Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 799 mal aufgerufen
 Aykan
Aykan ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2008 16:53
Verlorene Liebe Antworten

Verlorene Liebe





Mein Name, wie ich heiße man nennt mich Saip.
Und das ist meine Geschichte, bevor ich gehe, sollen es Viele lesen.

Eines Tages zuhause bei mir, ich bekomm einen Brief.
Dieser ändert mein ganzes Leben ich hätte nie gedacht, dass ein Brief mich so mitnimmt.
Ich wollte schreien so laut wie meine schmerzen es zu lassen es tut weh zu lesen, was da steht.
Ich fühle wie meine tränen von mir fallen,
Ich fühle, wie mein Herz vor schmerz schreit.
Mein leben, meine Zukunft geht mit jeder Zeile dahin.

Oh mein Gott was habe ich getan oh mein Gott.
Lass es nicht war sein, was ich lese mein Gott.
Ich bitte dich mein Gott, neiiiiiiiiin,
Ich kann mich nicht halten falle auf dem Boden.

Was im Brief steht?
Hier liest es selber und hört zu und fühlt meine Schmerzen.
Sieht, wie ich leide, wie mein Leben sein Weg ruft.

Ein Brief von meiner Freundin.

Mein liebster du ging’s, ohne zu hören, was ich dir sagen wollte. Ich schreibe dies an dich, weil ich dir soviel sagen wollte, noch, aber wenn du das hier bekommst, bin ich längst nicht mehr am leben.
Ich liebe dich und habe immer nur dich geliebt.
Du hast mir nicht geglaubt den Tag als ich dir sagte es war nichts mit diesem Typen.
Weil mein Herz kannte, nur dich mein Herz war nur am leben, weil es dich gab. Du warst mein Tag und Nacht.
Die Sehnsucht nach dir hat meinen Verstand dinge sehen lassen die nicht mehr da Waren.
Egal wo ich hin schaute ich sah dich, und wenn ich dich berühren wollte, warst nicht mehr da.
Ich habe tage geweint, bis es keine Tränen mehr gab.
Ich habe versucht dich überall zu erreichen aber du wolltest von mir nichts wissen.
Alle um mich sagte zu mir ich solle dich in ruhe lassen, ich wäre schließlich die böse hier im Spiel.
Ich liebe dich und mein Verstand lässt mich nicht ruhen. Mein Herz ruft laut nach dir meine Sehnsucht endet nicht, ich will dich, ich brauche dich, ich schreie meine Wände an das Du kommen sollst nach mir.
Ich bitte meine Wände an das Sie dich freigeben den Menschen, den ich so liebe. Du warst mein Ein und alles, mein Traum, meine Hoffnungen auf den ich Baute. Ohne dich ist die Welt dunkel um mich ohne ein Verstand. Ich kann nicht mehr sein ohne deine Worte nach liebe. Ich liebe dich ……leb wohl mein Traum …


Nein, nein

Ich könnte es nicht glaube, was ich lese.
Das kann einfach nicht war sein.
Ich lief zu ihr, was ich sah, dass es zu spät war.
Ihre Mutter am weinen, sie sah mich und sagte, du bist schuld sie liebte nur dich jetzt ist sie Tod.
Ich könnte es immer noch nicht glauben,
Sie nicht mehr da?
Ich wollte doch nur, dass Sie Paar tage im Schmerzen verbringt. Ihr zeigen, wie ich mich fühlte, wo sie einen anderen küsste. Aber jetzt spielt es keine Rolle mehr für mich, sie ist nicht mehr am leben.
Ich weinte, ich schrie laut, aber alles für den Müll
Weil sie würde nicht kommen, wie auch.
Tage vergingen in Schmerzen mit schult Gefühlen.
Meine Freunde versuchten mich wieder auf zu bauen aber mir war nicht danach wieder leben zu fassen.
Ein Freund von mir erzählte mir, wie dieser Abend war, wo sie jemand anderen küsste.
Er sagte, he man es war nicht so, wie du es gesehen hast, ich sagte, ist doch jetzt, egal wie es war, sie wird nie wieder zurückkommen. Aber er wollte es grade stellen, was an diesen Abend war. Er sagte, wir spielten einen spiel alle zusammen sie hat das Spiel verloren und musste die Augen zu machen und dieser Typ hat sie einfach geküsst ohne das Sie es wollte und das hast du gesehen. Ich sagte, was für ein Schicksal wo warst du den vor paar Tagen den?
Er sagte, es tut mir leid ich wusste nicht das Es zwischen euch Streit deswegen gab.
Ich ging weg meine Welt brach um mich immer mehr zusammen. Meine Gefühle mein Verstand spielten richtig verrückt. Tag der Beerdigung war ein Schwere Tag für mich. Ihre Mutter wollte mich nicht dabei haben, ich kann sie verstehen ich werde abwarten, bis es vorbei ist und dann werde ich an ihren Grab stehen,
Bei ihr die ich so liebe. Sorry ich kann nicht mehr weiter schreiben, wenn ihr diesen Brief liest, werde ich wohl auch nicht mehr am leben sein.
Ein Leben ohne meine liebe kann ich nicht leben.


Brief erhalten

Ich bin der beste Freund von Saip gewesen.
Ich erzähle euch im Tränen, wie es weiter ging.
Saip hat abgewartet, bis alle weg waren, von ihren grab, ich war dabei ich wusste nicht, was er vorhat.
Ich wollte ihn nicht allein lassen bei seinen schwersten Gang seines Lebens.
Saip stand an ihren grab, seine Tränen liefen an ihn runter,
Ich könnte meine Tränen auch nicht halten.
Saip schaute zu mir und sagte, du bist mein bester Freund, ich sagte, ja Saip bin ich und werde ich auch immer seien dein Freund dein Bruder.
Er sagte zu mir, hier nimm diesen Brief von mir aber mache es erst später auf das auch alle Lesen können
Was drin steht.
Ich wusste nicht, was das jetzt werden sollte, hatte er, was vor was nicht sein sollte?
Saip sagte zu mir, mein Bruder mein bester Freund bitte dreh dich um lass mich eine Minute diesen Moment allein aufnehmen. Ich drehte mich um und dachte mir nichts dabei.
Ich hörte ein Lautes knall ein Schuss.
Ich drehte mich wieder um und sah, wie sein Blut an ihn runder lief. Das könnte doch jetzt nicht war sein er erschoss sich an ihren grab und vor mir.
Ich nahm ihn in meine Arme er war schnell Tod.
Ich weinte so sehr ich hatte grade einen Menschen verloren, den ich wie ein Bruder liebte und vor Paar Tagen eine Schwester. Warum erzähle ich euch diese Geschichte überhaupt? Ich glaub Saip hätte es so gewollt.
Dass jeder weiß, wie es war, oder was ein Kuss anrichten kann.
Es vergingen Tage und Saip war unter der Erde, er durfte neben ihr Liegen am grab.
Ich könnte mir nicht mehr weiter Helfen ich dachte immer an diesen Kuss und deswegen suchte ich diesen Typen.
Ich fand heraus, wo er wohnte, ich fuhr zu ihm hin.
Ich wollte ihn zu rede stelle was sein ein Kuss
Was daraus wurde.
Ich verlies mein Auto die Straße voller Menschen sie schauten nach oben, ich dachte mir was gibt es den da zu sehen schon kamen Rettungsdienst Feuerwehr Polizei. Ich schaute nach oben wen sah ich den da?
Diesen Typen, den ich suchte, er war auf dem Dach.
Er schrie runter immer das Gleiche, ich wollte das doch nicht ich dachte mir nichts bei diesem Kuss.
Das immer wieder.
Dann lies er sich fallen, er knallte auf den Boden auf.
Ich sah noch einen Menschen Sterben vor meinen Augen.
Ich konnte die ganze Welt nicht mehr verstehen, was ein Kuss anrichtet.


Seit dem sind jetzt Jahre vergangen.

Ich bin auch seit dem nicht mehr ganz normal im Kopf, ich kann keine Beziehung mehr aufbauen zu einer Frau, klappt einfach nicht mehr.
Ach ja ich schau immer wieder bei allen Dreien auf dem Friedhof nach den rechten. Mögen alle drei ihren Frieden haben. Ich hoffe man lernt von diesen paar Zeilen.
Karsten Offline


Aktiver



Beiträge: 161

06.02.2008 21:30
#2 RE: Verlorene Liebe Antworten

Aykan, faszinierend und ergreifend geschrieben. Der Wechsel zwischen den erzählenden Personen ist ebenso dramatisch wie die Handlung selbst. Ich weiß auch nicht, wie ich jetzt darauf komme, aber Deine Geschichte erinnert mich an Shakespearce´s "Merchant of Venice", den Kaufmann von Venedig. Du hast Zauber in Deinen Worten, Mann.

Umarme Dich, Karsten

kb

Aykan ( gelöscht )
Beiträge:

07.02.2008 00:25
#3 RE: Verlorene Liebe Antworten

DEIN LOB freut mich sehr lieber Karsten
ich versuche immer viele Sachen zu Erzählen
im Zukunft werde ich Kurzgeschichten öfters hier rein stellen von mir...
Die Welt um die ECKE ist doch so Klein, dass man daraus viele Geschichten Erzählen könnte....
LG...aykan.....und nochmals DANKE....

Peter Bochanan Offline




Beiträge: 282

26.02.2008 11:08
#4 RE: Verlorene Liebe Antworten

Der Karsten hat Recht Aykan, Dramatik und Ausdruck stimmen in deiner Geschichte. Ich habe sie auch gern gelesen.

-------------------------------------------------------------






Das geschriebene Wort ist das Tor zur unendlichen Freiheit der Gedanken


Peter Bochanan

Aykan ( gelöscht )
Beiträge:

26.02.2008 16:00
#5 RE: Verlorene Liebe Antworten

dir will ich auch danken Lieber Peter,,,für deinen Kommentar....
LG.Aykan.K

Mord? »»
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ich lebe,liebe
Erstellt im Forum Shania von Shania
3 23.10.2007 23:49
von Shania • Zugriffe: 530
Verlorenes Volk
Erstellt im Forum Hartmut von harriebald
3 24.03.2007 23:24
von harriebald • Zugriffe: 318
Wenn ich sie liebe
Erstellt im Forum Silent von silent
5 06.01.2007 22:53
von silent • Zugriffe: 580
verlorene Illusion ( Songtext)
Erstellt im Forum Anette von Anette
2 20.12.2006 08:25
von Anette • Zugriffe: 326
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz