Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 182 mal aufgerufen
 Stefanie
Stefanie Offline

Treue Seele



Beiträge: 1.347

19.03.2007 03:22
Immer schön langsam - umgesetzt Zitat · antworten

25.07.2006 14:23



Heute mal ein etwas älteres Gedicht von mir
Habs durch Zufall im offenen Forum des Kölner
Stadtanzeigers gefunden, lol, zwischen Heine und Erhardt!
Find ich lustig!

Immer schön langsam..

Hastig ist die Welt geworden,
überall nur Stress und Sorgen.
Trete ich zur Straße raus,
befind´ich mich im Irrenhaus.

Die Menschen rasen flugs vorbei
mit ihrem Alltagseinerlei.
Ein Geschubse, ein Gedrängel,
ein Gehupe, ein Gequängel.

Überall Geschäftigkeit,
für ein “Hallo“ bleibt keine Zeit.
Ein jeder dient nur seinem Zwecke,
Höflichkeit bleibt auf der Strecke.

Stets noch dies und das zu tun,
nicht verweilen, niemals ruhn!!
Schnell nochmal von A nach B,
oder besser gleich nach C?

Ich seh nur zu, denk irgendwann,
dies tu ich mir nicht länger an.
Voll Mitleid für die armen Leut,
nehm ich mir für mich selber Zeit.

Setz mich in Ruh´in meinen Garten,
was nicht erledigt ist - kann warten!

Passt doch bei der Hitze!
Man sollte stets ein wenig unwahrscheinlich sein!
Oscar Wilde




Biggi

Beiträge: 4.448


26.07.2006 11:49

RE: Immer schön langsam

Zwischen Heine und Erhardt!
Na wenn das kein Kompliment ist, Steffi!

Und ja...wie gut sind deine Zeilen nachzuvollziehn.
Alle rennen, niemand hat mehr Zeit..
(...und dann hab ich hier unterbrochen, weil du mich schon wieder mal inspiriert hast, zu neuen Zeilen *grins* Danke)
Meine weiteren Gedanken wirst du dann in nem Gedicht lesen können

Hab deine Zeilen, die fließen wie warme Butter,
sehr gern gelesen





Helga
Treue Seele

Beiträge: 2.808


26.07.2006 12:28

RE: Immer schön langsam

Das paßt nicht nur bei der Hitze Steffi, das paßt überhaupt in unsere Zeit.
Hast du sehr gut beschrieben und wenn ich darüber nachdenke, wird mir Angst
und Bange, denn bald bin ich ein olles Hutzelweibchen, wie soll ich mit
diesem Streß, der Unhöflichkeit, den Grobheiten usw. nur zurecht kommen?
Es wird ja immer schlimmer, vor allem in einer Großstadt wie Hamburg.

Zwischen Heine und Erhardt finde ich ein tolles Kompliment!
Du kannst tun was du möchtest, aber tu es so, dass es anderen nicht schadet






Stefanie

Beiträge: 2.275


26.07.2006 13:16

RE: Immer schön langsam

Ich danke euch beiden recht herzlich *knuutsch*
Bei meiner Suche nach geklauten Gedichten bin ich drauf gestossen.
Da aber mein Name mit dabei stand, hab ich mich natürlich gefreut!
Demjenigen ging es wohl mehr um die Aussage, als den Anschein zu
erwecken, es wär auf seinem Mist gewachsen! Und das freut einen
natürlich!
Ja, die Hektik in die die Welt verfallen ist, kann ich ja noch
einigermassen nachvollziehen. Mir fehlt es ja auch manchmal an Zeit.
Was ich aber nicht begreife, ist diese Unhöflichkeit, diese Ellbogenmentalität.
Anstatt sich gegenseitig zu helfen wird nur noch geschubst!
Damit komme ich nicht klar. Was kostet ein Lächeln? Was ist so schlimm, mal "guten Tag" zu sagen?
Manchmal hab ich das Gefühl, Höflich-und Freundlichkeit sind
den Menschen peinlich!
Die Welt ist kalt, trotz Hitzewelle!

Man sollte stets ein wenig unwahrscheinlich sein!
Oscar Wilde





Biggi

Beiträge: 4.448


26.07.2006 13:27

RE: Immer schön langsam

Was kostet ein Lächeln?
Du sagst es Steffi und finde es sehr bedenklich,
dass Menschen, die nicht dieser Ellbogenmentalität
verfallen sind, dann noch oft als die Doofen und Verweichlichten hingestellt werden.
Sowas macht mich wütend und traurig zugleich.






sieghild
Treue Seele

Beiträge: 2.212


26.07.2006 14:36

RE: Immer schön langsam

hallo steffi,allein schon das privileg
zwischen zwei bedeutenden persönlichkeiten zu stehen,
läßt schon ahnen,dass du hervorragende arbeit geleistet
und beobachtet hast.
die hektik die du beschreibst passt ,stimmt immer,
man fühlte sich mitgerissen durch sie...
Liebe das Leben,dann liebt es auch dich.





Camaela
Treue Seele

Beiträge: 2.127


28.07.2006 16:27

RE: Immer schön langsam

das ist ein Gedicht
was mir gefällt so richtig gut
hat viel Gewicht
und macht mir Mut
weil ich nun ganz klar sehe
dass ich nicht allein da stehe
mit Kummer über all die Eile
denn für mich gilt: eile mit Weile
* ich will so bleiben wie ich bin ;) *






bernd

Beiträge: 4.212


28.07.2006 16:50

RE: Immer schön langsam

Liebe Stefanie,
sei stolz darauf das Du zwischen Heine und Erhardt stehst.
Obwohl vielleicht Dein Bekanntheitsgrad steigen würde,ständes du zwischen Kübelböck und Naddel.
Genau so ist unsere Gesellschaft heute.Nicht die Welt ist kalt, sondern die Industriestaaten an der Spitze Deutschland mit ihrem Börsenorientierten Wirtschaftskreislauf.Wenn ein 30 jähriger Börsenspekulatius über das Schicksal von 1000 Angestellten mit ihren Familien entscheiden kann,haben wir die Grenze der Erträglichkeit erreicht.Diese Kälte überträgt sich auf das Volk und vermehrt die Angst vor der Zukunft und fördert den Egoismus.
Es liegt aber auch daran,das wir unter erheblichen Werteverlust leiden.
Was früher böse war,wird heute augenzwinkert akzeptiert,als clever bezeichnet.
Den Ehrlichen und Korrekten unterstellt man Einfältigkeit und sieht ihn als unflexibel an.
Wir alle sind gefordert,vielleicht ein paar Takte rückwärts zu denken.
Dein Gedicht ist gut.


Was man nicht aufgibt,hat man nie verloren
Friedrich Schiller





Stefanie

Beiträge: 2.275


28.07.2006 17:07

RE: Immer schön langsam
Herzlichen Dank an euch alle, daß mein Gedicht euren Zuspruch findet.

@ Sieghild: ja, mich hats gefreut! Wurde doch endlich auch mal mein Name dazu geschrieben *lach*
Aber ich musste wegen der Zusammenstellung doch schmunzeln. Ich stelle mir halt vor, daß
jemand der in dem Forum liest denkt "Wer ist das denn?"
Aber natürlich hats mich gefreut *schmunzel*

@Camaela: "Eile mit Weile!" Ja, genau so! Alles ein bissel weniger hektisch angehen.
Dann kommt man auch ans Ziel.

@Bernd:"Börsenspekulatius" *über den Teppich rollt vor lachen* Du hast immer so lustige
Wortkreationen, ich habs 2-3 mal gelesen und gedacht, da stimmt doch was nicht. Mein
Hirn hat mir wohl ständig Spekulant vorgegaukelt, bis ichs dann endlich geschnallt hatte!
Na son Spekulatius, den verspeissen wir doch zum Frühstück, gell?
Aber hast recht, ist schon schlimm, was Menschen wegen 2 Cent mehr pro Aktie alles tun.
Ich behaupte schon seit Jahren: Ohne Börse ginge es der Menschheit besser! Aber
auf mich hört ja keiner

Nochmals Dankööööö!!


Die Poesie heilt die Wunden, die der Verstand schlägt
Novalis

 Sprung  
Erdbebenkatastrophe Haiti

** Bilder verkleinern ** Kostenlos Bilder hochladen **
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor