Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 542 mal aufgerufen
 Karl-Heinz Fricke
karl-heinz fricke Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 655

12.11.2007 19:27
Der Patient am Fenster Zitat · antworten

Der Patient am Fenster

Ins Krankenhaus von Bad Gastein
lieferten sie zwei Männer ein.
Einer lag an der hinteren Wand,
er bekam einen Streckverband.

Dem anderen schien nicht viel passiert,
man hatte ihn am Fenster platziert.
Die beiden unterhielten sich,
sehen konnten sie sich nicht.

Der Mann am Fenster beschrieb was er sah,
riesige Berge seien ganz nah.
Leute in der Sonne er wandeln säh',
und ganz links sei ein blauer See.

Schwäne ziehen stolz ihre Bahn,
ein Angler sitzt ganz still im Kahn.
Ein Hund sich faul am Ufer sonnt,
ein weißes Segel am Horizont.

Ein Liebespaar, sehr jung und rank,
setzt sich auf die Uferbank.
Kinder spielen mit einem Ball,
ein Junge kam gerad' zu Fall.

Über eine Woche lang
hörte der Mann im Streckverband,
was da draußen täglich geschah,
was der andere für ihn sah.

Es geschah in der neunten Nacht,
der Erzählende wurde hinausgebracht.
Man drückte ihm die Augen zu,
nachdem er gefunden die ewige Ruh.

Trauer zog in des anderen Herz,
ein ungewohnter Seelenschmerz.
Und als ihm der Verband abgenommen,
hat er den Platz am Fenster bekommen.

Er sah keinen Berg und keinen See,
auch keinen Menschen in der Näh'.
Sein suchendes Auge nur fand
direkt vor ihm eine graue Wand.

Die Schwester erzählte ihm dann,
vollkommen blind war der tote Mann.
Er war ein Mensch von Herzen gut,
er gab Ihnen Zuversicht und Lebensmut.

Hinrich Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 591

12.11.2007 19:58
#2 RE: Der Patient am Fenster Zitat · antworten




Illusionen
geben Lebensmut –
Träume voller Hoffnungsflut
tief in deiner Seele
wohnen



© whp

***

Lieber Karl-Heinz,
dieses wunderbare Gedicht zeigt mal wieder
recht deutlich, dass Du Dich mit der Psyche
des Menschen gut auskennst, und dass Du das
Leben sehr aufmerksam studiert hast.

Liebe Grüße
Hinrich


©whp

karl-heinz fricke Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 655

14.11.2007 17:46
#3 RE: Der Patient am Fenster Zitat · antworten

Ih danke dir, lieber Hinrich für die nette Antwort. Der Tote hat sich einen guten Abgang verschafft.

Hifify Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.577

15.11.2007 07:50
#4 RE: Der Patient am Fenster Zitat · antworten

Lieber Karl-Heinz, ich weiss, als ich dieses Gedicht irgendwann bei e-stories gelesen hatte,hatte ich Gänsehaut.
Genau das ist mir jetzt wieder passiert. Beim Lesen hat man ganz deutliche Bilder im Kopf und selbst die dumme graue Wand sieht man leibhaftig vor sich.

Ein geniales Werk ist Dir hier gelungen.Ob so passiert oder selbst ausgedacht-phänomenal!


- Für den Optimisten ist das Leben kein Problem, sondern bereits die Lösung. -


( Marcel Pagnol)



karl-heinz fricke Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 655

15.11.2007 19:54
#5 RE: Der Patient am Fenster Zitat · antworten

Liebe Lizzy,

Ich danke dir für die netten Worte. Dieses Gedicht ist meinem Hirn entsprungen. Ich weiss, das ich es in e-stories verüffentlicht hatte, dachte aber es auch diesem Forum anzubieten, weil ich es im Gegensatz zu meinen Schmunzlern
selbst als gut empfinde.

Liebe Grüße,
Karl-Heinz

wolfgang m. Offline


In Memoriam


Beiträge: 760

15.11.2007 21:35
#6 RE: Der Patient am Fenster Zitat · antworten

Hallo Karl-Heinz,

Ich hab es mehrmals gelesen und es hat mich sehr berührt. Fühlte mich förmlich in diesem Krankenzimmer und trug den Streckverband.


Gruß Wolfgang


karl-heinz fricke Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 655

16.11.2007 17:52
#7 RE: Der Patient am Fenster Zitat · antworten

Hallo Wolfgang,

Die Menschen werden immer gefühlloser. Besonders an Kindern kann man dieses beobachten. Wir leben zwar in einer üppigen Zeit, aber Nächstenliebe, Familienleben, sind wichtige Dinge die dabei zu kurz kommen.

Ich danke dir,

Mirko Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 536

19.11.2007 23:48
#8 RE: Der Patient am Fenster Zitat · antworten

Echt klasse.
Und nicht mal gelogen,
wenn's der Blinde so sah.

Woher du nur die Ideen hast.

karl-heinz fricke Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 655

20.11.2007 16:34
#9 RE: Der Patient am Fenster Zitat · antworten

Ich danke dir Mirko,

Auch in diesem Gedicht kommt die menschliche Seite nicht zu kurz.

«« Aberglaube
 Sprung  
Erdbebenkatastrophe Haiti

** Bilder verkleinern ** Kostenlos Bilder hochladen **
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor