Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 500 mal aufgerufen
 Heike
Heike Offline




Beiträge: 1.177

13.09.2006 21:50
Verstand und Gefühl... Zitat · antworten

In mir sind Stimmen, die mit mir reden,
die eine laut, die andere leis,
welche Stimme ist die rechte,
welche ist die, die alles weiß.

Wird eine Stimme lauter, werde ich
zwangsläufig ruhig,
und ist eine davon leiser, denke ich,
da muss ich durch.

Niemals reden sie zusammen,
sie sind sich fremd, wie nie zuvor
und niemals hat die eine für die andere je ein Ohr.

Eine Stimme ist meist lauter,
so dass es oft im Kopfe dröhnt,
ist es die, auf die ich hören muss,
oder hör’ ich auf die, die mich verwöhnt.

Könnt’ ich beide Stimmen abdrehen,
ob das wohl leichter wär für mich?
Zurück blieb allerdings die Frage:
Bin d a s dann überhaupt noch ich??


c/H.K.

helga ( Gast )
Beiträge:

14.09.2006 07:50
#2 RE: Verstand und Gefühl... Zitat · antworten

Kann es sein, dass du die dritte Stimme, die Stimme deines Herzens nicht
wahrnimmst? Ich bin einigermaßen erschrocken über diese beiden Stimmen im
Kopf. Klar kenne ich sie auch, ja und nein, gut und böse und überhaupt
die Dualitäten werden da ständig abgewogen.
Aber vielleicht habe ich dein Gedicht auch nicht richtig verstanden. Und
du meintest das ganz anders, wie die "wirklichen" Stimmen bei einer Psychose
vielleicht. Vorsorglich drücke ich dich mal (lach, hätte ich eh getan)
Du wirst mich sicher aufklären

Camaela ( Gast )
Beiträge:

14.09.2006 17:42
#3 RE: Verstand und Gefühl... Zitat · antworten

Liebe Heike,

wenn ich deine Zeilen lese, dann kann ich dich gut verstehen...

Hör auf die leise Stimme, sie ist sicherlich die Stimme deiner Seele, denn sie drängt sich
niemals auf.
Der Verstand, der ist lästig und laut und versucht dich immer wieder ins Zweifeln
zu bringen schick ihn in die Wüste
denn nur deine Seele weiß was für dich gut und richtig ist

Heike Offline




Beiträge: 1.177

16.09.2006 16:08
#4 RE: Verstand und Gefühl... Zitat · antworten

@Helga:
Hallo liebe Helga,
nun erst komme ich dazu dir zu antworten...
also: Der Titel heißt doch "Verstand und Gefühl"...das sind doch diese BEIDEN Stimmen,
die sicherlich ein jeder von uns in sich "hört"...nämlich der KOPF und das HERZ...
Nein, eine dritte Stimme höre ich nicht...und das ist gut so...
kannte jemanden der diese Psychose hatte...ganz arme Menschen, denn sie werden fremd
bestimmt...
Helga, mach dir keine Sorgen!!
Ich höre also keine weiteren Stimmen...bis auf die, die alle hören
Umarm dich

@Camaela:
Hallo liebe Camaela,
ganz lieben Dank für deine warmen Zeilen...
ja, so wie du schreibst so ist es...wenn mein Verstand mal wieder Recht haben will dann
werde ich mal wieder ordentlich mit ihm meckern , dann geht es glaub ich wieder
Danke für dein Verstehen

Sylence Offline

Aktiver



Beiträge: 199

13.04.2007 10:59
#5 RE: Verstand und Gefühl... Zitat · antworten

Hallo liebe heike,

also nachdem was du schon über das gedicht zu helga gesagt hast bleibt ja nun kein platz für interpretationsmöglichkleiten, obwohl ich denke ,das sich es beinahe so wie du ausgelegt hätte!

Mir gefällt dein gedicht sehr gut, da ich denke ein thema behandelt mit dem jeder schon einmal in berührung gekomen ist: soll man das rationale tun oder einfach mal aus dem bauch raushandeln?

Lustigerweise passiert mir das in letzer zeit ziemlich oft, also dass ich mich nicht entscheiden kan ws ich tun soll, deshlab hat mich dein werk auch so angesprochen!

Was mich interressiern würde: Hat die dritte strophe absichtlich nur drei verse, weil das ja in diesem fall optisch viel besser aussieht oder war das nur rein zufällig ?

lg Sylence



"Sehnsüchtig grüsst der, der ich bin, den, der ich sein könnte."
-Dostojewski-

Heike Offline




Beiträge: 1.177

15.04.2007 21:43
#6 RE: Verstand und Gefühl... Zitat · antworten

Hallo liebe Sylence
schön, dass dir mein Gedicht so gefallen hat...
darüber freue ich mich

muss zugeben, dass ich die 3.Strophe absichtlich so
geschrieben habe, weil es einfach sonst nicht aussah...

Schön, dass es dir auffiel!

Alles Liebe dir,

Heike


Das Leben und dazu eine Katze, das gibt
eine unglaubliche Summe.[small]- Hermann Hesse-
[small]

Karin Lissi Obendorfer ( Gast )
Beiträge:

20.04.2007 19:13
#7 RE: Verstand und Gefühl... Zitat · antworten

Liebe Heike,
besinnliche und nachdenkliche Gedanken, ein sehr schönes
Gedicht. Wenn Du Dein Herz sprechen läßt, dann kannst Du
mit Sicherheit zwischen den beiden Stimmen "Verstand oder
Gefühl" gut entscheiden. Du bist ein Mensch mit Herz, es
wird Dir gelingen.....
Liebe Grüße, Karin Lissi

Heike Offline




Beiträge: 1.177

23.04.2007 10:28
#8 RE: Verstand und Gefühl... Zitat · antworten

Danke liebe Karin Lissi!

Freue mich sehr über deine so lieben Zeilen

Ja...manchmal wünschte ich, ich hätte etwas mehr "Verstand"

dir einen schönen Tag mit viel Sonne in deinem Herzen!



Heike


Das Leben und dazu eine Katze, das gibt
eine unglaubliche Summe.[small]- Hermann Hesse-
[small]

«« Das Meer...
Die Sonne... »»
 Sprung  
Erdbebenkatastrophe Haiti

** Bilder verkleinern ** Kostenlos Bilder hochladen **
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor