Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 335 mal aufgerufen
 Biggi
Biggi Offline

Administratorin


Beiträge: 2.524

11.09.2007 21:36
In Mutter Ehrfurchts Arm Zitat · antworten



In Mutter Ehrfurchts Arm


Geheimnisvolle Sommerhitze
hielt mich an zu dieser Rast
an der Tür dort - eine Ritze -
und so hab ich Mut gefasst
diesen alten schwarzen Schuppen -
gezeichnet er vom Leben war,
als ein Fundstück zu entpuppen
…und mir wurde sonderbar
als den steinern’ Türverschluss
mühsam ich beiseite schob
voll Erwartung und Genuss
tief atmend ich mich dann erhob.

Der Weg war frei, der Stein entfernt
und im Sand nur seine Spur
als Kind schon hatte ich gelernt
bei Neugier, da hilft eines nur –
du musst sie stillen, musst bedenken
jeder Schritt bringt neues dir
ich fühlte Spannung, konnt’ sie lenken
ja, nun war sie wieder hier.
So schob die Tür ich langsam auf
und das Atmen fiel mir schwer
in meiner Hand den alten Knauf
stand ich im gleißend’ Lichtermeer



Eingefror’n zwischen der Zarge
die Welt um mich herum ganz karge
das Herz laut pochend - kaltwarm’ Schauern
entlang des Rückens, ganz hinab
drang Ehrfurcht hinter Körpermauern
als ich den Glanz gesehen hab


© Birgit Lüers
Foto: © Horst Steckling

Lyla Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 435

12.09.2007 11:55
#2 RE: In Mutter Ehrfurchts Arm Zitat · antworten

Lydia

Anette Offline


Treue Seele


Beiträge: 2.099

13.09.2007 13:44
#3 RE: In Mutter Ehrfurchts Arm Zitat · antworten

ohne Worte.. einfach ehrfurchtsvoll

http://www.anette-esposito.org

Arne Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 618

14.09.2007 18:48
#4 RE: In Mutter Ehrfurchts Arm Zitat · antworten

Wwwwooooooww, um es mal Neudeutsch zu sagen.
Dein Gedicht wäre auch ohne Bild einfach nur , aber nimmt man dieses beeindruckende Bild hinzu, ergeben die beiden ein umwerfendes Kunstwerk, Gänsehaut inklusive. Was für eine wunderbare Entdeckung und wie passend Du sie beschrieben hast. Ich salutiere Dir für dieses schöne Gedicht und danke Dir herzlich, denn es verschönt mein Wochenende.
LG

Arne

Biggi Offline

Administratorin


Beiträge: 2.524

14.09.2007 23:36
#5 RE: In Mutter Ehrfurchts Arm Zitat · antworten

Dankeschön, Lydia, Anette und Arne!

Freue mich sehr über deine Begeisterung, Arne!
Dieses Bild fand ich auch - einfach nur umwerfend...und dann natürlich sehr sehr inspirierend.
Ich lasse mich eh gern von Bildern inspirieren. Kann mich da so richtig drin "baden"

Liebe Grüße und Dankeschön auch von dem Fotografen,
der sich ebenfalls über deine Begeisterung gefreut hat

Biggi

Sonja Rabaza Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 477

17.09.2007 17:48
#6 RE: In Mutter Ehrfurchts Arm Zitat · antworten

Liebe Biggi, solche Momente im Leben, die
uns ehrfurchtsvoll Staunen und Fühlen lassen,
sind etwas ganz Besonderes. Das Foto dazu
passt sich wunderbar dieser Stimmung an.
Liebe Grüsse Sonja

Mit unserem Dasein versuchen die Welt ein wenig
besser zu machen

Heggse Offline


Profi



Beiträge: 369

20.09.2007 21:23
#7 RE: In Mutter Ehrfurchts Arm Zitat · antworten

Das waren fast Erinnerungen:
Meine Uroma hatte so einen Schuppen mit schwerem Riegel davor.
Gerne hab ich reingeschlinst, neugierig, und mich doch nie richtig getraut.
Er war ja auch duster....

Dein Gedicht ist superplastisch geschrieben und hat mir eiskalt ne Gänsehaut den Rücken runter sausen lassen.


Biggi Offline

Administratorin


Beiträge: 2.524

25.09.2007 11:33
#8 RE: In Mutter Ehrfurchts Arm Zitat · antworten

Liebe Sonja, liebe Sandra,

als ich dieses Foto sah und eine kurze Schilderung des Fotografen gelesen hatte, wie das Foto zustande kam, war ich hin und weg und einfach nur gefangen.
Hab versucht, mich hineinzudenken und freue mich sehr,
dass es anscheinend gelungen ist, eine Gänsehautstimmung in die Zeilen zu transportieren.

Dankeschön für eure Kommentare!

«« Wir
 Sprung  
Erdbebenkatastrophe Haiti

** Bilder verkleinern ** Kostenlos Bilder hochladen **
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor