Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.307 mal aufgerufen
 Hinrich
Seiten 1 | 2
Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

30.01.2008 21:26
Die Perle der Woche Zitat · antworten

Liebe Poetenfreunde


Die Perle der Woche wurde diesmal von Sonja Rabaza ausgewählt




Unbekannte Boten

Es rührt dich an und wird dein eigen.
ein Bild wird Bild in dir.
Und zwischen Firmament und Erdenrund
bebt es – lebst es fortan – mit Dir
wie roter Mohn ......

Es rührt dich an und will dir zeigen:
des Lebens Vielfalt hier
wird erst in deinem Innern reif und bunt,
hebt sich und strebt hinan – von Dir –
bei Zeiten schon.

Denn was so zart dich rührt,
ja was zu höher’m Sein dich führt,
sind stets die unbekannten Boten

Wie stiller, wilder Mohn –
ganz kleine Dinge schon,
sowohl die blassen wie die purpurroten.

<><><>

Und ewig heißt es:
Sei und stirb und werde –
im Spannungsfeld des Himmels und der Erde

von Hinrich

Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

30.01.2008 21:32
#2 RE: Die Perle der Woche Zitat · antworten

Hallo lieber Hinrich

Ich gratuliere Dir ganz herzlich zu deiner Perle der Woche

Nun was soll man nun einem großen Poeten dessen Gedichte man so gern liest jetzt schreiben

dafür gibt es keine Worte....

das Du uns an deiner fantastischen Muse teilhaben läßt

LG

Karsten Offline


Aktiver



Beiträge: 161

30.01.2008 21:39
#3 RE: Die Perle der Woche Zitat · antworten

Lieber Hinrich, ich hatte Dir es ja schon direkt unter Dein Gedicht geschrieben, was ich dabei empfinde. Dir ist ein hervorragendes und die Seele ansprechendes Gedicht gelungen. BRavo

kb

Heike Offline




Beiträge: 1.177

31.01.2008 10:22
#4 RE: Die Perle der Woche Zitat · antworten

Grandios, lieber Hinrich!
Ich gratuliere dir zu deiner PERLE!

Lieben Gruß Heike


Das Leben und dazu eine Katze, das gibt
eine unglaubliche Summe.[small]- Hermann Hesse-
[small]

Anette Offline


Treue Seele


Beiträge: 2.099

31.01.2008 17:32
#5 RE: Die Perle der Woche Zitat · antworten

endlich... lieber Hinrich.. lange ersehnt! Und deshalb freut es mich sehr, dass du nun eine Perle hier bekommen hast. Wohlverdient!!

http://www.anette-esposito.org

kleineraguilerafan Offline


Aktiver



Beiträge: 179

31.01.2008 20:13
#6 RE: Die Perle der Woche Zitat · antworten

Weißt du, jedes deiner Gedichte ist etwas GANZ besonderes...jedes trägt seine Eigenart mit sich herum und scheint manchmal gar nicht so glücklich darüber, dass es so inhaltsschwer "beladen" ist aber ob sie wollen oder nicht, wenn sie Gedichte aus deiner Feder sein wollen, ist das nunmal Bedingung und das finde ich unbeschreiblich wichtig...du hast deinen Stil und diesen erkennt man in jedem einzelnen Gedicht, das trotzdem noch einzigartig ist - das macht einen Künstler aus!

Darf man sich mal vor dir verbeugen (einen Kniefall wollte ich nun nicht machen )

schon lange auf der gleichen Wellenlänge mit dir

Deine Judith

There's something out there meant for me

Eleonore ( Gast )
Beiträge:

31.01.2008 22:24
#7 RE: Die Perle der Woche Zitat · antworten

Wunderschön, lieber Hinrich

die Vielfalt entfaltet sich in jedem anders -
und jeder sieht das Bild in sich in einem anderen Rahmen!

Du hast eine ganz besondere Art zu schreiben,
die Erkenntnis muß man sich erarbeiten.

Meinen lichsten Glückwunsch zu DEINER PERLE

LG, Eleonore

Blondy Offline


Kenner



Beiträge: 201

01.02.2008 11:03
#8 RE: Die Perle der Woche Zitat · antworten

Lieber Hinrich,
ich gratuliere Dir ganz lich
zur Perle der Woche!
Da ich persönlich ja alle Deine Werke
mag, schenke ich Dir eine Kette:

Viele Grüße von Helga

Mirko Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 536

01.02.2008 21:56
#9 RE: Die Perle der Woche Zitat · antworten

Herzlichen Glückwunsch
auch von mirKo.

Hinrich, du Wortkünstler!

Bernd ( Gast )
Beiträge:

02.02.2008 09:09
#10 RE: Die Perle der Woche Zitat · antworten


Meine Hochachtung und.............Herzlichen Glückwunsch

winni Offline


Treue Seele


Beiträge: 1.445

02.02.2008 09:18
#11 RE: Die Perle der Woche Zitat · antworten

'GUT' Hinrich!
Wer es erfaßt, dem ist es gegeben....

Grüsse,
winni

Arne Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 618

02.02.2008 09:19
#12 RE: Die Perle der Woche Zitat · antworten

Lieber Hinrich,

Du züchtest Wortperlen aus dem Staub tausend verbrauchter Worte, immer neu, geschickt und schillernd zu Schichten tieferen Verstehens aneinandergelagert. Es durchglüht mich jedesmal ein Schmerz ahnenden Verstehens und Freude beim Anblick Deiner Gedichte. Diese Perle bildet in keiner Weise eine Ausnahme. Besonders gut gefallen mir zwei Passagen:

"Ein Bild wird Bild in Dir"
Die Bilder in unserem Kopf sind Bilder aus der Welt vor unseren Augen, die hinter unsere Augen gelangt sind. Wir sind der Spiegel dieser Welt. Was ist nun real? Das, was vor oder das, was hinter dem Spiegel liegt?

"Sei und stirb und werde" - der ewige Kreislauf, mit der wichtigen Botschaft, zwischen Geburt und Tod eins zu tun: SEIN. Nicht haben. Nicht machen. Nicht hektisch hin und her flitzen. Einfach sein.

Grandios, Hinrich!
Dafür von mir mit herzlichem Dank


Arne, der Undichter

Sonnenschein Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 461

02.02.2008 17:28
#13 RE: Die Perle der Woche Zitat · antworten

Lieber Hinrich

Ein gelungenes Gedicht - Glückwunsch zur Perle der Woche . und



LG vom Sonnenschein

Hinrich Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 591

04.02.2008 13:24
#14 RE: Die Perle der Woche Zitat · antworten




All Ihr Lieben,

es ist eine große Freude für mich, meine
„Unbekannte Boten“ hier im Gedichtehaus
als „Perle der Woche“ wiederzufinden.

Zunächst möchte ich mich recht herzlich bei
Sonja bedanken, die es für Wert erachtet hat,
gerade diese zarte Blume aus meinen Gedichten
herauszuheben und den „Forumern“ vorzustellen –
danke liebe Kollegin.

Und nun möchte ich allen danken, die mein
kleines Werk gelesen haben, insbesondere
denen, die sich damit identifizieren konnten
bzw. auseinandergesetzt und dies auch in
entsprechenden Kommentaren zu Ausdruck
gebracht haben.

Dieses Gedicht schrieb ich 1984.
Die Intention hierzu hatte ich bereits Anfang der
60er Jahre anlässlich eines frühsommerlichen
Sonntagsspaziergangs durch wogende Kornfelder.

Halbversteckt in den Ähren entdeckte ich einige
sich im Rhythmus der Halme sanft wiegende,
leuchtend rote Mohnblüten neben strahlend blauen
Kornblumen, unscheinbare Pflänzchen inmitten
üppigen Getreides. In Gedanken verglich ich diese,
wie Mauerblümchen, kaum beachteten Schönheiten
mit einem scheuen, zartbesaiteten Wesen unseres
Bekanntenkreises, dessen menschliche Qualitäten
und außergewöhnlichen Begabungen nicht zur
Geltung kamen (später jedoch, als die bezaubernde
Rose dann doch noch zur vollen Entfaltung gekommen
ist, will es jeder gewusst haben).

Danke –
Sonja, Frank, Karsten, Heike, Anette, Judith, Eleonore,
Helga, Mirko, Bernd, Winfried, Arne und Christine und

liebe Grüße aus Dortmund
Hinrich

©whp

Hifify Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.577

06.02.2008 20:27
#15 RE: Die Perle der Woche Zitat · antworten

Hi,Hinrich, ich gratuliere Dir ganz lich zur Perle der Woche.

Wie schön, dass Sonja sich Dein Gedicht ausgewählt hat.


- Für den Optimisten ist das Leben kein Problem, sondern bereits die Lösung. -


( Marcel Pagnol)



Seiten 1 | 2
Es schneit »»
 Sprung  
Erdbebenkatastrophe Haiti

** Bilder verkleinern ** Kostenlos Bilder hochladen **
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor