Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 246 mal aufgerufen
 Karl-Heinz Fricke Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
karl-heinz fricke
Beiträge: 655 Hausfreund/in




18.06.2007 19:51
Der Sinn allen Lebens antworten

Wer versteht den Sinn des Lebens,
wie alles schafft und das warum,
was alles ist und was vergebens,
was gerade ist und das was krumm.

Warum der Mensch und auch das Tier
überhaupt am Leben sind,
wer erhält der Pflanzen Zier,
wer schafft das Wachsen und den Wind.

Ist der Mensch einst krank und alt,
denkt er immer noch vergebens,
und sieht verträumt zum fernen Wald,
was ist er nur, der Sinn des Lebens.

Sylence
Beiträge: 199 Aktiver




03.07.2007 11:12
RE: Der Sinn allen Lebens antworten

Hallo lieber Karl-Heinz,

da hast du dir ein wahrhaft interessantes Thema
für eines deiner Werke ausgesucht!
Die Frage nach dem sinn des lebens hält die
menschen schon geraume zeit auf trab.
Dabei kommt es natürlich immer darauf an was
man unter Sinn überhaupt versteht
(Sinn=Nutzen oder Sinn=Glück).

Letztendlich muss jeder mit sich selbst ins reine
kommen, da niemand für jemand andern den sinn des
lebens festlegen kann!

Ich wünsche dir noch einen schönen Tag
und schreib weiterhin so tolle gedichte!

LIebe grüße

Sylence



"Sehnsüchtig grüsst der, der ich bin, den, der ich sein könnte."
-Dostojewski-

karl-heinz fricke
Beiträge: 655 Hausfreund/in




03.07.2007 22:29
RE: Der Sinn allen Lebens antworten

Liebe Sylence,
In jedem Alter hat man gewisse Vorstellungen über das Leben. Während der Arbeitsjahre ist man bereufsmäßig belastet und man denkt nicht an viel anderes. Wenn man schließlich das Ruhealter angetreten hat, und sich der Lebenskreis zu schließen naht, dann denkt man mehr darüber nach, warum das alles ist.
Liebe Grüße,
Karl-Heinz

   Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor