Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 1.385 mal aufgerufen
 Foren-News
Seiten 1 | 2
Biggi Offline

Administratorin


Beiträge: 2.524

26.02.2008 02:46
Gedichtehaus auf eigenen Füßen Zitat · antworten



Liebe Mitglieder,

wie ihr sicher bemerkt habt, erscheint das Gedichtehaus in neuem Gewand.
Dies hat seinen Grund, denn ab heutigem Tag ist es ein eigenständiges Forum
- vom Garten der Poesie abgekoppelt.

Für die Mitglieder wird sich nichts ändern.
Hier wird nach wie vor die Plattform geboten, um euch und eure Werke zu präsentieren.
Ihr könnt kommentieren und euch austauschen, wie gewohnt.

Der besseren Übersichtlichkeit wegen, werden in den nächsten Tagen ein paar Umbauarbeiten anfallen.
Aber keine Angst, ihr könnt eure Fenster ruhig offen lassen – es wird nicht stauben.



Um endlich selbst wieder Zeit zum Kommentieren zu finden, habe ich mir gleich einen
zweiten Administrator gegönnt der mich bei den administrativen Arbeiten unterstützen wird.
Vielleicht habt ihr schon mal von ihm gelesen: wolfgang m. oder auch Wolfgang genannt.

Das soll´s fürs Erste mal gewesen sein.

Bleibt mir nur noch zu sagen:
Ich wünsche euch allen weiterhin viel Freude hier im Gedichtehaus.

Liebe Grüße
Biggi



Hifify Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.577

26.02.2008 13:43
#2 RE: Gedichtehaus auf eigenen Füßen Zitat · antworten

Der Banner gefällt mir sehr gut, schön erfrischend und man möchte direkt die Fenster aufmachen und rausgucken ( so wie wir in Köln. ).

Viel Glück Euch beiden.


- Für den Optimisten ist das Leben kein Problem, sondern bereits die Lösung. -


( Marcel Pagnol)



Arne Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 618

26.02.2008 14:10
#3 RE: Gedichtehaus auf eigenen Füßen Zitat · antworten

Mist!
Gerade hatte ich mich so an den Komfort gewöhnt, daß ich mir nur einen Link merken muss und direkt vom Gedichtehaus jederzeit ins Forum wechseln kann ... wo ich doch so bequem bin!

Gut, für uns ändert sich nichts. Warum hat sich denn etwas geändert? Bleiben uns Hobbyecke und Neuigkeiten im Garten der Poesie erhalten? Ach, ich finde das alles so verwirrend. Ich glaub ich schreib einfach still vor mich hin und schau mir das in Ruhe an

So oder so finde ich beide Foren und werde mich natürlich weiterhin so einbringen, wie es die Zeit gerade erlaubt.


der Undichter

Biggi Offline

Administratorin


Beiträge: 2.524

26.02.2008 14:25
#4 RE: Gedichtehaus auf eigenen Füßen Zitat · antworten

Hallo Lizzy,
die breite Fensterbank (von Köln) ist natürlich integriert - und sogar Kissen liegen bereit für die 3 Grazien aus Köln

Hallo Arne,
manchmal entwickeln sich Dinge zu Selbstläufern und dann muss man einfach tun was man tun muss, wenn man sich selbst treu bleiben will.

Für euch ändert sich nichts, also bist du sicher gut beraten, wenn du einfach so weiter machst wie bisher

Lieben Gruß
Biggi

Monimohn Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 622

26.02.2008 15:13
#5 RE: Gedichtehaus auf eigenen Füßen Zitat · antworten
gefällt mir sehr gut..dieses warme rot mit der schönen fensterreihe liebe biggi


gemütlich..JA!


Alles Gute dir hier mit uns allen!


moni, die alle benimmregeln und den knigge auswendig lernt...



G. Ast ( Gast )
Beiträge:

26.02.2008 15:40
#6 RE: Gedichtehaus auf eigenen Füßen Zitat · antworten

Hallo liebe Biggi, lieber Wolfgang und liebe Poesie-Brüder-Schwestern,

jemand flüsterte mir mal, dass auch goldene Kugeln nicht weniger wirksam seien als herkömmliche, es sei denn, man selbst sei aus Gold.
Letzteres -so scheint mir- trifft auf uns, und allem voran Biggi&Wolfgang, absolut zu, denn sich selbst treu zu bleiben zeigt, aus was für einem reinen Gold jemand ist.

So denn, mit herzlichem Gruss, Dank und auf goldige Zeiten, G. Ast

Heidemarie Rottermanner Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.032

26.02.2008 15:50
#7 RE: Gedichtehaus auf eigenen Füßen Zitat · antworten

und ich wünsche uns allen viel Erfolg


Heidemarie

PS: die Aufmachung gefällt mir

Aykan Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 962

26.02.2008 15:50
#8 RE: Gedichtehaus auf eigenen Füßen Zitat · antworten

Was Gestern War das War Gestern und was Heute ist, ist eben Heute
und aus Heute kann was Neues werden...
Hier Fühle ich mich Wohl
Darum bleibe ich hier.....



LG.Aykan

Biggi Offline

Administratorin


Beiträge: 2.524

26.02.2008 16:06
#9 RE: Gedichtehaus auf eigenen Füßen Zitat · antworten
Moni, für dieses Foto (das Bild des Banners) ist Wolfgang gestern extra nach Frankreich gefahren.
Hunspach - nennt sich das Örtchen im Elsass, in dem fast alle Häuser (zumindest die 'alten') so aussehen.
Die Häuser und das Örtchen sind ein Gedicht - also lag es nahe, das 'Gedichtehaus' dort zu suchen und abzulichten.

G. Ast, schön dich hier wieder zu lesen - hab dich schon irgendwie vermisst
und danke dir für deine Zeilen.

Heidemarie und Aykan,
es freut mich zu hören, dass ihr weiterhin dem Gedichtehaus treu bleibt und ja...was gestern war, war gestern. Nun liegt Neues vor uns.

Lieben Gruß
Biggi
Blondy Offline


Kenner



Beiträge: 201

26.02.2008 16:23
#10 RE: Gedichtehaus auf eigenen Füßen Zitat · antworten



Ganz schee sagt dr Schwob!
Ein gemütliches Häuschen,
mit freundlichen Bewohnern
indem man gerne bleibt
und ab und zu mal ein
paar Zeilen schreibt!!!

lich Helga

wolfgang m. Offline


In Memoriam


Beiträge: 760

26.02.2008 16:34
#11 RE: Gedichtehaus auf eigenen Füßen Zitat · antworten
@:Moni, für dieses Foto (das Bild des Banners) ist Wolfgang gestern extra nach Frankreich gefahren.

Bevor sich die Balken des schönen Fachwerks biegen - und weil es auch höchste Eisenbahn ist,
möchte ich ein paar Worte hierlassen.
Gestern nachmittag fuhren wir zum Kaffeetrinken nach Hunspach. Die dortige Dorfbäckerei hat eine kuschlige
Ecke eingerichtet zum Kaffeetrinken und zum Schlemmen. Beides haben wir über uns ergehen lassen.
Frisch gestärkt war mein Blick danach etwas wacher und bemerkte diese schöne Fensterreihe des Nachbarhauses.
Wichtig war mir, ein farbiges Motiv einzustellen, das nicht zu laut ist und dem Anspruch dieses Forums auch entspricht.
Um so mehr freue ich mich, dass es Anklang findet.

So ganz nebenbei hat mir unser aller Biggi gestern eröffnet, mich zum Admin zu ernennen.
War mir sofort klar, dass Gegenwehr vollkommen sinnlos wäre. Ob nun der Bock zum Gärtner wurde, das wird sich
noch herausstellen. Ich geb jedenfalls mein Bestes.

@Lizzy: ...man möchte direkt die Fenster aufmachen und rausgucken ( so wie wir in Köln).
Bedenke auch den Komfort - für jede der Grazien ein extra Fenster.

Mein Dank an euch alle, für die lieben Grüße und Wünsche.


Zum Schluß möchte ich nochmals Aykan zitieren:

Was Gestern War das War Gestern und was Heute ist, ist eben Heute
und aus Heute kann was Neues werden...


In diesem Sinne

Wolfgang


Janet Offline


Kenner



Beiträge: 242

26.02.2008 16:55
#12 RE: Gedichtehaus auf eigenen Füßen Zitat · antworten

Liebes Adminteam Biggi und Wolfgang...

Nur Veränderungen treiben uns voran, klären die Sicht und machen Mut für die Zukunft. Ein schöner Neubeginn für Bewährtes mit einem neuen frischen Ambiente... Da fällt es nicht schwer, die Einladung zum gemütlichen und entspannten Verweilen anzunehmen.

Euch beiden alles Gute, viel Glück und Erfolg mit dem alten, neuen Gedichtehaus wünscht von Herzen

Janet




Lächeln ist wie ein Fenster, durch das man sieht, ob das Herz zu Hause ist.

(aus Russland)



Sonja Rabaza Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 477

26.02.2008 17:09
#13 RE: Gedichtehaus auf eigenen Füßen Zitat · antworten

Liebe Biggi, lieber Wolfgang,
noch ein wenig benommen von der ganzen Informationsflut
und die Änderungen, die es gegeben hat und die ich auch noch
nicht so ganz verstanden habe, möchte ich Euch alles Gute
und viel Glück wünschen.
Liebe Grüsse
Sonja

Mit unserem Dasein versuchen die Welt ein wenig
besser zu machen

Biggi Offline

Administratorin


Beiträge: 2.524

27.02.2008 01:20
#14 RE: Gedichtehaus auf eigenen Füßen Zitat · antworten

Janet und Sonja....

es ist schön, euch hier im alten neuen Gedichtehaus zu sehen.
Danke für die lieben Wünsche.
Und bei so toller Resonanz kann es ja nur positiv weitergehen,
wir werden jedenfalls unser Bestes geben

Dass es schwer zu verstehen ist was es in den letzten Tagen an Änderungen gab,
kann ich mir gut vorstellen, aber wie dem auch sei - alles hat wohl seinen Sinn
und Zweck, auch wenn man das oft nicht auf den ersten Blick erkennt.








Heidemarie Rottermanner Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.032

27.02.2008 10:03
#15 RE: Gedichtehaus auf eigenen Füßen Zitat · antworten

huch jetzt hätte ich beinahe das Gedichtehaus nicht mehr gefunden,

war schon ganz nervös.


Bin froh, dass ich es wieder gefunden habe.

Heidemarie

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Erdbebenkatastrophe Haiti

** Bilder verkleinern ** Kostenlos Bilder hochladen **
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor