Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 573 mal aufgerufen
 Sylence
Sylence Offline

Aktiver



Beiträge: 199

18.04.2007 16:04
Erkenntnis Zitat · antworten

Erkenntnis

Rot
Verdorrtes Fleisch
Mein eigener Leib
Vegetiert vor sich hin
Existenz

Orange
Lodernde Glut
Argwohn, Habgier, Vergeltung
Darunter erlischen Dinge wie
Liebe

Gelb

Verklebter Eiter
Infiziert durchs Leben
Jede seiner Tücken quält
Mich

Grün
Sterbende Hoffnung:
Tod auf Raten
Die Seele schmerzt auf
Ewig

Blau
ausgiebige Betäubung
um mein verkommenes
Dasein ertragen zu können
Heuchelei

Indigo
Illusioniertes Leben
Die Seifenblase zerplatzt:
Das Spiel mit der
Wahrheit

Violett
Meine Seele
Weint bitterliche Tränen
Denn ich erblickte den
Regenbogen



"Sehnsüchtig grüsst der, der ich bin, den, der ich sein könnte."
-Dostojewski-

hinrich* Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 803

18.04.2007 17:05
#2 RE: Erkenntnis Zitat · antworten

Liebe Lorina,

ist dies (D)eine Wochenübersicht ?
Wessen modernde Seele beschreibst Du ?
Bist Du das etwa, Lorina ?

Für jeden Tag ein Elfchen -
und am siebenten Tage sprach Gott:
Was habe ich da nur gemacht ? -
und er weinte bitterlich !

So könnte auch Nietsche gedacht,
gefühlt, geschrieben haben.

Hast Du die Zuordnung der Farben
bewußt so vorgenommen oder ist das
Zufall ? - (Merkwürdig !)
Ich hoffe, in Deiner Seele sieht
es ein wenig aufgeräumter aus.

Liebe Grüße
Hinrich
whp
Bernd ( Gast )
Beiträge:

18.04.2007 20:35
#3 RE: Erkenntnis Zitat · antworten

Eine Farblehre die mir die Erkenntnis bringt, das der Mittelpunkt in der Betrachtung der Seele liegt.

Sylence Offline

Aktiver



Beiträge: 199

21.04.2007 12:47
#4 RE: Erkenntnis Zitat · antworten

@Bernd: vielen dank für deinen lieben kommentar, ich habe mich sehr darüber gefreut!

Lieber Hinrich,
es freut mich, dass du dir gedanken über mein gedicht machst.
Zu Beginn möchte ich gleich noch dazu sagen, dass das lyrische-ich nicht mich darstellt, sondern eigentlich jeden menschen.
Aus diesem Grund habe ich auch absichtlich , jede 2. strophe ohne das lyrische ich gewschrieben.
Dies soll unterstreichen, dass wenn man nur richtig hinsieht die chance hat zu erkennen wie verkommen unsrer welt ist.
Die zweite,vierte und sechste strophe verallgemeinern dies, da sie auf niemanden bezogen sind, sodass sich jeder angesprochen fühlen kann.
Die erste,dritte, fünfte und siebte strophe, stellen einen bestimment menschen dar, welcher durch seine erfahrungen letztendlich zur erkenntnis kommt, jedoch steht dieser mensch auch gleichzeitig für jeden x-beliebigen, da seine erfahrungen tag ein tag aus von uns erlebt werden.

Die Farbwahl, welche hier vorliegt habe ich nicht einfach zufällig getroffen,
nein das sind die Spektralfarben des Regenbogens:
Rot, orange,Gelb, Grün, blau, Indigo, Violet
Genau diese farben sind zu sehen wenn uns das unheimlich beeindruckende naturschauspiel des Regenbogens dargeboten wird.
Deshalb hat verständlicherweise auch meine letzes Elfchen des gedichtes das wort Regenbogen ;-)

Nun, ich hoffe ich konnte dir die gedanken bezüglich meines gedichtes so gut es ging erklären.

Ich wünsche dir noch einen angenehmen samstag!

Ganz liebe grüße

Lorina



"Sehnsüchtig grüsst der, der ich bin, den, der ich sein könnte."
-Dostojewski-

Camaela Offline


Profi



Beiträge: 317

21.04.2007 13:04
#5 RE: Erkenntnis Zitat · antworten

Hallo Lorina

und nicht nur die Farben des Regenbogens
die Chakrenfarben sind von unten nach oben ebeso
angeordnet
und deine Elfchen passen irgendwie sogar zu jedem
Chakra-Thema... war auch das beabsichtigt?
Auf jeden Fall ist dir da was richtig gutes gelungen

indigo stach mir am meisten ins Auge dass ich mich gleich
fragte ob du zu den Indigo-Kindern gehörst...?





Sylence Offline

Aktiver



Beiträge: 199

21.04.2007 14:27
#6 RE: Erkenntnis Zitat · antworten
Liebe Regine,

nein, es war nicht beabsichtigt mit den chakrafarben und den chakren so insgesamt.
Ehrlich gesagt kenn ich mich damit auch gar nicht so gut aus.
Aber man lernt ja nie aus
Ob ich ein Indigo-Kind bin.....
Auch hier wusste ich zuerst nicht was es ist, aber wofür gibt es denn googel.
Aber ich kan dic beruhigen, ich bin keines
Vielen dank für deinen lieben kommentar

Liebe grüßße

Lorina:



"Sehnsüchtig grüsst der, der ich bin, den, der ich sein könnte."
-Dostojewski-

Chieni ( Gast )
Beiträge:

22.04.2007 12:08
#7 RE: Erkenntnis Zitat · antworten

Ich finde deine eigenen Farbelehre gut,
Farben sieht jeder anderster,
das steht fest. Ich führte so
einen ähnliche Diskusstion schon mal
mit Dieter Igo.
Es geht nich darum wer mal was für
welche Farbe festgelegt hat,
sonder nur darum, was jedem einzeln
dazu einfällt.

Mir gefällt es...

Gruß Chieni

Sylence Offline

Aktiver



Beiträge: 199

22.04.2007 13:39
#8 RE: Erkenntnis Zitat · antworten

Danke, für dein Lob, liebe Cheni!

Ja, du hast recht, jeder versteht unter einer farbe etweas anderes z.B. assoziieren sehr viele menschen mit der farbe gelb die sonne und das habe ich hier natürlich nicht gemacht.

Jeder sollte bei seier meinug bleiben!

lg Sylence



"Sehnsüchtig grüsst der, der ich bin, den, der ich sein könnte."
-Dostojewski-

Chieni ( Gast )
Beiträge:

22.04.2007 13:45
#9 RE: Erkenntnis Zitat · antworten



da gebe ich Dir völlig Recht.

Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

22.04.2007 21:44
#10 RE: Erkenntnis Zitat · antworten

Hallo liebe Sylence!!

Die Farben des Regenbogens anzuschauen ,sie poetisch umzusetzen ,ist Dir fantastisch gelungen,
die schönheit des Regenbogens weckt Gefühle ,im Inneren verborgen ,auf ,und läßt ihnen freien Lauf!!

LG
Frank

Sylence Offline

Aktiver



Beiträge: 199

23.04.2007 15:52
#11 RE: Erkenntnis Zitat · antworten

hallo frank,

vielen dank für dein kompliment, ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut!
Ja, ic h finde auch, dass der regenbogen etwas sehr interssantest ist, was nicht nur an den vielen mythen liegt, welche von über ihn existieren.

Liebe grüße und noch einen angenehmen tag!

Lorina



"Sehnsüchtig grüsst der, der ich bin, den, der ich sein könnte."
-Dostojewski-

Biggi Offline

Administratorin


Beiträge: 2.524

27.05.2007 19:50
#12 RE: Erkenntnis Zitat · antworten

...ich hab´s nun schon so oft gelesen, Lorina - und auch betrachtet,
denn es ist nicht nur inhaltlich ein sehr gelungenes und durchdachtes Werk,
sondern auch die Optik ist Klasse.
Dir ist da wirklich wieder etwas tolles gelungen! Respekt!

Beim ersten Lesen, war mir z.B. gar nicht sofort aufgefallen, dass
du deine Strophen in Elfchen inszeniert hast

Klasse - wirklich!

Sünde »»
 Sprung  
Erdbebenkatastrophe Haiti

** Bilder verkleinern ** Kostenlos Bilder hochladen **
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor