Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 190 mal aufgerufen
 Fotogedichte
sieghild ( Gast )
Beiträge:

03.03.2007 10:34
zum schmunzeln Zitat · antworten



liebe leser,
auf dem bild befinden sich keine schafe sondern
ziegen...ich hatte kein passendes,obwohl mir die
schafe auf den deichen in jedem urlaub begegnen,
versäumte ich bislang sie und ihre garnierung ,zu verewigen.

hinrich* Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 803

03.03.2007 15:09
#2 RE: zum schmunzeln Zitat · antworten
Liebe Sieghild,

die Landschaft hinter'm Deich
gefällt mir - eine wunderschöne
Aufnahme hast du uns in's Forum
gestellt.

Und Dein Gedicht ? -
Na ja, das läßt mich nicht nur
schmunzeln, es regt mich vielmehr
auf, und zwar so sehr, daß es mich
sozusagen angeregt hat zu folgendem
Sonett:


Alles hat seinen Sinn

Was macht der Mensch auch nachts auf Ostseedeichen –
Wo’s da doch reichlich Wanderwege gibt ?
Muß denn das liebe Vieh dem Menschen weichen,
nur weil er ’s machen will, wie ihm beliebt ?

Wir wollen auf den Nutzen nicht verzichten
und halten Ziege, Rind und auch das Schaf,
doch sich entleeren dürfen sie mitnichten,
wo sie sich nähren – redlich, still und brav.

Befragt: bist du dafür oder dagegen ?
weichst du stets aus: du würdest überlegen -
doch fällt dir dazu überhaupt nichts ein.

Bedenk: das große Glück will dich erreichen !
Drum darfst du nachts den Trittminen nicht weichen -
und du ..... wirst - wie das Vieh - dir dankbar sein.

© whp


(Hier finde ich leider keine Deiche, auf denen
die geschätzten Glücksbringer zu finden sind.)
Ich hoffe, es macht Dir und allen anderen
ein wenig Freude.

Liebe Grüße aus Dortmund

Hinrich
Stefanie Offline

Treue Seele



Beiträge: 1.347

03.03.2007 16:39
#3 RE: zum schmunzeln Zitat · antworten

grins, ich glaube die Hinterlassenschaften kommen ziemlich auf das selbe raus.
Man möge es den Schafen verzeihen, dienen sie doch der Deicherhaltung!
Mal ein Schmunzel-Foto-Gedicht. Auch gelungen!


Die Poesie heilt die Wunden, die der Verstand schlägt
Novalis

sieghild ( Gast )
Beiträge:

03.03.2007 23:18
#4 RE: zum schmunzeln Zitat · antworten

lieber hinrich,nun hab ich dich
angeregt oder aufgeregt,was nicht
in meinem sinne lag..aber,dir ist ein
prima sonett gelungen.
zu dem Deichgedicht sei gesagt,dass es ein tatsachenschmunzler
ist und ich die erfahrung im urlaub machte
und zwar,waren das ausgeschriebene wander-und fahrradwege
die auf dem deich entlang führten,wo auch die schafe grasend weilten
und die hinterlassenschaft recht pampig und matschig durch dauerregen
alles aufgeweicht hatte.wir haben uns amüsiert und hatten nur zu bedenken,nicht vom
fahrrad zu fallen.
auf unerlaubten wegen,wo die tiere ihre heimat haben,
wo sie grasen und vieles mehr machen,würde ich niemals
fahren oder ihn als gehweg benutzen.deiche,die unter naturschutz stehen,
sind ja zum glück ausgeschildert und somit für mich tabu.
~~~~~
liebe steffi,unsere räder waren grüner als die
grasfläche der schafe.dennoch hatten wir unsere freude.
wie du oben lesen kannst,geschütztes betrete ich nicht.

herzlichen dank zu euch fürs lesen und kommentieren.

helga ( Gast )
Beiträge:

07.03.2007 18:55
#5 RE: zum schmunzeln Zitat · antworten

Lustig! Kann mir auch nicht vorstellen, dass du den Deich auf seiner schrägen Seite betrittst, schließlich hast du zwei gleichlange Beine, da ist es zusätzlich zu den Hinterlassenschaften doch besonders schwer sich dort zu halten.....

sieghild ( Gast )
Beiträge:

16.03.2007 22:23
#6 RE: zum schmunzeln Zitat · antworten

hääälga....schtümmt

«« ~Poesie~
~egal~ »»
 Sprung  
Erdbebenkatastrophe Haiti

** Bilder verkleinern ** Kostenlos Bilder hochladen **
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor