Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 334 mal aufgerufen
 Karl-Heinz Fricke Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
karl-heinz fricke
Beiträge: 655 Hausfreund/in




21.09.2006 06:29
Anatomielehre antworten



Der alte Professor Morgenstern
prüfte die Studentin Kern:
"Achtfach vergrößert sich welcher Körperteil ?"
Die Studentin überlegt eine Weil'

"Der, der"...errötend blieb sie stumm.
Der Alte wusste auch warum.
"Es ist die Pupille, Fräulein Kern"
Dann fügte hinzu der Morgenstern:
"Wenn Sie sich jemals vermählen
auf keine achtfache Vergrößerung zählen !"

Bernd

21.09.2006 22:10
RE: Anatomielehre antworten


bei achtfacher Vergrößerung wäre ich auch nur auf die Pupille gekommen.





karl-heinz fricke
Beiträge: 655 Hausfreund/in




22.09.2006 00:11
RE: Anatomielehre antworten

Lieber Bernd,
Ich danke dir. Vergrößerungen können erwünscht aber auch in mancher Hinsicht unerwünscht sein.

Stefanie
Beiträge: 1.347 Treue Seele




27.09.2006 18:00
RE: Anatomielehre antworten


also an die Pupille hätt ich jetzt auch nicht gedacht, weis ich doch,
wie schelmisch Du manchmal sein kannst, lieber Karl-Heinz
Aber ich hab Dir unrecht getan. Ganz lieb und harmlos
war Dein Gedichtchen.
Ich mußte sehr schmunzeln, hab ich mich doch selbst ertappt

karl-heinz fricke
Beiträge: 655 Hausfreund/in




27.09.2006 18:55
RE: Anatomielehre antworten

Ich danke dir,liebe Stefanie

Die Größe ist nicht immer ausschlaggebend. Auf die Qualität kommt es an.

Camaela

01.10.2006 17:15
RE: Anatomielehre antworten

...auf die Pupille wär ich auch nicht gekommen...obwohl...beim Anblick
einer achtfachen Vergrößerung...

da hätte ich eher auf die (Säufer)leber getippt - oder
schrumpft sie ums achtfache?


Früchte reifen durch die Sonne, Menschen reifen durch die Liebe.
(Julius Langbehn)

   Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor