Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 738 mal aufgerufen
 Herta Nettke
Zauberfee Offline

Aktiver



Beiträge: 524

11.12.2007 17:00
Weihnachtsfeiertage mit unseren Freunden aus Afrika Antworten
Seit unserer Begegnung mit unseren Freunden aus Afrika sind einige Jahre ins Land gezogen, in Dankbarkeit denke ich an diese Zeit zurück.

Bei der Apfelernte lernten wir Charly (damals 28 Jahre)aus Accra kennen, er bot uns seine Hilfe an und wir standen ab diesem Zeitpunkt in einem fast täglichen Kontakt. Kurze Zeit später stellte er uns seine Cousine Nana und seinen Freund Marco vor, sie kamen ebenso aus der Hauptstadt Ghanas. Insgesamt wohnten acht junge Leute in dem Asylantenhaus und wir waren für sie 5 Jahre die Ersatzeltern, also Mama Afrika, so nannten sie mich und mein Mann war der Papa.
Zu der Zeit lebten unsere drei Kinder noch zu Hause und es war für uns alle ein gutes Experiment um unser Schulenglisch aufzubesssern. Wir lernten die dortige Kultur kennen und wir sind in der Zeit sehr eng zusammen gewachsen.
Die meisten der jungen Leute waren politisch Verfolgte und lebten erst einige Monate in Deutschland, dadurch gab es noch Schwierigkeiten mit unserer Sprache.
Nun nahte die Weihnachtszeit und ich versprach allen ein typisches deutsches Fest zu organisieren. Alle waren da, unsere Familie mit fünf Personen, meine Eltern, die Freundin und der Freund meiner Kinder, die Schwiegermama und natürlich Charly, Nana und Marco.
In ihren Festtagsgewändern saßen sie freudestrahlend auf unserer Couch und die Familie bestaunte sie. Meine Mutter wurde neugierig und wollte wissen was sich bei Charly unter dem goldbestickten Gewand befand. Ich nahm sie an die Seite und erinnerte an die andere Kultur, es gab dabei großes Gelächter.
Trotz beengtem Wohnzimmer hatten wir einen schönen großen Weihnachtsbaum mit echten Kerzen. Das Weihnachtsmenü (Kassler, Putenschenkel, Klöße, Rotkraut, Vorsuppe und Nachspeise) hatten wir Frauen beim Vorbereiten etwas aufgeteilt. Feierlich saßen wir an einer Tafel und speisten miteinander. Manches war für die Freunde fremd und Charly schüttelte sich nach dem Verzehr des Rotkrauts und meinte: „Mama das ist ja süß, nein, das kann ich nicht essen!“
Mein Vater verbrachte die Kriegsgefangenschaft in Ägypten und sein Englisch war noch sehr gut im Gedächtnis haften geblieben. Nana und er saßen nebeneinander und hatten ihren Spaß beim Erzählen.Später stimmten wir englische Weihnachtslieder an und die afrikanische Seele spannte ihre Flügel und verzauberte die Umgebung.
Einige Wochen danach wurde ich von Nachbarn auf der Straße angesprochen und sie erzählten mir bewegt, sie hätten unter unserem Fenster gestanden und andächtig gelauscht. Seit unseren Kontakten aus der damaligen Zeit heißt es bei uns in der Wohngegend, ‚das schwarz/weiße Haus!’
Wir haben in der folgenden Zeit manches miteinander erlebt und auch gefeiert und es verging fast kein Tag ohne irgendwelche Begegnungen.
Nach dem ersten gemeinsamen Weihnachtsfest bekam ich zu Herzen gehende Dankesbriefe von den Eltern unserer Freunde. Wochen zuvor verschickte ich Weihnachtsgrüße nach Ghana und ihre Kinder hatten telefonisch von unserem Zusammensein erzählt.
Für uns war das alles selbstverständlich und wir sind froh, dass unsere Kinder von solchem Schicksal verschont bleiben.
Gerne erinnern wir uns alle an diese schöne Zeit und der Segen Gottes möge sie auf ihrem Lebensweg begleiten.

P.S. Nana ist mit einem deutschen Mann verheiratet und hat zwei süße Kinder. Die anderen jungen Leute mussten wieder nach Ghana zurück und Isaak (mit ihm hatten wir den engsten Kontakt, anfangs war er uns gegenüber etwas skeptisch, aber das legte sich schnell) lebt in der USA.

© H.N.
Heidemarie Rottermanner Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.032

12.12.2007 07:37
#2 RE: Weihnachtsfeiertage mit unseren Freunden aus Afrika Antworten

Liebe Herta,

ich finde deine Geschichte bezaubernd,
schön, dass man solche Kontakte knüpfen kann, es bereichert und mach froh.

Wünsche dir alles Liebe
Heidemarie

Zauberfee Offline

Aktiver



Beiträge: 524

12.12.2007 08:51
#3 RE: Weihnachtsfeiertage mit unseren Freunden aus Afrika Antworten

DANKE Heidemarie dass du dir Zeit zum Lesen genommen hast. Ich könnte tagelang über diese Zeit schreiben, dabei würde manchmal ein Tränchen rollen ......

Zauberfee Offline

Aktiver



Beiträge: 524

12.12.2007 08:51
#4 RE: Weihnachtsfeiertage mit unseren Freunden aus Afrika Antworten

DANKE Heidemarie dass du dir Zeit zum Lesen genommen hast. Ich könnte tagelang über diese Zeit schreiben, dabei würde manchmal ein Tränchen rollen ......

G. Ast ( Gast )
Beiträge:

15.12.2007 19:44
#5 RE: Weihnachtsfeiertage mit unseren Freunden aus Afrika Antworten
Hallo Zauberfee,
deine Erzählung ist nicht nur toll geschrieben, sondern auch eine wichtige Lehre,
denn was in dem Zusammenhang noch immer sehr bedauerlich ist, ist die Tatsache, dass wir nicht unabhängig von Hautfarben einfach nur über goldige Menschen erzählen können.
Aber wer weiß, vieleicht dürfen wir diese Geschichte eines schönen Tages ja noch einmal lesen, zumindest zu einer Zeit, in der es zwar wichtig sein kann zu erwähnen, wo jemand ursprünglich beheimatet ist oder war, nicht aber, welche Hautfarbe jemand hat.
Na ja, auch wenn ich sehr wenig von mir selbst erzähle, aber dass ich mehrere Hautfarben habe, das darf ruhig jeder wissen.
Nur darüber sprechen, öm, des mog i halt net so.
Jedenfalls hoffe ich, dass wer dich -liebe Zauberfee- auch immer sieht, in dir einen goldigen Menschen erkennt.
LG, G. Ast
Peter Bochanan Offline




Beiträge: 282

27.12.2007 12:16
#6 RE: Weihnachtsfeiertage mit unseren Freunden aus Afrika Antworten

Hallo Hertha,

endlich finde ich auch die Zeit, deine Premierengeschichte zu lesen und ich muss sagen, sie gefällt mir außerordentlich gut. Ich freue mich schon auf dein nächstes Werk und bin überzeugt davon, dass auch das eine tolle Story wird.

-------------------------------------------------------------






Das geschriebene Wort ist das Tor zur unendlichen Freiheit der Gedanken


Peter Bochanan

Zauberfee Offline

Aktiver



Beiträge: 524

27.12.2007 12:31
#7 RE: Weihnachtsfeiertage mit unseren Freunden aus Afrika Antworten

vielen Dank lieber G.Ast und lieber Peter für eure lieben Kommentare und vor allem eurer kostbaren Zeit, die heutzutage doch jedem fehlt. Natürlich habe ich etliche Themen im Kopf, hatte am heilig Abend (Morgen) das letzte bewegende (Wunder)erlebnis und dachte bereits ans aufschreiben. Mal sehen wie es bei mir in den stillen Monaten Januar und Februar aussieht... und einen schöne Tag wünscht von Herzen die Zauberfee

Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Freunde?
Erstellt im Forum Shania von Shania
0 05.03.2008 02:34
von Shania • Zugriffe: 366
10 - Zu Gast bei Freunden
Erstellt im Forum Picton von Picton
0 13.03.2007 15:06
von Picton • Zugriffe: 302
Familien A. Meise, M. Amsel und Freunde
Erstellt im Forum Geschichtenwettbewerb von helga
0 03.02.2007 18:27
von helga • Zugriffe: 435
Mein Freund, der Blues
Erstellt im Forum Birgit Lüers von Biggi
9 15.01.2007 13:52
von Biggi • Zugriffe: 868
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz