Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 354 mal aufgerufen
 Karl-Heinz Fricke
karl-heinz fricke Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 655

01.03.2007 00:42
Das Edelweiß Zitat · antworten

Du stolzes, schönes Alpenkind,
trotzt dem harschen Höhenwind,
oft bedeckt mit Eis und Schnee,
es scheint, es tut dir gar nicht weh.

Es ist der silbergraue Stern,
denn alle Mädchen haben gern.
Die Buben gehen hin ihn pflücken,
um die Liebste zu beglücken.

Doch mancher Bube hat gezittert
stürzte ab aus steiler Wand,
blutigrot und arg zerknittert,
das Edelweiß in seiner Hand.

Der Schnee bedeckte auch die Leiche,
man fand sie erst im nächsten Jahr.
Das Edelweiß war noch das gleiche,
genau noch, wie es damals war.

hinrich* Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 803

01.03.2007 12:20
#2 RE: Das Edelweiß Zitat · antworten
Lieber Karl-Heinz,

Du schilderst hier zwar ein Geschehnis,
das sich makaber anhört, doch hat es
derlei Vorfälle tatsächlich gegeben.

Als junger, neugieriger Bursche bin ich
im Lechleiten gewesen und hatte mich mit
einem einheimischen Jungen, einem wahren
Kletterkünstler angefreundet; der nahm
mich mit in unwegsame Felsregionen und
zeigte mit Stellen, wo dieses begehrte
Edelweiß zu finden war.

Es ist schon sehr waghalsig, solch eine
geschützte Stelle zu erklimmen. Der Junge
Mann erzähle von manchem traurigen Ende
einer derartigen Kletterpartie. -

Er schenkte mir damals eine Hand voll
dieser wundersamen Blumen mit den pelzigen
Blütenblättern. Ich war damals sehr stolz
darauf, diese Trophäen mit nach Hause
bringen zu können.

Schön, daß Du mich mit Deinem Gedicht
daran erinnert hast.

Liebe Grüße
Hinrich
Lyla Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 435

01.03.2007 12:24
#3 RE: Das Edelweiß Zitat · antworten

Lieber Karl- Heinz,
schön wie Du diese Begebenheiten in einem Gedicht verpackst und viele herzliche Grüße zu Dir,Lydia

karl-heinz fricke Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 655

01.03.2007 19:36
#4 RE: Das Edelweiß Zitat · antworten

Liebe Lydia und lieber Hinrich,

Ihr mögt es ja nicht glauben, aber in meinem Garten blühen Enziane und auch das Edelweiß. Ich danke für die netten Worte,

Camaela ( Gast )
Beiträge:

02.03.2007 14:21
#5 RE: Das Edelweiß Zitat · antworten

...da kann man mal sehen, wie die
Zeit sich gewandelt hat
heute trägt der Mann noch nicht einmal
mehr die Einkaufstüten

ein schönes, wenn auch bitter endendes
Gedicht

erwischen lassen dürften sie sich heute
allerdings auch nicht mehr, dann gibt's
einen Absturz...im Geldbeutel

karl-heinz fricke Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 655

02.03.2007 22:03
#6 RE: Das Edelweiß Zitat · antworten

Liebe Regine,

Ich danke dir- Wusste nicht, dass es verboten ist die Alpenblume zu pflücken. Vielleicht aus Sicherheitsgründen ?

helga ( Gast )
Beiträge:

10.03.2007 14:21
#7 RE: Das Edelweiß Zitat · antworten

Eine schöne Idee, der Liebsten ein Edelweiß zu pflücken. Aber heute steht es unter Naturschutz..... das Edelweiß, nicht das Bürschlein welches es unter Lebensgefahr pflückte

karl-heinz fricke Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 655

10.03.2007 17:54
#8 RE: Das Edelweiß Zitat · antworten

Liebe Helga,
In meinem Garten steht es zwar nicht unter Naturschutz, aber pflücken tun wir es nicht, und auch nicht den Enzian.

«« Ratschlag
De Baliner »»
 Sprung  
Erdbebenkatastrophe Haiti

** Bilder verkleinern ** Kostenlos Bilder hochladen **
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor