Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 710 mal aufgerufen
 Sonnenschein
Sonnenschein Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 461

17.05.2007 22:16
Vatertag Antworten
Was würdest du tun am Vatertag
die Beine hochlegen und schlafen
Oder würdest du mit mir dorthin gehen
wo deine Augen die meinen trafen

Würdest du zum Hörer greifen
und zu mir sprechen wie ein Vater zum Kind
könntest du dir die Schuld abstreifen
daß wir ohne dich alleine waren und sind

Was würdest du tun an Himmelfahrt
in die Kneipe gehen und saufen
Oder das Geld daß du dafür aufbewahrt
sinnvoll ausgeben und mir was kaufen

Würdest du mich in deine Arme schließen
und zeigen daß du zu mir stehst
oder vergißt du all die Mütter und wie sie hießen
und entscheidest daß du von Uns gehst

Was würdest du tun an solch einem Tag
die Welt umarmen und dein einziges Kind
dann hielt ich dich fest bis in mein Grab
wo wir vereint und zusammen sind

Was würdest du tun am Vatertag
dich besinnen all deiner Pflichten
würdest du dann an unserem Grab
von all deinen Taten mir berichten

Würdest du dir wünschen den Tag hätts nie gegeben
und dich sehnen nach dem Abendrot
Dann kannst du sicher sein in deinem Leben
Vater bist und warst du vielleicht nie auch nicht in deiner Not.

Was würdest du tun am Vatertag
dich im Grabe umdrehen und Weinen
würdest du dann in Frieden ruhn
und mich lassen bei den Lebenden den Meinen



© Christine Bücker
hinrich* Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 803

17.05.2007 23:31
#2 RE: Vatertag Antworten



O Christine,

da weint mein Herz -
Deine Tränen schmecken bitter -
Dein Gesang klagt laut -
Deine Einsamkeit rührt mich tief.

Ein wirklicher Vater -
ein Vater mit Herz und Seele -
ein Vater der die Mutter seines
Kindes liebt, wird bei solchen
Worten weinen, zurückkehren und
bereuen. Höllenqualen wird er
leiden, wenn er begreift, dass
da sein eigen Fleisch und Blut
fragt - warum ? ......................

Dein Gedicht erinnert, das "Vater"
sich an diesem Tag wie an jedem andern
Tag erinnern sollte, erinnern an sein
Vater sein ...............

Dein Gedicht hat mich tief bewegt.

Liebe Grüße
Hinrich
whp





hinrich* Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 803

27.05.2007 23:17
#3 RE: Vatertag Antworten



Hallo Sonnenschein,
liebe Christine,

hast Du noch einen Strandkorb für mich
freigehalten ? - Ich wäre jetzt zu gerne
am weißen Strand der Ostsee, würde mich
liebend gerne in die erfrischenden Fluten
stürzen, mich tragen lassen, schwebend
genießen, träumen und phanthasieren,
in Gedanken Gedichte schreiben, denn die
Erfahrung habe ich gemacht, unter diesen
Gegebenheiten ist die Seele frei.

Liebe Grüße

Hinrich
whp

Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

01.06.2007 00:54
#4 RE: Vatertag Antworten
Hallo liebe Christine

Dein Gedicht gefällt mir sehr gut

Du schreibst offen über deine Gefühle und Gedanken
es ist sehr schade das dein Vater dieses nicht mehr lesen kann
doch ich denke
er hätte sich darüber gefreut das Du an ihn denkst und Dich mit ihm auseinandersetzt!!
Viele Fragen bleiben offen
doch ich bin sicher er hat Dich sehr geliebt
Warum er seinen Weg gegangen ist..werden wir nie erfahren
und zurecht steht deine Anklage...
doch wer weiß,welche Geschichte dahinter steht...
LG Frank
Sonnenschein Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 461

29.04.2008 13:15
#5 RE: Vatertag Antworten

Jetzt ist es fast ein Jahr her ...und wieder steht "Vatertag " vor der Tür - diesmal syncron mit dem "Tag der Arbeit " - Wink des Zaunpfahls ?

Danke für eure Komentare Frank und Hinrich hat mich sehr berührt .

Euch beiden und allen ein schönen "Vatertag" .

Dachte ich stell das Gedicht einfach nochmal rein ....

LG vom Sonnenschein

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz