Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 288 mal aufgerufen
 Wicht
Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

04.09.2006 15:33
Mißbrauch Zitat · antworten
Mißbrauch










Leer

Starr

gebrochener Blick




Gefühlstod

ausgebrannt

vernarbter Verstand




Sprachlos

inhaltslos

Dunkelheit als Flucht




würdelos

enthemmt

haltlos kreiselnd




zeitlos

blind

verlorenes Selbst







der Wirklichkeit überstellt










© by Frank Laser

Camaela ( Gast )
Beiträge:

04.09.2006 21:35
#2 RE: Mißbrauch Zitat · antworten

...Mißbrauch, ein Wort mit so vielen Bedeutungen
und in jeder Bedeutung schlecht...

Dies hast du hervorragend in diesem Gedicht 'rübergebracht, lieber Frank

Ein Mensch, der dies erlebt hat, wird sich wohl ganz genau so fühlen
wie du es geschrieben hast?!

Bernd ( Gast )
Beiträge:

06.09.2006 15:11
#3 RE: Mißbrauch Zitat · antworten

Lieber Frank,
man wird durch dein gutes Gedicht an das erinnert,
was man verdrängen will.
Solchen Taten steht man verständnislos und kraftlos gegenüber.




Sebastian Offline

Treue Seele



Beiträge: 359

06.09.2006 17:49
#4 RE: Mißbrauch Zitat · antworten

allein die zeile "vernarbter Verstand" (super bild) sagt alles.

ein präkeres thema, würdig umgesetzt.
ich hoffe nicht auf eigener erfahrung fußend. sowas ist für alle menschen im umfeld schrecklich und eine schwere situation. kenn das von ner entfernten bekannten.


Ich bin schön, reich, sportlich und intelligent.
Was aber besonders auszeichnet, ist meine außerordentliche Bescheidenheit!

Hifify Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.577

06.09.2006 20:04
#5 RE: Mißbrauch Zitat · antworten

Was man Menschen, speziell Kindern damit antut, kaum vorstellbar. Sie sterben innerlich und was ich unglaublich finde, man nimmt ihnen vollkommen die Würde und die ist doch laut Gesetz wohl unantastbar.
Schlimmes Thema; wenn man selber Kinder mit Liebe großzieht, überhaupt nicht nachvollziehbar.

Heike Offline




Beiträge: 1.177

06.09.2006 22:53
#6 RE: Mißbrauch Zitat · antworten

Nehme deine Anwesenheit wahr...
Spüre die Angst in mir
hochkriechen und
jede einzelne Faser
meines Körpers zieht sich zusammen.
Alle Ampeln meines Körpers
stehen auf Rot...
Deine Stimme beißt sich fest
in meinen Kopf und
dein süffisantes Grinsen
schneidet Löcher in meine Seele.
Mein Herz rast-
als möchte es das Leben einholen.
Ich bin tot.
Was willst du mehr?!

c/H.K.


Es ist und bleibt mein "ewiger Schatten" Frank...
Meine Antwort zu deinem Gedicht...

Gut, das du ein "Tabu-Thema" brichst...
Herzlichst liebe Grüße...

Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

07.09.2006 19:09
#7 RE: Mißbrauch Zitat · antworten

Halo liebe Camaela!1
Zuerst einmal möchte ich mich bei Dir für deinen lieben Kommentar und das nette Lob bedanken!!
Das Gedicht ist aus vielen Gesprächen während meiner Arbeit mit Betroffenen entstanden,denen ich versuche zu helfen ihre Vergangenheit zu verarbeiten/aufzuarbeiten und damit leben zu können/zu lernen neue Wege zu gehen!!
Viele herzliche Grüße
Frank

Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

07.09.2006 19:19
#8 RE: Mißbrauch Zitat · antworten

Hallo lieber Bernd!!
Ich habe mich über dein Lob und deinen lieben Kommentar sehr gefreut!!
Ich stehe oft vielen Menschen gegenüber die über Jahre mißbraucht wurden,oftmals sogar von eigenen engen Familienmitgliedern!Oftmals wird versucht von diesen Menschen ,dieses zu verdrängen,doch nur das"eigene Stellen",mit fachspezifischer Betreung, hilft hier aus dem Dunkel eines tiefen Tunnels ins Licht zu kommen!!
Viele Grüße
Frank

Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

07.09.2006 19:31
#9 RE: Mißbrauch Zitat · antworten

Hallo lieber Sebastian!!
Über deinen Kommentar und das Lob habe ich mich sehr gefreut!!
Für die"engen" Menschen im Umfeld der/des Betroffenen,selbst für Aussenstehende ist es schrecklch,unverstänlich,grausam,oft stehen sie völlig hilflos,völlig verzweifelt da und benötigen über lange Zeiträume Hilfe um damit umzugehen,wichtig ist dieses, um den Betroffenen später bei der Aufarbeitung,beim Weiterleben helfen zu können!!!
Viele Grüße
Frank

Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

07.09.2006 19:40
#10 RE: Mißbrauch Zitat · antworten

Liebe Hifify!!
Für deinen Kommentar herzlichen Dank!!
Du hast vollkommenrecht:ein inneres Sterben,völlig würdelos,...es braucht oft Jahre um hier helfen zu können,Narben bleiben ein Leben lang,vergessen ist hier nicht machbar und auch nicht von Sinn aber ein Lernen damit zu leben und neue Wege gehen zu können wird erreichbarer!!
Viele herzliche Grüße
Frank

Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

07.09.2006 19:57
#11 RE: Mißbrauch Zitat · antworten

Hallo liebe Heike!!
Das du mit solch einen Schatten leben mußt ist schrecklich und deine Zeilen drücken deine Gefühle/Empfinden unmißverständlich aus,das Du darrüber schreiben kannst..großes Lob an Dich,ich wünsche Dir alles nur denkliche Gute,liebe Menschen in deiner Nähe und ein helles Licht!!
Viele herzliche Grüße
Frank

 Sprung  
Erdbebenkatastrophe Haiti

** Bilder verkleinern ** Kostenlos Bilder hochladen **
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor