Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 316 mal aufgerufen
 Heike
Heike Offline




Beiträge: 1.177

03.04.2007 13:48
Du fehlst... Zitat · antworten
...und immer wenn wir von dir sprechen,
fallen Sonnenstrahlen in unsere Herzen
und halten dich fest umfangen,
so, als wärst du nie gegangen.



Ein Jahr ist es her, seit dem du gegangen
und noch immer ist der Schmerz nicht weniger.
Ich vermisse dich nach wie vor und könnte ich
eine Leiter aus Liebe bauen, so würde ich in
den Himmel steigen und dich zurückholen.
Ich kann dich nicht zurückholen,
aber ich kann dich weiter lieben.

Das sollst du spüren - ewiglich.

c/Heike Kijewsky
01.04.2007



Das Leben und dazu eine Katze, das gibt
eine unglaubliche Summe.[small]- Hermann Hesse-
[small]

helga ( Gast )
Beiträge:

03.04.2007 17:21
#2 RE: Du fehlst... Zitat · antworten
Liebe Heike, da muß ich nun ein paar Tränen verdrücken
So wird sie ewig weiter leben und immer bei dir sein
Karin Lissi Obendorfer ( Gast )
Beiträge:

04.04.2007 18:17
#3 RE: Du fehlst... Zitat · antworten

Liebe Heike,
ein schmerzlich schönes Liebesgedicht. Eine Trennung
wo ein Liebender zurück bleibt ist ein grausames Geschehen.
Wenn die Hoffnung gestorben ist, bleibt nur die Erinnerung,
die kann niemand auslöschen. Aber manchmal geschehen ja auch
noch Wunder nach langer Zeit....
Sei lieb gegrüßt von Karin Lissi

Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

04.04.2007 18:53
#4 RE: Du fehlst... Zitat · antworten

Hallo liebe Heike!!

Mit deinem Gedicht machst Du sie unsterblich,sie wird immer in deinem Herzen und Einnerungen weiterleben und ich bin mir ziemlich sicher,das sie schon immer ,schon noch zu Lebzeiten deine tiefe und ehrliche Liebe gespürt hat
Du hast ein wundervolles Gedicht geschrieben !!
LG
Frank

Dieter Igo Offline

Hausfreund/in


Beiträge: 420

05.04.2007 09:57
#5 RE: Du fehlst... Zitat · antworten

Deine Zeilen haben mich tief bewegt und mich zu einem Stehgreifgedicht inspiriert!

Und auch wenn Menschen einmal entschwinden,
und wir dadurch tiefe Schmerzen empfinden,
so bleiben wir doch stets mit ihnen verbunden,
weil wir an sie denken und mit ihnen empfunden.

Sie bleiben uns erhalten,sind uns immer nah-
scheint es auch nicht möglich, es ist doch wahr!

Die Liebe verbindet uns nicht körperlich,
es ist der ewige Geist - ganz sicherlich,
so wird man einst - voller Glück - den wiedersehen,
der einst mußte uns voraus - nach Hause - gehen.

Genieße das Leben, denk nicht nur an Trauer,
öffne dich, baue um dich keine Mauer.

Einst betritt man den ewigen Garten,
dann siehst du deine Liebe auf dich warten.
Sie wird dich umarmen, dich liebkosen und herzen,
du wirst wieder mit ihr lachen und scherzen!

Liebe kann niemals wirklich enden,
denn sie ist gegeben von Gottes gnädigen Händen!
Nicht Menschen können es lenken oder begrenzen in der Zeit,
geschlossen wurde die Liebe für die Ewigkeit!

Deine Zeilen sind sehr bewegend, inspirierend und voller innerer Weisheit!
Wunderschön!
Liebe Grüße
Dieter Igo




Hifify Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.577

05.04.2007 20:26
#6 RE: Du fehlst... Zitat · antworten

Ich könnte auch heulen,Heike. Wir können unsere Muttis nicht mehr zurückholen, wir können sie nur weiterhin so lieben wie schon immer. Und wenn ich an meine Mama denke, dann denke ich an was Warmes,Liebes und Weiches. Sie fehlt uns so sehr.Ich drück Dich für die schönen Worte von Dir.


- Für den Optimisten ist das Leben kein Problem, sondern bereits die Lösung. -


( Marcel Pagnol)



Stefanie Offline

Treue Seele



Beiträge: 1.347

09.04.2007 19:04
#7 RE: Du fehlst... Zitat · antworten

Ein Schmerz, der tief sitzt und wohl nie so ganz verheilt.
Ich drück Dich mal fest


Die Poesie heilt die Wunden, die der Verstand schlägt
Novalis

Heike Offline




Beiträge: 1.177

11.04.2007 20:03
#8 RE: Du fehlst... Zitat · antworten

@Helga:
ich dank dir für deine so lieben Zeilen...
ich weiß, auch du verstehst...

@Karin Lissi:
Ja, Karin Lissi...Wunder dauern etwas länger...vielleicht geschehen sie aber
auch gar nicht...habe den Tod meiner Mutter noch nicht verarbeitet und manchmal
muss ich schreiben, schreiben, schreiben...
innig, lieben Gruß an dich...

@Frank:
ich hoffe es, lieber Frank, ich hoffe es...
dank dir für dein schönes Kompliment...und das es dir gefallen hat...
alles Liebe dir...

@Dieter Igo:
ich freue mich sehr über dein spontanes Gedicht...und über deine so lieben
Worte an mich...DANKE...
dein Gedicht ist wunderschön!

@Lizzy:
...und ich möchte dich einfach nur in den Arm nehmen...
ich weiß, du verstehst...das tut gut...

@Steffi:
ja...das glaube ich auch Steffi...
DANKE für dein Verstehen!


Das Leben und dazu eine Katze, das gibt
eine unglaubliche Summe.[small]- Hermann Hesse-
[small]

 Sprung  
Erdbebenkatastrophe Haiti

** Bilder verkleinern ** Kostenlos Bilder hochladen **
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor