Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 468 mal aufgerufen
 Stefanie
Seiten 1 | 2
Stefanie Offline

Treue Seele



Beiträge: 1.347

28.02.2007 23:07
Inferno Zitat · antworten

Inferno

Ein Traum-
geschmiedet im Feuer der Leidenschaft.
Schweissperlen auf der Stirn-
wie fieberkrank.
Brennende Wunden-
wo Deine Hände mich berühren.
Küsse-
heiss wie Lavatropfen auf meiner Haut.
Ein glühender Speer, der sich in meine Lenden bohrt
und das Blut zum Kochen bringt!
Ein Inferno aus Hitze und Flammen verzehrt mein Inneres
und eine Hölle aus Begierde und Verlangen tobt
zwischen meinen Schenkeln.
Ein brodelnder Vulkan, der kurz vor dem Ausbruch steht...
Ein flehender Schrei, um Erlösung bittend....

...Eruption!
Ich sehe Dein dämonisches Grinsen und gebe offen zu:

Du warst teuflisch gut!

:))


Anmerkung: Mein einziger und letzter Versuch, etwas im Bereich Erotik zu schreiben.
Ich finde, auch Frauen können eine Form von Erotik bevorzugen, die von dem
üblichem Bienchen und Blümchen abweicht, auch wenn es die Männer nicht so gern hören
Mir ist unwohl dabei, da es etwas sehr privates ist.
Aber man muß auch mal über seinen Schatten springen können.
Ich habs bewusst überzogen, kann aber nicht behaupten, daß ich nicht dahinter stehe!
Ich hoffe, ihr könnt drüber schmunzeln!


Die Poesie heilt die Wunden, die der Verstand schlägt
Novalis

Bernd ( Gast )
Beiträge:

28.02.2007 23:23
#2 RE: Inferno Zitat · antworten

Warum die Anmerkung?
Auch Frauen können und dürfen erotische Gedichte schreiben.
Dein Gedicht ist leidenschaftlich und prickelnd.
Es ist sauber.
Allerdings das "dämonische Grinsen" gefällt mir nicht oder Du musst das erklären

hinrich* Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 803

28.02.2007 23:36
#3 RE: Inferno Zitat · antworten
Liebe Stefanie,

sehr unverblümt, doch gut gelungen.
Besser hätte es unser guter ARNO HOLZ
nicht machen können, doch er hat seine
erotischen Gedichte gut verpackt in
rustikalem Altdeutsch des 17.Jh.
geschrieben - in "DAPHNIS" - seinen
Sauf-u.Fress-Liedern - kann ich sehr
empfehlen.

Es gibt leider unter uns Reimkünstlern
auch einige, die meinen, es auf penetrante
und lächerliche Weise ins Internet stellen
zu müssen; das sollten sie lieber unterlassen.
Das kann dem Ruf eines Forum nur schaden.

Liebe Grüße
Hinrich
Stefanie Offline

Treue Seele



Beiträge: 1.347

28.02.2007 23:44
#4 RE: Inferno Zitat · antworten


"dämonisch" wegen dem "Höllenthema"
Ich nenn das mal so, weil mir bei e-stories jemand geschrieben hat, es liest sich wie
ein Werbegedicht aus der Hölle

Na ich denke einfach, wenn es denn "gelungen" ist (mein Gott ist das peinlich )
freut sich der Partner. Daher das Grinsen!
Ich danke Dir recht herzlich!


@Hinrich: Lieber Hinrich, mir selbst ist das ganze mehr als peinlich!
Irgendwo hatten wir mal im Forum einen Thread dazu.
Ich bin nicht prüde, aber ich finde, es gibt gewisse Dinge, die mir zu privat sind.
Natürlich kann ich Sachen schreiben, die erotisch wirken, aber hinter denen ich dann nicht stehe.
Das möchte ich nicht. Hinter diesem stehe ich zwar, aber dennoch denke ich immer wieder:
"Oh Gott, wenn Deine Mama das liest"
Verstehst Du was ich meine?
Ich habs bewusst überzogen, da ich denke, viele Gedichte sind ein Kompromiss und drücken
nicht das aus, was der Schreiber wirklich denkt.
Es hat mich viel Mut gekostet, und noch immer ist es mir irgendwo peinlich.
Ich hab für mich persönlich beschlossen, es zu lassen, denn es widerstrebt meiner Natur.
Ich würde niemand verurteilen, nehme mir aber das Recht, selbst nichts mehr dazu zu schreiben.
Es liegt nicht in meiner Natur. Damit kann ich leben!
Ich danke Dir und Bernd recht herzlich für eure "männlichen" Kommentare!


Die Poesie heilt die Wunden, die der Verstand schlägt
Novalis

Lyla Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 435

01.03.2007 12:05
#5 RE: Inferno Zitat · antworten

Liebe Stefanie,
verstehe Dein hin und hergerissen sein, ginge mir vielleicht auch so, Lydia
Ps Warum eigentlich nicht und wieso Höllenthema, finde ich persönlich nicht, Lydia

sieghild ( Gast )
Beiträge:

02.03.2007 10:23
#6 RE: Inferno Zitat · antworten

liebe steffi ,ich kann dich voll und ganz verstehen,
es ist tatsächlich ein entblößen vor dem anderen,dem fremden.
man fühlt sich plötzlich so durchsichtig und irgendwie
auch ausgezogen,will man doch um sich immer sein geheimnis wahren.
hier werden die intimsten gefühle dargelegt und von anderen gelesen,
die man eigentlich mit seinem partner erlebt und auch dort verwahrt.
dein gedicht ist prickelnd ,ja es lebt leidenschaft,wunderbar beschrieben
ein leckerbissen.

silent Offline


Profi


Beiträge: 351

02.03.2007 13:22
#7 RE: Inferno Zitat · antworten

So -

und nun steh ich hier als Mann und sage sprachlos: BRAVO, liebe Stefanie!
Und danke, dass Du zu Dir selber stehst. Du hast einen wunderschönen Moment so gekonnt umschrieben, beschrieben..., dass Deine Worte Bilder im Kopf entstehen lassen. Deiner Worte brauchst Du dich nicht zu schämen, denn nichts daran ist obszön. Und für die Bilder im Kopf ist jeder selber verantwortlich!

Herzlichst
silent


Wirklich reich ist
wer mehr Träume in seiner Seele hat
als die Realität zerstören kann

Heike Offline




Beiträge: 1.177

02.03.2007 13:45
#8 RE: Inferno Zitat · antworten

Hallo liebe Steffi,
da schließe ich mich den Worten von "Silent" an...
wer "anstössig" darüber denken mag, der soll es tun...
ich finde deine Gedicht sehr schön und es ist nichts "schlimm" ausgedrückt...
es prickelt beim Lesen...und so soll es doch sein...
ich kann deine Meinung dazu sehr, sehr gut verstehen.
Ich bin ebenfalls kein Typ, der seine intimsten Dinge so offen aussprechen mag,
bewundere aber jeden Menschen, der es kann.
Und ein erotisches Gedicht ohne Obszönitäten kann wunderschön sein...
so wie deines
Lieben Gruß an dich,
Heike


Das Leben und dazu eine Katze, das gibt
eine unglaubliche Summe.[small]- Hermann Hesse-
[small]

Hifify Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.577

02.03.2007 13:50
#9 RE: Inferno Zitat · antworten
Ich kann Dich gut verstehen, Steffi. Man hat die Phantasien und möchte sie eigentlich nicht wirklich darlegen. Obwohl, wieso eigentlich nicht? Alles menschlich, alles normal, alles eben Leben. Ist doch gut geworden und ich finde es schön. Ich hatte bei meinem ( übrigens auch einzigen Erotik-Gedicht hier) " wohlig und berauschend " auch ein doofes Gefühl und hab gedacht:ob das jetzt so der Bringer ist? Aber ich wollte auch mal abdriften und Du hast es ja auch nett und wohlwollend kommentiert. Also können wir gar nichts falsch gemacht haben,gell?


- Für den Optimisten ist das Leben kein Problem, sondern bereits die Lösung. -


( Marcel Pagnol)



Camaela ( Gast )
Beiträge:

02.03.2007 14:32
#10 RE: Inferno Zitat · antworten

es ist schon merkwürdig, dass ich als
Frau irgendwie Probleme damit habe
erotische Gedichte von Frauen zu lesen...

bisher habe ich - glaube ich - auch noch keines
kommentiert...

aber dies hier muß ich einfach, denn es ist genial

und auch ich gebe dir recht...man fühlt sich schon ein wenig ausgezogen

schon deshalb mein Kompliment an dich für deinen Mut

Biggi Offline

Administratorin


Beiträge: 2.524

03.03.2007 23:23
#11 RE: Inferno Zitat · antworten

Liebe Steffi, wie du ja aus der Diskussion, die du oben erwähntest weißt,
gehöre ich zu der anderen Fraktion - nämlich zu den Frauen, die gerne - sehr gerne
erotische Gedichte (und Geschichten) schreiben
Hier im Forum hab ich glaube ich bisher erst ein einziges erotisches Gedicht veröffentlicht.
(nicht im Gedichtehaus, sondern bei der ehemaligen Gedichte-Sammelstelle)
Aber das lässt sich ja ändern. Vielleicht ist mir ja demnächst auch mal danach

Zu deinem kann ich nur sagen:
Steffi - das Gedicht ist teuflisch gut!!
Ehrlich - Hut ab!
Und soll ich dir mal was sagen?
Es wäre echt schade, wenn das dein letztes dieser Art bleiben würde!
Ich hab´s super gern gelesen, aber...
ich kann natürlich auch akzeptieren wenn jemand sagt,
dass er sich nicht so wohl dabei fühlt.

Jedenfalls - Teuflisch gut!



Stefanie Offline

Treue Seele



Beiträge: 1.347

04.03.2007 16:18
#12 RE: Inferno Zitat · antworten

Ihr Lieben, soviel Zuspruch ist mir ja fast schon ein bissel
peinlich

Ich danke euch allen, daß ihr versteht, daß mir diese Art
der "Offenbarung" nicht besonders liegt.
Umso mehr freue ich mich, daß euch das Gedicht trotzdem gefallen hat.

So überwindet man seine Ängste auch im Kleinen

Ich danke euch dafür!


Die Poesie heilt die Wunden, die der Verstand schlägt
Novalis

helga ( Gast )
Beiträge:

04.03.2007 22:00
#13 RE: Inferno Zitat · antworten

Liebe Steffi, das Gedicht finde ich nicht ein bischen prickelnd, mir blieb
einfach die Luft weg - oh weh, ich arme, einsame Witwe -

Nein, mal ehrlich, erotische Gedichte werden von mir immer etwas widerwillig
gelesen, vor allem wenn sie von Frauen geschrieben wurden. Aber das hat wohl
mit meiner eigenen Verklemmtheit zu tun und nicht weil sie geschrieben wur-
den. Ich kann diese Offenheit eigentlich nur bewundern und uneigentlich
finde ich es sehr mutig so zu schreiben. Wenn du selber dich dabei nicht
gut fühlst (beim schreiben) kann ich das gut verstehen. Ich emfpinde es auch
immer so als ein wenig zu intim, als dass ich darüber schreiben könnte. Doch
trotzdem finde ich es von anderen ok. Lieber Gruß, Helga

Stefanie Offline

Treue Seele



Beiträge: 1.347

06.03.2007 13:48
#14 RE: Inferno Zitat · antworten

Liebe Helga, ich kann Dich verstehen
Mir liegt es auch nicht. Es war ein Versuch, hab mich überwunden und gut ist´s
Ich werd´s nie wieder tun -
...ein Erotisches Gedicht schreiben mein ich


Die Poesie heilt die Wunden, die der Verstand schlägt
Novalis

Hifify Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.577

06.03.2007 14:09
#15 RE: Inferno Zitat · antworten

Steffi,


- Für den Optimisten ist das Leben kein Problem, sondern bereits die Lösung. -


( Marcel Pagnol)



Seiten 1 | 2
Einsamkeit »»
 Sprung  
Erdbebenkatastrophe Haiti

** Bilder verkleinern ** Kostenlos Bilder hochladen **
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor