Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 190 mal aufgerufen
 Karl-Heinz Fricke
karl-heinz fricke Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 655

10.05.2007 19:45
Sommerlich Zitat · antworten

Früh erwachet ist die Sonne,
Vogelsang in Wald und Flur.
Es grünt in Monaten der Wonne
in voller Pracht unsere Natur.

Zum Lichte reckt sich Halm und Ast,
des Baches Frührausch ist verhallt,
der Wandersmann verhält zur Rast,
der schöne Sommer, der kommt bald.

Helles Läuten aus der Ferne,
Glocken aus dem Heimatort,
am Himmel schon vereinzelt Sterne,
auch Abendwolken hier und dort.

Janet Offline


Kenner



Beiträge: 242

11.05.2007 15:34
#2 RE: Sommerlich Zitat · antworten

Lieber Karl-Heinz

In der Natur an einem Sommermorgen die Sonne zu begrüßen, sich an allem, was das Auge sieht erfreuen und einfach nur ganz bewusst leben...herrlich! Dein Gedicht gefällt mir..

Lieber Gruß
Janet




Lächeln ist wie ein Fenster, durch das man sieht, ob das Herz zu Hause ist.

(aus Russland)



Karin Lissi Obendorfer ( Gast )
Beiträge:

12.05.2007 20:23
#3 RE: Sommerlich Zitat · antworten

Lieber Karl-Heinz,
ein schönes Naturgedicht, das ich mit Freuden
gelesen habe. Es ist schön, wenn man die Natur
mit eigenen Augen noch erleben darf und kann.
Liebe Grüße von Karin Lissi

karl-heinz fricke Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 655

13.05.2007 00:53
#4 RE: Sommerlich Zitat · antworten

Liebe Janet und liebe Karin Lissi

Ich danke euch für die netten Worte.

Besonders in der Maienzeit
sind wir für die Natur bereit,
die uns so viel Freude schenkt,
wenn man richtig es bedenkt.

 Sprung  
Erdbebenkatastrophe Haiti

** Bilder verkleinern ** Kostenlos Bilder hochladen **
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor