Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 328 mal aufgerufen
 Stefanie
Stefanie Offline

Treue Seele



Beiträge: 1.347

19.09.2006 14:32
Wider die eigene Natur Zitat · antworten

Ich wünschte mir blos ein wenig Mut
nur einmal zu tun was ich will!!
Laut aufzuschreien, das täte mir gut -
doch aus Pflichtgefühl bin ich still!

Sebastian Offline

Treue Seele



Beiträge: 359

19.09.2006 16:48
#2 RE: Wider die eigene Natur Zitat · antworten

ein sehr schöner vierzeiler, liebe stefanie. nur zu oft schweigen wir, schweigen in uns hinein, obgleich es uns doch im grunde nach etwas anderem verlangt: Dem Schrei, der unseren nachhalt.

das ist verzehrend. aber ich traue dir den nötigen mut zu, deine frau zu stehn. und lautstark stell ich mir dich irgendwie sowieso vor....oder zumindest nicht auf den mund gefallen


Ich bin schön, reich, sportlich und intelligent.
Was aber besonders auszeichnet, ist meine außerordentliche Bescheidenheit!

Hifify Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.577

19.09.2006 18:04
#3 RE: Wider die eigene Natur Zitat · antworten
Och, schrei doch, Steffi, laß es raus. Mach Dir mal " Crazy " von Gnarls Barkley an und sing laut mit. Dann fällt Dein Schreien nicht so auf. You make me crazy...

Stefanie Offline

Treue Seele



Beiträge: 1.347

19.09.2006 18:59
#4 RE: Wider die eigene Natur Zitat · antworten

@ Sebastian: Hehe, eben nicht. Ich bin ein Mensch der sehr leisen Töne.
Alles laute ist mir zuwider. Ich hab noch nie bei einem Streit geschrien.
Ich mag auch keine lauten Menschen. Am schlimmsten sind für mich
gröhlendes Volk und Weiber, die kreischen wie Brüllaffen
Auf den Mund gefallen bin ich mit Sicherheit nicht, *grins*, aber leider
wohl zu gut erzogen. Ich kann nicht lautstark meinen Willen durchboxen, im Gegenteil.
Oftmals ziehe ich mich eher zurück. Dies gilt besonders bei Familie und Freunden.
Bevor ich jemanden verletzte verzichte ich lieber, oder was auch immer.
Das meinte ich damit. Man fühlt sich manchmal wegen seiner Gutmütigkeit
ausgenutzt.
Bei Behördengängen fällt es mir da schon leichter, resolut zu sein.

@Lizzy: Ach ja, das wär schön , so für mich im Verborgenen lass ich es ja auch manchmal raus,
dann aber meistens zur Musik von Golden Earring oder Iron Butterfly
Aber manchmal möchte man jemandem schon ins Gesicht rufen:"Mach Deinen Sch... mal alleine"

Ich danke euch beiden ganz herzlich! Einen schönen Abend noch!

Karin Lissi Obendorfer ( Gast )
Beiträge:

19.09.2006 20:12
#5 RE: Wider die eigene Natur Zitat · antworten

Liebe Stefanie,
hervorragend, einfach ein super Aphorismus, der mir voll
aus dem Herzen spricht.

Der innere Schrei sollte nach Draußen gelingen,
doch viele Irrwege ihn einfach so verschlingen,
aus Pflichtgefühl schweigen,
ein endloser Reigen.
Irgendwann wird es uns gelingen,
diese Hürde zu überspringen.
Das wünsche ich dir,
das wünsche ich mir!

Einen lieben Gruß in deinen Abend, Karin Lissi

Stefanie Offline

Treue Seele



Beiträge: 1.347

25.09.2006 11:21
#6 RE: Wider die eigene Natur Zitat · antworten

Ich weis, Du verstehst, liebe Karin Lissi.
Danke dafür!

helga ( Gast )
Beiträge:

26.09.2006 17:47
#7 RE: Wider die eigene Natur Zitat · antworten

Och ne, damit habe ich nun kein Problem, obwohl icht nicht kreische wie ein Brüllaffenweibchen,
aber ich könnte wenn ich wollte.....

ICh kann dir nur raten es an Ort und Stelle rauszulassen, muß ja kein Schrei sein, darf
auch anders ausgedrückt werden. Hauptsache ist, RAUS DAMIT! Das ist gesund, auch für die
anderen

Martina Offline


Kenner


Beiträge: 220

26.09.2006 22:49
#8 RE: Wider die eigene Natur Zitat · antworten

Hallo Stefanie,
mach aus Deinem Herzen keine Mördergrube.
Hau ordentlich dazwischen wenn man Dir Unrecht tut.
Ein Tipp von mir, wenn Du schon nicht schreien kannst oder willst.
Nimm einen Gegenstand leg ihn auf den Boden
und schlag mit einem Hammer(Knüppel, Stock,Kochlöffel usw.)
kräftig drauf und evtl. kurz und klein.
Das kannst Du auch im stillen Kämmerlein machen.
Obwohl es vor Publikum natürlich wirkungsvoller ist.
Glaub mir es befreit. Was nützt Dir Deine Höflichkeit,Dein Anstand
und deine gute Erziehung wenn Du krank und unglücklich wirst.
Die Japaner machen es zum Stressabbau.
Kannst mir mailen ob es Dir hilft.

Liebe Grüße kommen von Martina



Stefanie Offline

Treue Seele



Beiträge: 1.347

27.09.2006 13:40
#9 RE: Wider die eigene Natur Zitat · antworten

Hallo Martina,
vielen Dank für den herzlichen Kommentar.
Es ist tatsächlich so, daß man sich Menschen, die man liebt
oder sehr gerne hat, nicht immer das sagt, was man manchmal
gerne möchte. Das belastet einen. Man fühlt sich verpflichtet,
Dinge zu tun, die man eigentlich nicht will, sei es aus Höflichkeit,
aus Pflichtgefühl oder was auch immer.
Viele Sachen macht man gerne, weil es eben Menschen sind, die man gerne
hat. Doch manchmal wird es einem einfach alles zu viel.
Sagt man was, fühlen sie sich vor den Kopf gestossen und dann kommen Sprüche
wie: "Man sind wir heute aber ungeniessbar..." Und das ärgert mich.
Dann stell ich mir manchmal die Frage, wieso tu ich das alles?
Müßten sie nicht auch mal Verständnis für mich haben?
Ich bin enttäuscht, und fress dann vieles in mich hinein. Das ist nicht gut.
Ich weis, ich müßte manchmal egoistischer sein, aber das ist ein langer Lernprozess.
Denn eigentlich liegt es nicht in meiner Natur. Aber ich arbeite daran

@ Helga: hehe, ich danke Dir meine Süße für die aufbauenden Worte. Du hast mich mal wieder
zum Lachen gebracht.
Mit den Brüllaffen meinte ich die, die keifen und kreischen, und ganz schlimm wirds, wenn sie dann
auch noch betrunken sind. Ich wohne ja direkt neben einer Kneipe, und da könnte ich
manchmal Amok laufen
Oder Menschen, die so laut reden, daß man es 3 Straßen weiter noch hört.
Vorallem nachts und ohne Rücksicht auf andere. Grausam. Wenn ich da manchmal ne Knarre hätte...
...so schön mit Gummigeschossen einmal richtig den Hintern treffen
Aber das ist ja ein anderes Thema. Ich denke, Du weist was ich meine.
Mal ein ganz simples Beispiel: Mein Mann und ich sind bei seinen Eltern eingeladen.
Da gibbet grundsätzlich Sülze zu essen, obwohl sie genau wissen, mein Mann kann
sie nicht essen, und dann machen sie jedesmal ganz überrascht.
Kommen sie zu uns wird erwartet, daß ich für Schwiegermama cholesterinarm koche,
mein Schwiegervater erwartet sein Schinkenbrot, weil er keinen Kuchen ißt,
und zum Abendessen ein extra Schnitzel für ihn, da er alles andere nicht mag usw.
Bei der Verwandschaft heisst es, wir feiern keine Geburtstage mehr, und bei
mir sitzt dann alles um den gedeckten Tisch, auch ohne Einladung.
Und dann will noch jeder seine Extrawurst. Da könnt ich ko...n
Aber weil ich ihnen nicht die Genugtuung geben will, über mich lästern zu können,
mach ich dann alles. Obwohl ich ihnen manchmal sagen möchte, ihr könnt mich
mal alle Dann hab ich manchmal nen Durchhänger und falle in ein Tief.
Aber ich lass mich nicht unterkriegen.
Ich danke Dir für die wirklich aufmunternden Worte und sage tschüssi, sonst schreib ich
noch nen Roman

Camaela ( Gast )
Beiträge:

28.09.2006 14:34
#10 RE: Wider die eigene Natur Zitat · antworten

und bist du dann zu oft nur still
dann tut dir bald das Bäuchlein weh
jeder macht mit dir was er nur will
wenn ich das jetzt ganz richtig seh?

dein Gedicht, ein Gedicht...kurz aber gut

meinem Unmut fallen nachts des öfteren meine Kissen zum Opfer,
die werden dann richtig verprügelt...und am nächsten morgen sehe ich
mich dann um Jahre jünger aus


Früchte reifen durch die Sonne, Menschen reifen durch die Liebe.
(Julius Langbehn)

Stefanie Offline

Treue Seele



Beiträge: 1.347

01.10.2006 04:16
#11 RE: Wider die eigene Natur Zitat · antworten

Liebe Camaela, jetzt mal ganz im Ernst:
Ich war Samstag Abend soweit, zum ersten mal im Leben einen
Mann zu verprügeln
Ich kann Dir gar nicht sagen, wie sehr mir die Menschheit
zur Zeit auf gut Deutsch " Auf den Sack" geht - dabei hab ich nicht mal
einen
Wenn ich den mal erwische, der Anstand und Benehmen erfunden hat,
den bring ich um
Ach manchmal kann man nicht genug essen, wie man ko...n möchte
Deswegen bin ich froh, hier zu sein.
Hier kann ich mit lieben Menschen Gedanken austauschen, und auch wenn jeder
seine Macken hat (mich eingeschlossen), befinde ich mich trotzdem
in Gesellschaft intelligenter Menschen, mit denen ich mich gerne
austausche. Man muss ja nicht immer gleicher Meinung sein, das wär ja
langweilig
Aber alle hier sind trotz ihrer Schwächen wie ich finde unheimlich starke
Menschen, die Wissen, von was sie reden, und die alles Recht haben, sich auch mal zu beschweren,
oder zu klagen. Und auch wenn niemand so richtig helfen kann, so tut das reden drüber
schon wahnsinnig gut.
In diesem Sinne: Danke fürs Lesen und: Wir schaffen das

Bernd ( Gast )
Beiträge:

03.10.2006 21:56
#12 RE: Wider die eigene Natur Zitat · antworten

Liebe Stefanie,
es ist notwendig einmal aus sich heraus zu gehen,ob Frau oder Mann, ob leise oder laut.
Um andere zu schonen, sollte man in den Wald gehen.Dort kann man die Bäume anschreien.




sieghild ( Gast )
Beiträge:

04.10.2006 20:51
#13 RE: Wider die eigene Natur Zitat · antworten

liebe steffi,
du suchst ein ventil um deinen überdruck
einmal öffnen zu dürfen/können,
da dir die lauten töne nicht liegen, weil du sie in dir nicht kennst,
rate ich dir: vielleicht findest du im schreiben die freiheit,entspannung,
die deine seele zum fliegen benötigt.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Es gehört oft mehr Mut dazu,seine Meinung
zu ändern,als ihr treu zu bleiben.

Hebbel.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Stefanie Offline

Treue Seele



Beiträge: 1.347

04.10.2006 20:56
#14 RE: Wider die eigene Natur Zitat · antworten

@ Bernd: och die armen Bäume nee, also dann schrei
ich lieber in die Kloschüssel. Dann dringts durch die Kanäle nach draussen.
Vielleicht kann ich damit noch jemand erschrecken

@Sieghild: Oh wie wahr, liebe Sieghild. Schreiben ist auch mein Ventil.
Ich bin froh, es zu haben. Manchmal schreib ich auch einfach nur Wutbriefe, zerknülle sie und schmeisse sie weg
Das hilft oft schon. Ich glaub ich muss einfach mal ein wenig egoistischer werden.

Ich danke euch 2 Lieben für die netten Kommentare

 Sprung  
Erdbebenkatastrophe Haiti

** Bilder verkleinern ** Kostenlos Bilder hochladen **
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor