Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 277 mal aufgerufen
 Karl-Heinz Fricke
karl-heinz fricke Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 655

27.09.2006 19:22
September Zitat · antworten
Der September ist gekommen,
man nennt ihn auch des Herbstes Mai.
Die große Hitze ist zerronnen,
die Sommerzeit, die ist vorbei.

Schon verfärbt sich Baum und Strauch
und erste Fröste gibt es auch.
Noch ist im Garten viel zu tun,
die Hände dürfen noch nicht ruh'n.

Die Tomaten werden geschützt,
die Apfelbäume abgestützt,
wird Vater Frost schon gar zu mächtig,
schadet's den Blumen doch beträchtlich.

Dann gibt es einen Blätterregen,
wenn sich im Wind die Äst' bewegen.
Die Blätter purzeln, tanzen, fliegen,
bis sie still am Boden liegen

Janet Offline


Kenner



Beiträge: 242

28.09.2006 21:53
#2 RE: September Zitat · antworten


Sehr schön empfunden, lieber Karl-Heinz Zwar gibt es an meinem Wohnort im September noch keine Nachtfröste, aber es geht mit Siebenmeilenstiefeln darauf zu...und bald wird es in den Morgenstunden den ersten Reif geben.

Lieber Gruß
Janet




Lächeln ist wie ein Fenster, durch das man sieht, ob das Herz zu Hause ist.

(aus Russland)



karl-heinz fricke Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 655

29.09.2006 04:54
#3 RE: September Zitat · antworten
Ich danke die, liebe Janet.
In Kanada gelten andere Regeln und ganz besonders in den Prarieprovinzen, wo ich 22 Jahre verbrachte. Der erste Schneefall kam einmal Ende Juli, aber meistens kommt ein halber Meter in der ersten Septemberwoche. Frost ebenfalls regelmäßig im September nach dem Vollmond. Hier in Britisch Kolumbien ist das Wetter ähnlich wie in Deutschland.

Anette Offline


Treue Seele


Beiträge: 2.099

29.09.2006 07:44
#4 RE: September Zitat · antworten

sehr schön.
Der " Blätterregen" gefällt mir am Besten.
~~Ae~~

sieghild ( Gast )
Beiträge:

29.09.2006 10:22
#5 RE: September Zitat · antworten

hallo ka-he,
der herbst bietet soo viele anreize
zum schreiben,dein herbstgedicht,
es ist dir gelungen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Es gehört oft mehr Mut dazu,seine Meinung
zu ändern,als ihr treu zu bleiben.

Hebbel.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Bernd ( Gast )
Beiträge:

29.09.2006 14:01
#6 RE: September Zitat · antworten

Lieber Karl-Heinz,
sehr schön beschreibst Du den nahen Herbst.
Ich hätte so gerne noch den Sommer behalten.
Den Winter mag ich nicht.




Stefanie Offline

Treue Seele



Beiträge: 1.347

01.10.2006 05:05
#7 RE: September Zitat · antworten

Lieber Karl-Heinz, Deine Energie scheint mir
unerschöpflich und aus allem schöpfst Du Kraft. Du gehst mit Schwung
und positiver Energie in jeden Tag, und ich hab das Gefühl: Dich haut nichts um!
Ich bewundere das. Dass Du dann noch zu allem wunderbare Gedichte
schreibst, macht das Staunen grenzenlos!
Ich will Dich und Deine Werke nie vermissen müssen!
Danke für Dein unermüdliches teilhaben lassen an Deinem "Mensch" sein!

Des Herbstes Mai - welch wunderbare Aussage!

karl-heinz fricke Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 655

01.10.2006 06:44
#8 RE: September Zitat · antworten

Liebe Anette, liebe Sieghild und lieber Bernd. Nach einem wunderbaren heißen Sommer hatten wir bisher einen ungewöhnlich schönen Herbst. Der Blätterfärbung hat bei hochsommerlichen Temperaturen grad begonnen. Der Blättertanz lässt auf sich warten, aber wir warten gern.

Verzögerung »»
 Sprung  
Erdbebenkatastrophe Haiti

** Bilder verkleinern ** Kostenlos Bilder hochladen **
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor