Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 202 mal aufgerufen
 Heike
Stefanie Offline

Treue Seele



Beiträge: 1.347

19.03.2007 01:34
Das Kätzchen-umgesetzt Zitat · antworten

11.08.2006 22:08

Das Kätzchen...

Mit wachen Augen blickst du
neugierig in die Welt.
Jedes Geräusch, jede Bewegung
verfolgst du
erwartungsvoll freudig…
Hingebungsvoll genießt
du das liebevolle Streicheln
meiner Hände,
dein Blick jedoch bleibt wachsam
um bei sofortiger Gefahr
das Weite zu suchen.
Dein Freiheitsdrang und
dein eigener Wille
macht dich mir zum Vorbild.
Suchst du Nähe,
schmiegst du dich samtweich
an meiner Hand
und belohnst mich mit
deinem schönsten Schnurren.
Kenne kaum ein
schöneres Dankeschön…

Kätzchen – du tust mir gut
und berührst meine Seele!

c/H.K.





Bleib wie du bist und ändere dich täglich...





Stefanie

Beiträge: 2.275


11.08.2006 22:48

RE: Das Kätzchen...
oh wie schön, noch eine Katzenfreundin!!
Ja, das hast Du wunderbar geschrieben, genau so ist es.
Ich hab zwei von den süßen und eine Gast-Katze (eigentlich 2 )
Mama Morle ist von der verschmusten Sorte.
Kater Sammy eher distanziert, es sei denn er will partout gestreichelt werden,
dann wird er penetrant
Dann kommt noch ein ganz gutmütiger, dicker, roter Kater zu besuch, und ne
winzige kleine weisse mit schwarzem Schwanz - das ist ein Hooligan
Ja, sie haben alle ihre Eigenarten, aber es sind wundervolle Tiere.
Sie erfreuen meine Seele, und ich könnte ihnen Stundenlang
bei ihrem Treiben zusehen!
Schön geschrieben. Wie heisst denn Dein Kätzchen?
Hätte man bei der Erschaffung der Welt eine Kommission eingesetzt, dann wäre sie heute noch nicht fertig.
George Bernard Shaw




Helga
Treue Seele

Beiträge: 2.808


11.08.2006 23:19

RE: Das Kätzchen...

Hallo Heike, habe Kater Willi gerade dein Gedicht vorgelesen,
er nickte weise mit dem Kopf. Schön deine Zeilen. Stimmt alles
haargenau. Obwohl der Willi schon ein ganz ruhiger geworden
ist und eher mich wachsam sein läßt,
Du kannst tun was du möchtest, aber tu es so, dass es anderen nicht schadet





Heike
Hausfreund/in

Beiträge: 462


13.08.2006 12:04

RE: Das Kätzchen...

Hallo liebe Steffi,
schön, das du auch Katzen magst...
weißt du, dieses Gedicht habe ich geschrieben, da hatten wir selber noch
keine eigene...uns kam immer dieses Kätzchen besuchen und dadurch entstand
dieses Gedicht...
heute haben wir eine eigene kleine "Juli"...sie ist eine wunderbare Katze und
man kann viel von den Samtpfötchen lernen...
Dann hatten wir uns noch einen Kater ausgesucht, der auch einen wunderbaren Charakter hatte.
Leider blieb er nicht lang bei uns...ganze 6 Wochen nur, dann wurde er angefahren und
wir mussten ihn einschläfern lassen...ist noch nicht so lange her und der Schmerz ist
immer noch da...
ja, ja, Katzen sind eben auch wie "Kinder"...
danke noch mal und einen schönen Tag...Heike
Bleib wie du bist und ändere dich täglich...






Heike
Hausfreund/in

Beiträge: 462


13.08.2006 12:07

RE: Das Kätzchen...

Hallo Helga,
auch dir vielen lieben Dank für deine Worte!
Ja, kann verstehen, dass dein "Willi", die Zeilen mochte...
ist ja auch auf jede Katze "anwendbar"

Ja, Katzen sind was Tolles und darum engagieren wir uns auch in
unserer Freizeit für den Katzenschutzbund in unserer Stadt.

Alles Liebe auch dir,
Heike
Bleib wie du bist und ändere dich täglich...





bernd

Beiträge: 4.212


13.08.2006 12:37

RE: Das Kätzchen...

Ich bin ein großer Hundefreund.
Unser Zwergpudel (leider tot) war genau wie Deine Katze.
Er tat mir nicht nur gut, er streichelte meine Seele.
Wenn ich vor dem Coputer saß,sprang er auf meinen Schoß und legte seinen Kopf gemütlich
auf meine "Wampe". der einzige übrigens,der nicht ständig raunte,ich solle abnehmen.
Der kannte sich gut mit dem Coputer aus.
Wenn die Windows-Schluß-Melodie erklang,sprang er vom Schoß und holte die Leine.
Auch war er klassischer Musikfan.
Ich brauchte nur die 5.Symphonie von Beethoven zu pfeifen,darauf hat er gehört.
Er war auch ein guter Kunstkenner
Wenn ich ihm Gedichte vorgelesen habe,ist er nicht eingeschlafen.
Dein Gedicht ist wunderbar.Ich kann das nachfühlen und auf den Hund umlegen.
Ich mag alle Tiere,nur nicht was kriecht: Schlangen - usw.
Sei lieb gegrüßt


Was man nicht aufgibt,hat man nie verloren
Friedrich Schiller





Heike
Hausfreund/in

Beiträge: 462


13.08.2006 12:50

RE: Das Kätzchen...

Hallo Bernd,
dein Hund war ein toller Hund...das höre ich...
ja, so ein Verlust ist ein großer Schmerz...und wahrscheinlich hält er
ewig an...
solange er in deinem, unserem Herzen ist, wird er weiterleben...
vielleicht ein "abgedroschener" Spruch, aber ein wahrhaftiger...
Danke für deine lieben Zeilen!!!

Heike

Bleib wie du bist und ändere dich täglich...




Sebastian
Treue Seele

Beiträge: 1.186


13.08.2006 17:25

RE: Das Kätzchen...

ein sehr schönes gedicht. liest sich flüssig und locker...geht weg wie öl könnte man sagen
das thema gefällt mir auch recht gut. mein hund inspirierte mich auch schon hin und wieder zu einem guten gedicht. tiere haben dafür scheinbar eine musische gabe
Anders Sein kann auch bedeuten,
Sich nicht jedes Mal zu häuten,
Wenn der Wind sich einmal dreht,
Schmerzhaft ins Gesicht Dir weht!
Nach dem eig'nen Weg zu suchen,
Auch einmal für and're bluten!
Nicht die Augen zu verschließen,
Und den Gegenwind genießen!





Heike

14.08.2006 07:59

RE: Das Kätzchen...
Ich dank dir Sebastian für deinen lieben Kommentar!

Ja...schön, das du verstehst...Tiere sind schon was besonderes...

Hunde mag ich auch sehr gern

Hab einfach einen schönen Tag,

Heike



Zauberfee
Hausfreund/in

Beiträge: 433


14.08.2006 14:28

RE: Das Kätzchen...

wunderschöne Zeilen Heike Ich bin selbst eine Katzenmama, wir hatten zeitweise 3 Katzen und jetzt noch unsere Lisa und ihr Sohn Moritz (schwarzer Kater) 10 und 11 Jahre alt, beide schnurren neben mir am Schreibtisch.





Heike
Hausfreund/in

Beiträge: 462


14.08.2006 15:40

RE: Das Kätzchen...

Ich dank dir Zauberfee für deine lieben Worte!
Schön, dass ihr alle wißt wovon man spricht, wenn man Tiere liebt...
sie sind schon was Tolles, das ist klar...
danke noch mal und noch viel Spass mit euern Beiden!
Bleib wie du bist und ändere dich täglich...





Janet
Aktiver

Beiträge: 156


04.10.2006 18:39

RE: Das Kätzchen...

Liebe Heike

Das Gedicht von dem Kätzchen gefällt sehr gut... Habe ich doch selber solch eine kleine Lebenskünstlerin um mich. Ganz sicher durchschaut sie jeden meine krausen Gedanken und übt sich stets in Nachsicht.

Dass Tiere Musik mögen, ist nicht ungewöhnlich und ich bin immer wieder überrascht, zu sehen, dass sie bei rundum schöner und ruhiger Musik doch tatsächlich mit dem Schwanz den Takt angibt...

Lieber Gruß
Janet
Lächeln ist wie ein Fenster, durch das man sieht, ob das Herz zu Hause ist

(aus Russland)





Heike
Hausfreund/in

Beiträge: 462


04.10.2006 21:31

RE: Das Kätzchen...

Hallo Janet
ganz lieben Dank für deine Worte!
Schön, dass es dir gefällt!
Mittlerweile haben wir schon wieder Zuwachs bekommen...
haben noch 2 kleine Samtpfoten zur Pflege aufgenommen, aber wir
behalten sie bestimmt...sind doch eine Wonne...
lieben Dank noch mal und viel Spaß mit deinem Kätzchen


Die Poesie heilt die Wunden, die der Verstand schlägt
Novalis

Halt mich... »»
 Sprung  
Erdbebenkatastrophe Haiti

** Bilder verkleinern ** Kostenlos Bilder hochladen **
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor