Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 394 mal aufgerufen
 Karl-Heinz Fricke
karl-heinz fricke Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 655

24.08.2007 22:52
Die Wette Zitat · antworten
Die Wette

Ein armer Mensch und zu bedauern,
ist Seppl von den Hohen Tauern.
Klein, schmächtig und nicht zäh,
quält ihn ständig manches Weh.

Und zu allem Überdruss,
er zum Militär nun muss.
Seppl hatte keine Wahl,
und das erhöht noch seine Qual.

Das Ganze macht gar keinen Sinn,
denn für die Armee da ist nichts drin.
Durch starke Gläser schielt er sehr,
auch Zähne hat er keine mehr.

Wie bei den Kellnern in der Stadt,
sind seine Füße flunderplatt.
Sein Freund Kuddl, der sportgestählt
wurde schon dreimal zurückgestellt.

Seppl muss gegen seinen Willen
seine Wehrpflicht nun erfüllen.
Er sagte sich, die spinnen,
was woll`n sie nur mit mir beginnen ?

Der Stabsarzt berührte nur seinen Arm:
"Mensch, Sie sind gesund und warm.
Jedoch schöne Plattfüße haben Sie,
es reicht aber für die Kavallerie !"

Wie hat Freund Kuddl da gelacht:
"Seppl, das hast du falsch gemacht.
Ich wurde schon dreimal nicht genommen,
und das ist so zustande gekommen:

Immer machte ich mit dem Arzt eine Wette,
dass bestimmt ich es in mir hätte
eingezogen einmal zu werden,
das sei mein größter Wunsch auf Erden.

Gierig sah der Stabsarzt dann
meine tausend Euro an,
und hat vor Lachen sich verbogen:
"Sie haben wieder den Kürzeren gezogen !"

Seppl sah staunend den Kuddl an:
"Der Stabsarzt wird ein reicher Mann.
Gern gäbe ich tausend Euro her,
klüger ist man immer hinterher !"
 Sprung  
Erdbebenkatastrophe Haiti

** Bilder verkleinern ** Kostenlos Bilder hochladen **
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor