Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 280 mal aufgerufen
 Stefanie
Stefanie Offline

Treue Seele



Beiträge: 1.347

31.03.2007 10:55
Die letzten ihrer Art Zitat · antworten

Die letzten ihrer Art

Wilde Mustangs ziehen wieder
durch die Weiten der Prärie
Alte längst vergess´ne Lieder
lassen sich im Herzen nieder,
tönen laut und klar wie nie.

Durch die Canyons Echos klingen
von den Hufen stolzer Pferde,
die den Ruf von Freiheit bringen
gleitend, wie auf Adlerschwingen,
über ausgedörrte Erde.

Lauft ihr Mustangs ohne Zügel,
ohne Sattel, ohne Zaum.
Ohne Peitsche, ohne Bügel,
über Ebenen und Hügel,
träumet euren schönsten Traum.

Gerne würd´ ich mit euch reiten
durch den Wind auf weiten Bahnen.
Nur mein Herz wird euch begleiten
zu den saftig grünen Weiden,
zu den Wassern eurer Ahnen.

Und ich spür ein Sandkorn reiben,
fühl ich dieser Freiheit Glück.
Seh den Hengst die Herde treiben,
ungebrochen soll er bleiben,
lauf, mein Pferd, blick nie zurück!


Die Poesie heilt die Wunden, die der Verstand schlägt
Novalis

Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

31.03.2007 23:55
#2 RE: Die letzten ihrer Art Zitat · antworten
Hallo liebe Stefanie!!
Für einen Moment hast Du mich entführt , bin mit den Pferden geritten ,quer durch die Prärie ,fühlte mich wie in einem Traum
Normalerweise träume ich von der See ,war viele Jahre Stewart auf einem Kreuzfahrtschiff und manchmal...hör ich den Ruf der See...manchmal fühlt man sich wie ein Fisch der an Land geschweppt wurde,doch....als ich heute Abend meine kleine Tochter ins Bett gebracht habe ,sie mich ganz fest in den Armn genommen hatte ,hätte ich mit nichts und niemand tauschen wollen ,verstand warum die See mich irgendwann losgelassen hat und ihr Ruf immer leiser wurde!!
LG
Frank
Stefanie Offline

Treue Seele



Beiträge: 1.347

01.04.2007 08:18
#3 RE: Die letzten ihrer Art Zitat · antworten

Herzlichen Dank, lieber Frank!
Das wusste ich ja noch gar nicht, daß Du mal auf einem Schiff tätig warst.
Ja, das kann ich verstehen, daß einen da die Sehnsucht manchmal einholt.
Ich weis, wo meine Wurzeln sind, aber immer wieder treibt es mich hinaus.
Ich bin und bleibe ein Weltenbummler.
Wenn auch nicht mehr so intensiv wie früher. Aber das Herz ist ständig
auf reisen


Die Poesie heilt die Wunden, die der Verstand schlägt
Novalis

helga ( Gast )
Beiträge:

03.04.2007 17:52
#4 RE: Die letzten ihrer Art Zitat · antworten

Mensch Steffiiiii, da ist es ja. Ich habe es im Wettbewerb gelesen und mich
so verliebt in das Gedicht. Es ist das wunderwunderschönste was ich seit
langem las. Es hatte mich total gepackt und ich wollte schon Biggi nach
dem Autor fragen, hatte mich aber nicht getraut aus Angst vor ner Absage.
Und nun sehe ich es hier und - fast hätte ich es mir denken können - es
ist von Dir!!!
Ähöm, darf ich es eventuell auf meine HP stellen, natürlich mit deinem Namen
darunter und allem Pipapo wie es sich gehört (Verweis auf deine HP)?

Stefanie Offline

Treue Seele



Beiträge: 1.347

03.04.2007 18:35
#5 RE: Die letzten ihrer Art Zitat · antworten

*lach*
Ja, ich war der Übeltäter, liebe Helga!
Ich muß sagen, es ist so ziemlich mein liebstes Gedicht, und auch andere Stimmen meinten
es wäre mein bestes bisher.
Darum war meine Verwunderung auch so groß, daß "Herbstträume" höher eingestuft wurde.
Im Vergleich zu diesem hier war es doch ein "einfaches" Naturgedichtchen, dem ich solch
einen Stellenwert gar nicht zugetraut hätte. Aber so kann man sich irren
Gerne darfst Du es auf Deine HP übernehmen. Diesbezüglich wollte ich eh nochmal mit dir
plaudern, da ich gerne ein paar Deiner Bilder auf meine HP stellen würde.
Vielleicht morgen Abend, 21 Uhr im Chat?
Bis dahin alles Liebe!
Mein 3. Gedicht aus dem Wettbewerb folgt dann auch gleich


Die Poesie heilt die Wunden, die der Verstand schlägt
Novalis

Heike Offline




Beiträge: 1.177

03.04.2007 21:44
#6 RE: Die letzten ihrer Art Zitat · antworten



Ganz ganz klasse Steffi!

Sehr, sehr schön!

Lieben Gruß,

Heike


Das Leben und dazu eine Katze, das gibt
eine unglaubliche Summe.[small]- Hermann Hesse-
[small]

Stefanie Offline

Treue Seele



Beiträge: 1.347

04.04.2007 13:43
#7 RE: Die letzten ihrer Art Zitat · antworten

Liebe Heike, es freut mich, daß es Dir gefällt!
Ich mag Gedichte, die Geschichten erzählen.
Dies ist eines davon.
Es gehört zu meinen liebsten.
Dass ich Dir damit eine Freude machen konnte, ehrt mich!


Die Poesie heilt die Wunden, die der Verstand schlägt
Novalis

Janet Offline


Kenner



Beiträge: 242

03.05.2007 16:12
#8 RE: Die letzten ihrer Art Zitat · antworten

Liebe Steffi...

Beeindruckend!!

Ich habe die Freiheit der letzten wilden Mustangs in jeder Zeile genossen und bin mit mit ihnen durch das weite Land gezogen...das Gedicht ist wunderschön!!

Lieber Gruß
Janet




Lächeln ist wie ein Fenster, durch das man sieht, ob das Herz zu Hause ist.

(aus Russland)



Anette Offline


Treue Seele


Beiträge: 2.099

03.05.2007 19:57
#9 RE: Die letzten ihrer Art Zitat · antworten

auch ich, liebe Steffi, bin begeistert und mein Neid reitet auf einem MustangL.G.Anette

http://www.anette-esposito.org

Hifify Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.577

27.05.2007 20:36
#10 RE: Die letzten ihrer Art Zitat · antworten

Zu diesem hervorragenden Gedicht von Dir fällt mir spontan Wild horses von den Stones ein.


Zum Träumen und Zurücklehnen-Sehe Deine Pferde direkt vor mir, wie sie mit wehender Mähne einfach so davonstürmen und sich von nichts und niemandem vorschreiben lassen, was sie zu tun haben.


- Für den Optimisten ist das Leben kein Problem, sondern bereits die Lösung. -


( Marcel Pagnol)



«« Rausch
 Sprung  
Erdbebenkatastrophe Haiti

** Bilder verkleinern ** Kostenlos Bilder hochladen **
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor