Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 701 mal aufgerufen
 Zauberengel
Seiten 1 | 2
Zauberengel ( Gast )
Beiträge:

24.09.2006 12:07
Sternenkinder Zitat · antworten

Sternenkinder

Kleine Seelen senden jede Nacht ein Licht
Hier auf Mutter Erde hinab
Tauchen die Welt im zauberhaften Schein
Um dir nah zu sein
Sie senden ihre Botschaft hier auf Erden

„ Mutter ich bin dir nah und sende dir ein Licht
Damit du weißt, dass es mich noch gibt“

Sternenkinder
Tausende von Lichtern am Horizont
Jedes erzählt eine andere Geschichte
Jedes trägt ein anderes Schicksal

Sternenkinder
Doch solange sie ihr Licht auf Erden senden
Leben sie weiter in uns
Geben Hoffnung, Wärme und Zuversicht
Jeder Mutter die verzweifelt ist

Sternenkinder
Sterben niemals ganz
Weil ihr Licht tief in unser Herz dringt
Und jede Nacht
Schaut eine Mutter hinauf zum Horizont
Und findet dort ihr Sternenkind
Das ihr die Tränen nimmt

© Rita Rettweiler



geschrieben für zwei liebe Freundinnen die ihr Kind verloren, aber auch für jede Mutter mit dem gleichen Schicksal

Bernd ( Gast )
Beiträge:

24.09.2006 12:53
#2 RE: Sternenkinder Zitat · antworten

Liebe Rita,
berührende Zeilen und sie machen sehr traurig.
Sie stecken auch voller Hoffnung.
Es ist das schlimmste was passieren kann,
wenn Eltern(Vater+Mutter) ihre Kinder verlieren.
Auch Väter leiden schrecklich darunter.
Ichunbekannterweise die beiden betroffenen Frauen




Zauberengel ( Gast )
Beiträge:

24.09.2006 13:00
#3 RE: Sternenkinder Zitat · antworten

Ich danke dir lieber Bernd. Ja sehr traurig und ich glaube Mütter und Väter die betroffen sind, können das ein Leben lang nicht vergessen.

Rita
Die Sonne geht nicht unter, sie geht woanders auf

(Bernhard Raff)

Zauberfee Offline

Aktiver



Beiträge: 524

25.09.2006 08:49
#4 RE: Sternenkinder Zitat · antworten

Hallo Rita , deine Zeilen haben mich sehr, sehr bewegt . Ich habe zwei Geschwister in der Ewigkeit, eine Schwester die ich nicht kannte, sie starb mit 9 Monaten und einen Bruder mit 14 Jahren. Ich danke Gott dass ich nie eine Fehlgeburt hatte.

Stefanie Offline

Treue Seele



Beiträge: 1.347

25.09.2006 12:11
#5 RE: Sternenkinder Zitat · antworten

Ich glaube in der Tat, es gibt nichts schlimmeres, als das eigene
Kind zu verlieren.
Sehr traurige, aber auch hoffnungsvolle Worte hast Du gefunden.
Ein Trost für alle, die dieses Schicksal erleiden mussten.

helga ( Gast )
Beiträge:

26.09.2006 22:50
#6 RE: Sternenkinder Zitat · antworten
Liebe Rita,
deine Worte haben mich bewegt. Noch nie habe ich es so sehen können. Mein Bruder
ist einige Monate bevor ich geboren wurde gestorben. Vielleicht hätte meine Mutter
diese Vorstellung vom Sternenkind auch trösten können.

Camaela ( Gast )
Beiträge:

28.09.2006 13:21
#7 RE: Sternenkinder Zitat · antworten

ein wundervoller Gedanke in jedem Sternchen eine Seele zu wissen...

Dein Gedicht gefällt mir sehr gut, gibt es doch jedem einen Trost, der um eine
gegangene Seele trauert....



Früchte reifen durch die Sonne, Menschen reifen durch die Liebe.
(Julius Langbehn)

Karin Lissi Obendorfer ( Gast )
Beiträge:

01.10.2006 11:02
#8 RE: Sternenkinder Zitat · antworten

Liebe Rita,
zauberhafte traurige und hoffnungsvolle Worte hast du
für eine traurige Begebenheit gefunden. Eine große Leere
ensteht bei den Eltern, wenn ein Kind vor ihnen gehen muß,
jedoch sendest du viel Kraft um ein klein wenig Sternenglanz
in die Seele zu führen. Wunderbar einfühlam geschrieben.
Herzliche Grüße zu dir, Karin Lissi


Klein ist der Mensch -
gegenüber seiner großen Unwissenheit.
Aber groß ist die Liebe in seinem Herzen –
für ein klein wenig Achtsamkeit.
© Karin Obendorfer

sieghild ( Gast )
Beiträge:

04.10.2006 20:38
#9 RE: Sternenkinder Zitat · antworten

liebe rita,traurige worte...ich kann nur wünschen,dass deine worte
den müttern trost geben können.
das schlimmste,was einer mutter passieren kann,
ist,ein kind zu verlieren.ein riss,der sich nie schließt.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Es gehört oft mehr Mut dazu,seine Meinung
zu ändern,als ihr treu zu bleiben.

Hebbel.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

27.10.2006 11:15
#10 RE: Sternenkinder Zitat · antworten
Hallo liebe Zauberengel!!
Dein gedicht ist sehr gut ,einfühlsam geschrieben
Es erinnert mich an den Tod der zweijährigen Tochter eines unser besten Freundinen,wir und besonders sie leiden immer noch sehr darunter,ist fast 2 Jahre her doch da gibt es eigentlich nichts was da trösten kann,auch wenn es noch so gut gemeint ist,der Schmerz ist einfach zu groß!!
Liebe Grüße
Frank

Zauberfee Offline

Aktiver



Beiträge: 524

24.01.2007 09:17
#11 RE: Sternenkinder Zitat · antworten

wunderschöne Gedanken Rita
meine Gedanken wandern zu meiner Mutter die wir letzte Woche beerdigt haben, sie sprach die letzten Monate nur von ihren Kindern. Eine Schwester wurde mit 9 Monaten und mein Bruder mit 14 Jahren in die Ewigkeit abberufen. Beim Schränke ausräumen fand ich einige Kleidungsstücke meines Bruders, ich konnte meine Tränen nicht zurückhalten. Ein kleines selbstgestricktes Jäckchen nahm ich mir zur Erinnerung mit nach Hause, ich habe heute noch zu meinem Bruder eine innige Verbindung ab und zu im Traum.
Morgenherzensgruß von der Zauberfee

ElDuBo Offline

Aktiver



Beiträge: 152

15.05.2007 12:16
#12 RE: Sternenkinder Zitat · antworten

Liebe Rita,

hier bedarf es nicht vieler Worte, denn Lichter am Horizont weisen den Weg. Ein wunderschönes Gedicht!

Elke


Ein Lächeln, das von Herzen kommt,
bringt Licht in die Welt.

hinrich* Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 803

28.05.2007 07:28
#13 RE: Sternenkinder Zitat · antworten



Liebe Rita,

wenn Sternenkinder im Himmel sind,
da befindet sich dieser Himmel in
unseren Herzen, denn dort leben sie
weiter, alle Zeit, unvergessen.

Liebe Grüße

Hinrich
whp

ElDuBo Offline

Aktiver



Beiträge: 152

25.09.2007 14:33
#14 RE: Sternenkinder Zitat · antworten

ja, es ist wundervoll beschrieben, dein Gedicht hat mich sehr berührt. Im Licht finden wir Trost.

weiter so,
Elke


Ein Lächeln, das von Herzen kommt,
bringt Licht in die Welt.

Lyla Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 435

26.09.2007 11:10
#15 RE: Sternenkinder Zitat · antworten

Zu tränen gerührt sitze ich nun da liebe Rita, einfach sehr einfühlsam geschrieben und ja so viele Sternenkinder zieren das Himmelszelt, Grüße Lydia

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Erdbebenkatastrophe Haiti

** Bilder verkleinern ** Kostenlos Bilder hochladen **
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor