Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 282 mal aufgerufen
 Stefanie
Stefanie Offline

Treue Seele



Beiträge: 1.347

08.10.2006 13:25
Hades und Persephoné Zitat · antworten
Hades und Persephoné
(Griechische Mythologie leicht gemacht Teil 1 )

Es wandelte auf Freiersfüßen
Gott Hades durch die Unterwelt
suchte wohl nach einer Süßen
doch nix da was ihm gefällt.

Also los hinauf ins Helle
schnell mal Vater Zeus gefragt:
"Sag mir doch mal auf die Schnelle
wer ist denn so angesagt?"

Dieser meinte voll Entzücken:
"Perlen gibt´s wie Sand am Meer.
Soll Dein Auge sie beglücken,
ach, das wird verteufelt schwer.

Viele stehen gut im Futter
hübsch ist die Persephoné
doch Demeter ihre Mutter,
ist ein böses Weib, oh weh!"

"Mir egal ich will es wagen,
sag mir nur, wo ich sie find."
"Kein Problem," sprach Zeus ohn´Klagen
"such sie bei der Hyazinth´!"

Und so schmiedeten die beiden
ihren Liebes-Diebes Plan
Ahnten nicht was für ein Leiden
sie der Menschheit angetan.

Hades raubt die schöne Holde
führt sie in die Unterwelt
ihre Mutter derweil grollte
war auf Rache eingestellt.

War sie doch der Pflanzen mächtig
und weil sie verärgert war
wuchs was einst geblüht ganz prächtig
mager nur und ziemlich rar

Und die Menschheit war am darben
hungerte, litt große Not
viele Erdenkinder starben
überall nur Angst und Tod.

Keiner übrig, der gehuldigt
all den Göttern des Olymp
Hades wurd` dafür beschuldigt
"Gib heraus Demeters Kind!"

Und so lies er sich erweichen
schickte Töchterchen zurück
"Doch neun Monat´müssen reichen,
drei sind für mein Liebesglück!"

Ja so ist´s bis heut´geblieben,
alles wächst, blüht und gedeiht.
Nur wenn diese zwei sich lieben,
sieht man ihrer Mutter Leid.

Frühling, Sommer, Herbst gibt´s reichlich
was der Menschen Herz begehrt
doch der Winter, ziemlich geizig
stark von Leib und Seele zehrt.


Und die Moral von der Geschicht?
Reiz blos die Schwiegermutter nicht!



Aaaaaaaaaarrrrgh, mir war albern zu Mute! Sebastian, mach was anständiges draus




Sebastian Offline

Treue Seele



Beiträge: 359

08.10.2006 13:43
#2 RE: Hades und Persephoné Zitat · antworten

dazu müsst ich aber erstmal die tränenflüsse, die mir gerade aus den augen rinnen, stauen. selten so gelacht...inhaltlich ja durchaus originalgetreu, aber von der form her in so unbeschwerte, leicht-flockige reime gewandet, das ich schon etwas dolle grinsen muss. wirklich sehr gut!


Ich bin schön, reich, sportlich und intelligent.
Was aber besonders auszeichnet, ist meine außerordentliche Bescheidenheit!

helga ( Gast )
Beiträge:

08.10.2006 16:43
#3 RE: Hades und Persephoné Zitat · antworten

zum quietschen Steffi. Das ist das ideale Gegenstück zu einem Zeichentrickfilm
der dieses Thema zum Inhalt hatte. Natürlich von Walt Disney und es war wunder-
schön. Doch dies besteht daneben und ich kann mich nicht entscheiden, welches
mir besser gefällt.

Karin Lissi Obendorfer ( Gast )
Beiträge:

08.10.2006 20:03
#4 RE: Hades und Persephoné Zitat · antworten

Liebe Steffi,
erste Sahne dieses lustige Gedicht,
vor Lachen wurde ganz schief mein Gesicht.
Deine griechische Myhtologie lese ich mit Genuß,
vorbei ist heute mein Verdruss.
Grüße zu dir, Karin Lissi


Klein ist der Mensch -
gegenüber seiner großen Unwissenheit.
Aber groß ist die Liebe in seinem Herzen –
für ein klein wenig Achtsamkeit.
© Karin Obendorfer

sieghild ( Gast )
Beiträge:

09.10.2006 13:37
#5 RE: Hades und Persephoné Zitat · antworten

liebe steffi, einfach herrlich und erfrischend geschrieben

obwohl so ein raub doch ein arges verbrechen darstellt.
aber gleichwohl passierten halt in der mytholigie wie auch im richtigen leben
beklagenswerte schicksale.




~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Es gehört oft mehr Mut dazu,seine Meinung
zu ändern,als ihr treu zu bleiben.

Hebbel.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Camaela ( Gast )
Beiträge:

09.10.2006 15:21
#6 RE: Hades und Persephoné Zitat · antworten

Steffiiiii...das ist superklasse

dafür dass du einen Clown verschluckt hattest ist dabei aber was
verdammt Gutes 'rausgekommen
Schluck ihn öfter mal

...und dein Nachsatz gefällt mir besonders gut


Früchte reifen durch die Sonne, Menschen reifen durch die Liebe.
(Julius Langbehn)

Stefanie Offline

Treue Seele



Beiträge: 1.347

11.10.2006 15:06
#7 RE: Hades und Persephoné Zitat · antworten

Kuck Kuck, darf ich mich wieder hertrauen?

Ein herzliches Dankeschön an euch alle im allgemeinen und nachfolgend
im besonderen

@Sebastian: Hab ichs mir doch gedacht, daß Dich das amüsiert
Keine Ahnung warum, aber ich hab das nur in der Form hingekriegt. Egal, wie ernst
ich schreiben wollte, immer geisterte mir dieser Ulk durch den Kopf. Also hab ich
mich nicht gewehrt und es zugelassen. Was solls. ist ja noch was recht passables draus
geworden.

@Helga: Schock! Es gibt nen Disneyfilm, den ich noch nicht kenne? Kreiiiisch!
Da bin ich aber mal froh für den Hinweis. Ich bin bekennender Zeichentrickfilmfan
Da muss ich mal forschen. Wenn Dir der Name einfällt, sagst Du mir bescheid?
Auf jedenfall dankeschön für den netten Kommentar.

@Karin Lissi: Ich freue mich sehr über Deinen gedichteten Kommentar, und daß
ich Dir den Tag ein bissel verschönert habe! Drück Dich mal ganz fest

@Sieghild: Ja, daß waren schon Bösewichte, die alten Götter, was die sich so alles erlaubt haben?
Aber die Geschichten darüber les ich sehr gerne, sie haben mich als Kind schon fasziniert.
Recht herzlichen Dank für Deinen lieben Kommentar und liebe Grüße an mein Forumhäschen

@Camaela: hehehe, das hast Du aber schön gesagt, liebe Camaela. Ja, einen Clown hatte ich wohl zum
Frühstück. War lecker
Und der Nachsatz, der mußte sein. Ich konnte es mir nicht verkneifen






«« Im Café
 Sprung  
Erdbebenkatastrophe Haiti

** Bilder verkleinern ** Kostenlos Bilder hochladen **
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor