Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 414 mal aufgerufen
 Biggi
Biggi Offline

Administratorin

Beiträge: 2.524

01.04.2008 09:10
der endültigkeitssteg antworten
der endgültigkeitssteg

du hast es losgelassen
das starke erdenband
ich kann es noch nicht fassen
blockiert scheint mein verstand
dein ganzes langes leben
warst immer für uns da
hast immer nur gegeben
und warst uns immer nah

nun endlich… fließen tränen
aus meiner engen brust
werd immer dich hier wähnen
auch wenn du gehen musst’

deinen letzten weg…
den endgültigkeitssteg
Anette ( gelöscht )
Beiträge:

01.04.2008 09:21
#2 RE: der endüligkeitssteg antworten

Oh biggi, ich hoffe nichts autobiografisches ..???
nichtsdestotrotz hast du diese gefühle sehr gut rübergebracht!

stell mal 2 wörter um... " wer immer hier dich wähnen" liest sich besser

Hifify Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.577

01.04.2008 09:36
#3 RE: der endüligkeitssteg antworten
Wie traurig.Ich habe Wolfgangs Posting gerade gelesen.

Ich umarme Dich still, Biggi und verstehe Deine Ohnmacht.


- Für den Optimisten ist das Leben kein Problem, sondern bereits die Lösung. -


( Marcel Pagnol)



Heidemarie Rottermanner Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.032

01.04.2008 10:56
#4 RE: der endüligkeitssteg antworten

Liebe Biggi


ich wünschte, ich könnte dich trösten

Heidemarie

Hinrich Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 591

01.04.2008 10:58
#5 RE: der endültigkeitssteg antworten



Liebe Biggi,

Du kannst allem Erlebten etwas abgewinnen,
Dich auf momentane Situationen einstellen,
nimmst wahr, was an anderen offenbar spurlos
vorübergeht, verinnerlichst und machst es
Dir zu eigen. Du findest zu allem fast immer
das rechte Wort und verstehst, zu gegebener
Zeit aus der Erinnerung zu schöpfen und -
wenn Du es für angebracht hältst - daraus
mitunter ein ergreifendes Gedicht zu machen,
ein Gedicht, das anspricht und erzählt, von
dem was einmal war, was Dir unsagbar viel
bedeutet hat.

Und so erzählt auch dieses Gedicht von einer
Liebe, die über den Tod hinaus lebendig ist
und bleiben wird. Dieses Gedicht ist ein
liebevolles Lächeln, mit dem Du einen Gruß ins
Jenseits sendest, der sagt: "Auf Wiedersehen"

Liebe Grüße
Hinrich

©whp

Monimohn Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 622

01.04.2008 11:29
#6 RE: der endültigkeitssteg antworten


In jeder Zelle meines Körpers,
darf ich dich in mir tragen.
In jedem Gedanken meines Irrens,
streichelst du meine Seele.
In dem süßen Duft der Blume,
werde ich dich schmecken.
Im kräftigen Flug des Falken,
darf ich dich immer neu bewundern.
Mit jedem Atemzug meines Seins
bist du ein Teil unseres Lebens.
Geliebter Begleiter,
meiner durch dich behüteten Schritte.




liebe biggi...

meinen herzensgruß

an dich/euch

moni



Arne ( gelöscht )
Beiträge:

01.04.2008 12:23
#7 RE: der endültigkeitssteg antworten

Liebe Biggi,

mit dem Wunsch nach Kraft und Stütze an Dich und deine Familie, meine Anteilnahme aus tiefem Herzen.

Wenn auch das Erdenband gelöst im Winde weht,
der Steg endgültig führt von hier zur Ewigkeit,
hältst Du in Dir ein Band, was in den Himmel geht.
Erinnerung als Schatz im Herz für alle Zeit.


Arne

Biggi Offline

Administratorin

Beiträge: 2.524

01.04.2008 12:33
#8 RE: der endültigkeitssteg antworten

tief berührt.... danke.......

mehr geht im moment nicht

Heike Offline




Beiträge: 1.177

01.04.2008 14:39
#9 RE: der endültigkeitssteg antworten

Puuh,
bin tief erschrocken und berührt...

heut genau vor zwei Jahren ging auch meine Mutter...

innig liebe tröstende Grüße und viel Kraft für die nächste Zeit...
für dich und deine Angehörigen...



Heike


Das Leben und dazu eine Katze, das gibt
eine unglaubliche Summe.[small]- Hermann Hesse-
[small]

ImPuls »»
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor