Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 559 mal aufgerufen
 Hartmut
harriebald Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 428

08.04.2007 13:45
Ostergruß Antworten




Osterngruß

Ein Strauß Blümchen von der Wiese gepflückt
nicht sehr groß, damit die Mutter beglückt
Märzenbecher und Schneeglöckchen ins Haus
Ostern sieht damit gemütlicher aus
Geschenke aus aufblühender Natur
das war für uns früher Osterglück pur
mit diesen Geschenken wir Liebe aufbauten
weil wir unsren Eltern voll Liebe vertrauten

Für alle Kinder wurde sich Arbeit gemacht
Nester gebaut, Eier bemalt voller Pracht
Zuckereier dazu, die Nester verstecken
in Wiesen, in Büschen, hinter den Hecken
Ostern durften Kinder die Nester suchen
fanden sie alle, man hörte sie juchen
der Inhalt war bei jedem Nest völlig gleich
es herrschte Gerechtigkeit im Oster-Reich

Die Bauern sind über die Felder geritten
auch sie wollten Gottes Segen erbitten
Holzkreuze wurden an Feld-Ecken vergraben
mit Gebeten an Gott um Erntegaben
gab Gott ihnen dann den Ostersegen
blieb sein Herz bei ihnen auf allen Wegen
so bleibt auch mein Herze bei euch dieses Jahr
euch wünsche ich ein Osterfest wunderbar
pk 04 / 07

Bernd ( Gast )
Beiträge:

08.04.2007 14:01
#2 RE: Ostergruß Antworten

Habe Dir gerade einen Kommentar bei e-storie geschrieben.
Sehr schöne Zeilen.
Ich wünsche Euch glückliche und sonnige Ostertage.

hinrich* Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 803

08.04.2007 22:10
#3 RE: Ostergruß Antworten


Danke,
lieber Hartmut,

dieser wunderbare Ostergruß erinnert
mich an alte Zeiten. Es ging doch so
manches bescheidener zu und die Freude
die wir als Kibder erlebten war bestimmt
nachhaltiger.

Ostern war sehr oft verbunden mit
Spaziergängen in "Gottes schöner Natur" -
es wurde gesungen selten hörte man die
Leute klagen: "Es ist zu heiß - es ist zu
kalt - so ein schlechtes Wetter ......."
oder ähnliches mehr.

Na und das Ostereiersammeln war immer ein
besonderer Spaß, von dem wir noch etliche
Tage zehrten - im wahrsten Sinne des Wortes.
Ich erinnere mich, daß wir nach den Osterferien
mit Ostereiern in die Schule kamen - manche
Kinder bescheiden mit zwei oder drei Eiern
und die "Möchtegerne" kamen dann mit zehn oder
gar fünfzehn gefärbten Trophähen und machten
manches Kind aus armen Familien neidisch.

Dein Gedicht hat mir Freude gemacht.

Herzliche Ostergrüße
Hinrich
whp


harriebald Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 428

09.04.2007 10:38
#4 RE: Ostergruß Antworten

Bernd, ich sagte schon, warum sollen wir uns nicht an das schöne Ostern von früher erinnern dürfen. Es war viel mehr innere Herzlichkeit darin, Hartmut

harriebald Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 428

09.04.2007 10:42
#5 RE: Ostergruß Antworten

Hinrich, das Gedicht wurde nach einem Abendgespräch mit einer 82-jährigen netten Frau geschrieben. Wir haben uns in Erinnerungen ausgetobt Eine Hauptbemerkung der alten Dame war, es wurden in den Familien immer gerecht die Nester gefüllt. Wenige Eier bei armen und viel Zuckereier bei reicheren Familien. Insofern haben wir ähnliche Erinnerungen, Hartmut

Heike Offline




Beiträge: 1.177

09.04.2007 13:50
#6 RE: Ostergruß Antworten

Hallo lieber Hartmut

ein wundervolles Ostergedicht hast du gezaubert
ja, früher war alles anders...

hab es gern gelesen...

dir und deiner Familie noch einen schönen restlichen Ostermontag!

Lieben Gruß,

Heike


Das Leben und dazu eine Katze, das gibt
eine unglaubliche Summe.[small]- Hermann Hesse-
[small]

harriebald Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 428

12.04.2007 00:41
#7 RE: Ostergruß Antworten

Heike, ich wollte mal nicht in das Osterhasen oder Ostereier- Schema, Hartmut Mir fielen dann diese alten Bräuche ein.

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz