Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 414 mal aufgerufen
 Hinrich
hinrich* Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 803

04.04.2007 11:18
Wir segeln durch ’s Leben Antworten


Wir segeln durch ’s Leben

Alles hat doch wohl zwei Seiten,
wenn wir auch nur eine leben –
lassen uns von einer leiten,
bald zur andern hinzustreben.
Fehlt die Kraft es durchzustehen ? –
Nein, es fehlt der Mut zu wagen ! –
Aussichtslos zurückzugehen ! –
Keine Wege die uns tragen !

Mit dem Winde aufwärts gleiten,
himmelwärts sich zu erheben,
das ist es, worum wir streiten –
einer wird die Kraft uns geben,
auszuharren – nicht zu flehen –
bis zu jenen jüngsten Tagen,
da wir ihn wohl einmal sehen,
der uns Antwort gibt auf Fragen.

Darum laßt uns schon bei Zeiten
mächtig große Segel weben,
laßt uns in der schönen, weiten
Welt nicht jammern, sondern eben
fest am Rad des Lebens drehen -
"ja !" zu unserm Dasein sagen –
Solang' Poseidons Winde wehen,
nur nach wahren Werten jagen.

© whp
Sylence Offline

Aktiver



Beiträge: 199

29.06.2007 10:57
#2 RE: Wir segeln durch ’s Leben Antworten

Lieber Hinrich,

da habe ich mal wieder ein wenig in deinem Thread
herumgestöbert und der Titel deines Werkes hat
mich sofort erreicht, da mich das wort segeln
magisch anzieht.

Also, der aufbau deines gedichtes sagt mir sehr zu.
Die drei strophen sind perfekt in sich abgeschlossen
und gehen auch lückenlos in sich über.
Ein winzigkleiner Kritikpunkt ist diesmal jedoch
vorhanden. Ich würde an deiner stelle den 4. vers
der 1. Strophe ändern.
Der umfasst nämlich stolze 9 silben, was eine silbe
zuviel ist.
Eigentlich ist das nicht so gravierend, aber hier beeinträchtigt
es den lesefluss ein wenig.

Hier wäre eine Alternative:

Alles hat doch wohl zwei Seiten,
wenn wir auch nur eine leben –
8 silben
lassen uns von einer leiten,
bald zur andern hinzustreben.
8 Silben

Soviel zur form.


Dein werk erinnert mich ein wenig an mein gedicht
"Odyssee", trotz der gemeinsmkeiten sind die gedichte aber
sehr unterschiedlich
Wir haben teilweise einen sehr ähnlichen geschmack,
das freut mich natürlich!

Ganz Liebe grüße

Lorina

PS:
Ich hatte bisjetzt noch keine gelegenheit auf
deine Private mail zu antworten, da ich auch
nichts wichtiges auslassen möchte, lasse ich
mir damit vorerst ein weing zeit.



"Sehnsüchtig grüsst der, der ich bin, den, der ich sein könnte."
-Dostojewski-

hinrich* Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 803

29.06.2007 12:16
#3 RE: Wir segeln durch ’s Leben Antworten


Danke, Lorina,

Dein Kritikpunkt ist angekommen
und wird respektiert und akzeptiert.

Es freut mich, dass Dir dieses Gedicht
gefällt. Derartige Dedanken gehen mir
ständig durch den Kopf, doch sie in
Form eines annähernd perfekten Gedichtes
wiederzugeben, bedarf absoluter innerer
Ausgeglichenheit und passender Stimmung.

Du wirst ja beim Stöbern in meinem Thread
vielleicht noch weitere Gedichte dieser Art
entdecken, die Dir gefallen.

Liebe Grüße
Hinrich
whp
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Leben?
Erstellt im Forum Weinende Haut von Weinende Haut
5 12.06.2008 17:16
von Weinende Haut • Zugriffe: 590
Leben ( Gebrochene Kinderherzen)
Erstellt im Forum Shania von Shania
0 17.03.2008 15:15
von Shania • Zugriffe: 458
Ich lebe,liebe
Erstellt im Forum Shania von Shania
3 23.10.2007 23:49
von Shania • Zugriffe: 550
Gebrochenes Leben-umgesetzt
Erstellt im Forum Fotogedichte von Stefanie
0 19.03.2007 01:25
von Stefanie • Zugriffe: 234
Leben lassen-Kurzgeschichte umgesetzt
Erstellt im Forum Kurzgeschichten von Stefanie
0 19.03.2007 00:15
von Stefanie • Zugriffe: 318
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz