Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 507 mal aufgerufen
 Frank Laser
Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

02.09.2007 16:55
Die Welt ist nicht genug Antworten
Die Welt ist nicht genug



Stolz und mächtig gleitet es über den atlantischen Ozean ,das wohl schönste Kreuzfahrtschiff der Welt , die MS Sagafjord.
Man schreibt den 20.September 1987.
Fast Jeder an Board schläft in diesen frühen Morgenstunden ,nur das Wachpersonal der Brücke ist wach und ein junger Steward ,der mit seiner Gitarre am Heck auf einem Pfosten sitzt und leise vor sich hin spielt , und dabei das leichte Wechselspiel der Wellen betrachtet ,die nur durch das Licht des Mondes erhellt werden .Ein paar Möwen fliegen in ruhigen Runden über ihn und scheinen dem Gitarrenklang zu lauschen .

“Vier Jahre bin ich nun schon unterwegs“ ,denkt er ,von den kurzen Heimaturlauben mal abgesehen ,in denen er sich jedes Mal fremd und unfrei fühlte .
Viele seiner Freunde lebten in festen Beziehungen ,hatten teils schon Kinder ,ein Haus gebaut ,lebten ihren Alltagstrott , der ihm Angst machte und ihm unwirklich vorkam.
Sie lauschten aufgeregt seinen Geschichten von den vielen schönen Ländern und Erlebnissen und bei manch einem sah man das Fernweh in den Augen und die Lust ,das Gleiche tun zu wollen.
Seine Heimaturlaube wurden bei jedem Mal etwas kürzer ,schnell sah er zu ,nachdem er die wichtigsten Besuche “erledigt“ hatte ,das er seinen Resturlaub in fremde schöne Orte verbrachte ,bevor es für viele Monate wieder aufs Schiff ging ,das für ihn mittlerweile sein wirkliches Zuhause war ,seine damalige Familie beherbergte , die aus etwa dreihundertfünfzig Crew Mitgliedern , aus siebenundvierzig Nationalitäten bestand .

Am Himmel sieht er ,wie sich der Mond und die Sonne langsam abwechseln und es wird merklich wärmer, das Licht der nun aufgehenden Sonne spiegelt sich im Meer ,als hätte Jemand gerade kleine Kristalle ausgestreut.
Er denkt an Zuhause ,an seine Familie und an seine Freunde ,wie er mit ihnen Zuhause , an ihrer kleinen Talsperre sitzt ,am Lagerfeuer vereint.
Sinnt über seine kurzen ,bordüblichen Beziehungen nach ,die mehr oberflächlich als tief verlaufen , und doch etwas Schönes und Aufregendes haben ,denen aber jede Hoffnung auf eine Zukunft fehlt ,den das ist Hier an Bord etwas Fremdes und irgendwie nicht gewollt.
Auf einmal packt ihn schmerzliches Fernweh. Ihm geht auf ,das er gerade seine Freunde neidet ,die mit ihren Familien zuhause sitzen und in “echter “ Liebe und wirklicher Harmonie.
Der stille Wunsch nach einer wirklichen ,tiefen Beziehung wird wach .Seltsamerweise meldet sich auf einmal der Wunsch ,Vater und Ehemann zu sein , Dinge die tief verborgen und gut behütet , versteckt in seinem Herzen , ihn nun plötzlich überrennen.
Auf den heutigen Anlaufhafen in der Karibik ,der einen der schönsten Strände der Welt birgt und an dem er schon so oft gesessen hat ,wo er in wenigen Stunden ,nach der Arbeit ,mit seinen Freunden sitzen wird , ,kann er sich Heute nicht freuen.
Ihm wird klar ,das seine lange Reise und Suche nach dem “Mehr “ so langsam zu Ende ist und ihm wird bewusst das Jenes was er wirklich braucht und seine Zukunft sein wird ,
Zuhause liegt ,er zurück muss ,zu seinen Wurzeln.


Die Welt ist nicht genug


©by Frank Laser
Peter Bochanan Offline




Beiträge: 282

12.10.2007 13:13
#2 RE: Die Welt ist nicht genug Antworten

Lieber Frank,

das Gefühl, welches du hier beschreibst, kenne ich, denn auch ich bin einige Jahre meines Lebens um die Welt gereist. Irgendwann ist der Zeitpunkt gekommen, wo man das nicht mehr ertragen kann. Ich bin damals auch wieder sesshaft geworden, zum Glück, denn wer weiß, sonst wäre ich vielleicht heute nicht hier bei euch.

Schön geschrieben und den Zwiespalt zwischen Fern- und Heimweh gut aufgezeigt.

-------------------------------------------------------------






Das geschriebene Wort ist das Tor zur unendlichen Freiheit der Gedanken


Peter Bochanan

Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

14.10.2007 19:04
#3 RE: Die Welt ist nicht genug Antworten
Hallo lieber Peter

Hab Dank für deinen Kommentar

Ich bin auch sehr froh und glücklich seßhaft geworden zu sein
aber manchmal hör ich noch den Ruf der Meere
und dann stellt sich ein bissl Fernweh ein

LG

Frank
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Nicht die reale Welt
Erstellt im Forum Shania von Shania
2 03.10.2007 19:30
von Aykan • Zugriffe: 510
Welt ohne uns - ein Hörspiel ( Turmbesteigung-Prolog )
Erstellt im Forum Hörspiele von Bernd
0 29.08.2006 13:56
von Bernd • Zugriffe: 395
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz