir gehen gemeinsam
auf irdischen Wegen
und tauschen die Blicke
und lauschen den Worten
der anderen Wesen
mit offenem Munde
und staunenden Augen
und hören das Murmeln
des plätschernden Baches
vernehmen des Waldes
friedliche Rauschen
und sehen die Wolken
am himmlischen Blau
und spüren im Innern
ein Brodeln ein Pochen –
es reden mit uns wohl
viel Tausend Stimmen,
die lassen uns ahnen:
wir sind nicht allein !

© whp


Liebe Grüße
Hinrich
whp


Heike Offline




Beiträge: 1.177

12.03.2007 17:11
#11 RE: Halt mich... Antworten

Ich dank auch dir lieber Hinrich

Lieben Gruß in deinen Abend,

Heike


Das Leben und dazu eine Katze, das gibt
eine unglaubliche Summe.[small]- Hermann Hesse-
[small]

Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Was uns zusammen hält
Erstellt im Forum Schatzgräber von schatzgräber
0 17.05.2008 12:46
von schatzgräber • Zugriffe: 498
Lass mich...
Erstellt im Forum Anette von Anette
6 21.03.2008 23:14
von Anette • Zugriffe: 638
Die Füße im Wasser haben mich aufgefordert zu: Du und ich
Erstellt im Forum Schatzgräber von schatzgräber
2 05.03.2008 09:57
von schatzgräber • Zugriffe: 651
Schutz und Halt
Erstellt im Forum Ronya von ronya
2 02.03.2008 18:26
von Sonja Rabaza • Zugriffe: 486
Verletzte mich nie wieder
Erstellt im Forum Judith von kleineraguilerafan
2 29.01.2008 20:27
von kleineraguilerafan • Zugriffe: 563
Ich möchte dich halten
Erstellt im Forum Anette von Anette
14 27.09.2007 22:21
von Anette • Zugriffe: 713
Ach, lass mich wundern
Erstellt im Forum Hartmut von harriebald
2 21.06.2007 01:11
von harriebald • Zugriffe: 354
Lässt du mich auch allein (Teil I)
Erstellt im Forum Mondfee von Mondfee
2 18.01.2007 16:53
von Lyla • Zugriffe: 404
Du kriegst mich nicht
Erstellt im Forum Hifify von Hifify
5 19.09.2006 18:01
von Hifify • Zugriffe: 405
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz