Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.077 mal aufgerufen
 Zauberfee
Seiten 1 | 2
Heike Offline




Beiträge: 1.177

18.11.2007 18:37
AUTORIN DER WOCHE Thread geschlossen


Hallo liebe Poetenfreunde!
Und schon kommt auf dem Podest eine neue AUTORIN DER WOCHE bzw. für zwei Wochen nämlich,
damit ihr auch genügend Zeit findet, Fragen zu stellen, Gedichte oder Geschichten zu posten
oder die AUTORIN sonst "hoch leben" zu lassen...


HERTA NETTKE; unsere Zauberfee, die sich diesmal selbst vorstellt:

1951 in Südhessen geboren und 3-fache Mutter.
Habe Bürokauffrau gelernt, übe den Beruf seit der Geburt meiner Kinder nicht mehr aus.
Die Nächstenliebe und die Musik spielt in unserer Familie eine große Rolle.
Poesie wurde mir in die Wiege gelegt, mein Urgroßvater schrieb täglich Gedichte für eine Zeitung. In der Schulzeit habe ich bereits Gedichte verfasst und die entsprechenden Bilder dazu gemalt.
In den ersten Ehejahren recherchierte ich nachdenkliche Geschichten und Gedichte und gab sie an belastete Menschen weiter, zu besonderen Anlässen kamen eigene Werke von mir.
Als die PC-Zeit kam, lernete ich über das Internet eine Autorin kennen die mir täglich ihre Gedichte schickte. Ab und zu schrieb ich ihr spontane Verse und sie brachte mich im Novemeber 2005 nach längerem Drängen dazu, bei e-stories anzumelden.
Ich war sehr überrascht über die Reaktionen, denn um irgendwelche Regeln hatte ich mich vorher nicht kundig gemacht und in eine Form pressen, nein, das liegt mir nicht.
Dazu kam noch ein neues Hobby, die Fotografie, so dass ich meine Gedichte immer mit einem entsprechenden Bild versehen kann.
Inzwischen bin ich in einigen Anthologien zu lesen, 4 x in der Zeitschrift ‚Kurzgeschichten’.
Mit dem Gedicht ‚35Jahre Liebesflüge’ in der Bibliothek deutschsprachiger Gedichte und
auf der HP des ZDF mit ‚Momente des Glücks’.
Nach längerem Drängen von Autoren erschien im März 07 mein erstes Buch ‚Herzensschwingungen’. Im Sommer 07: ‚Freudentänze durch die Jahreszeiten’ und in einigen Tagen ‚Schatztruhe voller Glücksmomente’.
Bereits für 2008 geschrieben: ‚Traumhaft schöne Wassersinfonien’ und ‚Gedankenperlen des Lebens’. 2009 ‚Reigentanz der Schmetterlinge’ und ‚Blumenwiese der Seele’.
In Vorbereitung sind ‚Wärmende Bratapfelzeit’ und ‚Uferträume am Lago Maggiore’.
Bis zum Zeitpunkt des ersten Buches habe ich täglich meine Gedichte kopiert und in den Gemeinden verteilt, sie wurden mir förmlich aus der Hand gerissen und die Dankbarkeit Freude zu schenken war in meinem Herzen übermächtig groß.
Inzwischen fanden einige Lesungen statt und Einladungen zu Kulturwochen im nächsten Jahr liegen vor.
Die Quelle sprudelt und sprudelt und um neue Inspirationen mache ich mir keine Sorgen ;-))))



So liebe Herta, ich danke dir für deine 1.Vorstellung, die mich bereits schon sehr
beeindruckt hat...
beeindruckt, wie manch schönes Gedicht von dir...
so auch:


Ein liebevolles Lächeln

Ein liebevolles Lächeln
erhellt den tristen Tag
bringt wieder neue Hoffnung
so gut es das vermag.

Lässt Herzen höher schlagen
treibt Sorgen in den Wind
bringt neue Lebensfreude
fühlst dich wie ein Kind.

Bald wachsen neue Blüten
in deiner Seele Grund
streut Licht in deine Augen
bestärkt der Freundschaft Bund.

Es hüllt dich ein so zärtlich
in Wolken voller Glück
kommt bald im grauen Alltag
millionenfach zurück.

© Zauberfee


Das Leben und dazu eine Katze, das gibt
eine unglaubliche Summe.[small]- Hermann Hesse-
[small]

Aykan Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 962

18.11.2007 18:58
#2 RE: AUTORIN DER WOCHE Thread geschlossen
also ich finde dies von ihr sehr schön.

Der hoffnungsvolle Horizontkuss

Wo in den Gräsern Winde wispern,
am Horizont Gedanken flüstern.

Wo Winde Sorgenlast verwehen
und Kümmernisse bald vergehen.

Wo das Sonnenrad im Meer versinkt
und die Nacht mit den Flammen ringt.

Wo Rotwölkchen den Himmel bedecken
und zärtlich dich die Küsse necken.

Dort sind vergessen Raum und Zeit,
bezaubern mit Glückseligkeit.

Das Meer hat die spezielle Kraft
die Mut und Hoffnung uns verschafft.

© H.N.
Arne Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 618

18.11.2007 21:19
#3 RE: AUTORIN DER WOCHE Thread geschlossen

Liebe Zauberfee, freue mich, daß Du auf dem Podest stehst.
Mich hat neulich dieses Gedicht von Dir sehr beeindruckt:

Sehnsuchtsvolle Blicke zum anderen Ufer

An manchen Tagen
wandern Gedanken
hin zu dem Ufer, dem himmlischen Land,
wo viele der Lieben sehnsüchtig schauen
und lächelnd winken mit ihrer Hand.

An manchen Tagen
brennt heiß das Verlangen
ganz tief in meiner Seele Grund
und eine Träne quillt aus dem Auge
in so mancher stiller Stund.

Welch' ein Jubel wird erklingen
in dem Glanz der Lichteshöh'n,
wo wir alle uns're Lieben
dann auf ewig wiederseh'n.


Danke, daß Du so vielen Menschen Freude mit Deinen Zeilen schenkst, aber auch Nachdenkliches und immer poetische Gefühle in den Gedichten zum Ausdruck bringst. Lieben Gruß von
Arne

Anette Offline


Treue Seele


Beiträge: 2.099

19.11.2007 06:24
#4 RE: AUTORIN DER WOCHE Thread geschlossen

Liebe Herta, deine Texte beeindrucken mich sehr. Man verspürt darin deine innrer Ausgeglichenheit und Zufriedenheit mit der Natur. Es ist mir nicht gerade leicht gefallen etwas von dir auszuwählen. Deine Mondlicht am Hafen hab ich stellvertretend für alle deine Werke mal hier hin gesetzt. L.G.Anette



Mondlicht am Hafen


Schwarzer Samt
überspannt den
Abendhimmel,
silbernes Mondlicht
breitet sich über
schlafende Wogen,
Sternenstaub
bedeckt sanft
Meeresgründe.

Letzte Konturen
fallen ins Schilfgras,
Häuser verschwimmen
zu Lichtpunkten,
Zauberhände
knüpfen dem Firmament
Sternenteppiche,
verwandeln den Hafen
märchenhaft.


http://www.anette-esposito.org

Heggse Offline


Profi



Beiträge: 369

19.11.2007 06:53
#5 RE: AUTORIN DER WOCHE Thread geschlossen

Na super Arne, das wollte ich grad schreiben! Warste etwas schneller *g*
Aber das ist ja zum Glück nicht ihr einziges Gedicht, das ich mag:

Der wärmende Morgenkuss

Die Sonne versteckt
ihr strahlendes Lächeln
hinter grauen Wolkenbergen,
schläft jeden Tag etwas länger
und dreht dem Herbst den Rücken zu.

Kalte Finger berühren
knospenlose Rosenstöcke
und verwehte Sträucher,
letzte Gänseblümchen bekommen
weiße Spitzenhäubchen aufgesetzt.

In der Nacht schenkt der Raureif
den Kräutern im stillen Gartenbeet
ein hauchzartes Kristallgewand,
bis ihn ein wärmender Morgenkuss
zum Schmelzen bringt.

Zauberfee Offline

Aktiver



Beiträge: 524

19.11.2007 11:26
#6 RE: AUTORIN DER WOCHE Thread geschlossen

DANKE Anette wir lieben die See, mein Schatz ist ein Nordlicht, da purzeln die Inspirationen nach einem Urlaub täglich.

Zauberfee Offline

Aktiver



Beiträge: 524

19.11.2007 12:05
#7 RE: AUTORIN DER WOCHE Thread geschlossen

DANKE Heike da hast du ein älteres Gedicht von mir herausgekramt. Das Lächeln liegt mir sehr, in meiner Fieberzeit (4 Jahre) habe ich meine Tränen in meinen Lachfalten versteckt aber die Zeit ist vorbei, nun ist die 'trockene Lachfaltenzeit' angesagt

Zauberfee Offline

Aktiver



Beiträge: 524

19.11.2007 20:10
#8 RE: AUTORIN DER WOCHE Thread geschlossen

Danke lieber Arne , lieber Aykan und liebe Heggse für eure Kommentare und eure Zeit, die ja heutszutage sooo wertvoll ist. Ich kann mich in den Moment, wo ich ein Motiv vor mir habe und später daraus Verse entstehen, genau hineinversetzen, dadurch entstehen die Stimmungen und die Wortspiele werden geboren. Euch noch einen schönen Abend und ganz herzlich grüßt Herta Marie

Sonja Rabaza Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 477

21.11.2007 17:53
#9 RE: AUTORIN DER WOCHE Thread geschlossen

Liebe Herta
so viele Deiner Gedichte haben
mir in so manchen Stunden Freude
gemacht und es ist schwer mich zu
entscheiden. Der Libellenwalzer
gefällt mir sehr gut.
Liebe Grüsse Sonja



Mit Silberperlen beladene
Eichenblattschiffchen
treiben im stillen Gewässer
und zarte Libellen tanzen
den langsamen Walzer
zur bunten Herbstmelodie.

© Herta N.



Mit unserem Dasein versuchen die Welt ein wenig
besser zu machen

Zauberfee Offline

Aktiver



Beiträge: 524

21.11.2007 18:00
#10 RE: AUTORIN DER WOCHE Thread geschlossen

Danke Sonja
das Gedicht ist auch für mich eines meiner Favoriten. Obwohl ich sah mir das Bild an, nahm meinen Schreiber - im nu stand es im PC.
Wünsche Dir noch einen schönen Abend
und einen Herzensgruß schickt dir die Zauberfee

Sonnenschein Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 461

24.11.2007 20:09
#11 RE: AUTORIN DER WOCHE Thread geschlossen

Liebe Zauberfee . Ich lese deine Gedichte sehr gerne und manche berühren mich sehr oder erinnern auch an eigene Kindheitserlebnisse oder Erfahrungen.

Mir gefällt besonders "Erinnerungen an meine liebe Oma " wobei mir die Entscheidung schwer viel - viele deiner Gedichte könnte ich hier einfügen .

Dir eien schöne Zeit .

Und ganz viel Sonnenstrahlen im Herzen wünsch ich dir.

Christine

MEINE OMA war die Sanfte
auf dem Hof der Landwirtschaft,
bis ins hohe Alter gab sie
gerne ihre ganze Kraft.

MEINE OMA konnte kochen,
war darin die Meisterin,
von Hof und Garten kam die Speise
und fürs Sparen einen Sinn.

MEINE OMA rührte Eintopf
auf dem großen, dunklen Herde,
das roch auch der liebe Nachbar,
doch sie alle gern bescherte.

MEINE OMA rollte manchmal
das große, schwere Nudelholz,
auf dem Tisch entstanden Nudeln,
darauf war so mancher stolz.

MEINE OMA sprach des öftern
an den schönen Schlachtfesttagen,
'komm mein Kind, trage die Suppe
zu den Armen und Betagten'.

MEINE OMA band mir im Sommer
ein Gefäß um meinen Bauch,
'mein Kind, pflück' uns die Beeren
an dem großen Himbeerstrauch'.

MEINE OMA saß oft Nächte
in dem Stall bei rotem Licht,
wartete geduldig auf die Ferkel
bis das Letzte kam in Sicht.

MEINE OMA hegte im Winter
die Küken in dem Korb am Herd,
als Kind nahm ich so manches Kleine
und mit ihm hüpfte unbeschwert.

MEINE OMA freute sich riesig
über die Handarbeit der Enkelin,
ihre Wangen wurden rosig,
denn sie hatte dafür Sinn.

MEINE OMA ist mir im Leben
oft im Haus und Garten nah,
ach wie gerne in der Kindheit
ich in warme Augen sah.

OH WIE FREUT SICH MEINE SEELE
AUF EIN KÜNFT'GES WIEDERSEHN,
WIR UNS DANN IM ARME LIEGEN,
HAND IN HAND IM LICHTE GEHN.

© H.N.

Zauberfee Offline

Aktiver



Beiträge: 524

24.11.2007 20:36
#12 RE: AUTORIN DER WOCHE Thread geschlossen

DANKE lieber Sonnenschein
die Gedanken an meine Oma kommen ab und zu 'über mich' und diesmal habe ich einfach mein Ventil geöffnet.
Wünsche dir ein schönes, herzerwärmendes Wochenende

Camaela Offline


Profi



Beiträge: 317

26.11.2007 19:05
#13 RE: AUTORIN DER WOCHE Thread geschlossen

Durch diese Neueinführung kommen endlich einmal
die "unteren" Plätze nach oben
Vielleicht liegt es wirklich daran, weil du ganz
unten stehst, dass ich so selten bei dir
vorbeigeschaut habe, liebe Herta - sorry

...und dieses, weil es so wunderschön in diese Jahreszeit passt

Flockenreiche Dämmerstunden


Eisverspielte
Flocken tanzen
gleich einem Elfenreigen
geheimnisvoll
im Mondlicht.

Abendliche Dämmerstunden
in warmer Stube
aromaverzauberte
Duftschwaden
auf Bratapfels Spur.

Zeit der
Wohlfühlgedanken
der zärtlichen Herzsprünge
liebesfunkenreiche Kuschelstunden
im schimmernden Kerzenlicht.


© H.N.






Zauberfee Offline

Aktiver



Beiträge: 524

26.11.2007 19:57
#14 RE: AUTORIN DER WOCHE Thread geschlossen

DANKE für deine Zeit und deinen lieben Kommentar Camaela.
Die Verse habe ich letzten Winter geschrieben, ich kann mich noch genau an meine Gefühle erinnern. Es schneite bei uns, das ist äußerst selten da wir Flachlandtiroler sind . Ich holte meine Digi, habe alles auf der Terrasse im Bild festgehalten und schrieb um Mitternacht die Zeilen. lich grüßt dich die Zauberfee

Hifify Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.577

28.11.2007 20:24
#15 RE: AUTORIN DER WOCHE Thread geschlossen
Glückskäfer im täglichen Zifferblatt


Unter dem Zifferblatt
der Tagesuhr
verstecken sich
leuchtende Glückskäfer.

Lasse sie fliegen,
sie finden den Weg zurück
und lassen sich auf
deiner Hand nieder und
hinterlassen Spuren
in deinem Herzen.


Ich habe mir mal dieses von Dir rausgesucht,Herta.

Glück kann ich im Moment sehr gut gebrauchen und im Übrigen bin ich auch mal wieder dran mit Glücksmomenten in meinem Leben.


- Für den Optimisten ist das Leben kein Problem, sondern bereits die Lösung. -


( Marcel Pagnol)



Seiten 1 | 2
 Sprung  
Erdbebenkatastrophe Haiti

** Bilder verkleinern ** Kostenlos Bilder hochladen **
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor