Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 523 mal aufgerufen
 Heidemarie
Heidemarie Rottermanner Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.032

01.04.2008 15:22
#1 Brüchige Fassade antworten


Brüchige Fassade!

Was wohl hinter deinen Worten steckt
ist es Show und ganz versenkt
die Gedanken im trüben Blick
rastlos hin und her geschickt
und die Wahrheit bleibt sie auf der Spur
ob du sie siehst, spürst auch ein wenig nur
oder sind es Fallen die du stellst
lachst und schuldlos dich dann reckst
will es nicht wissen
und auch gänzlich missen
ist mir einerlei
dein Reden und die Faselei!


Text:©Heidemarie Rottermanner
Bild:©Wolfgang Merkle
wolfgang m. Offline


In Memoriam


Beiträge: 760

02.04.2008 01:40
#2 RE: Brüchige Fassade antworten

....und beides bricht irgendwann einmal zusammen wie ein Kartenhaus.


Hallo Heidemarie,

das waren meine Gedanken als ich dein Gedicht las und das Bild nochmals anschaute.
Der Verfall ist bei beiden so weit fortgeschritten, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist.
Stimmiger Vers mit dem Bild als Überschrift.

Vielen Dank
Wolfgang


Heidemarie Rottermanner Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.032

02.04.2008 06:41
#3 RE: Brüchige Fassade antworten

Hallo Wolfgang,


und es nur eine Frage der Zeit. Bei manchen Fassaden sieht man den Verfall schon von außen, manche
Fassaden sind gut getarnt.

Danke dir
Heidemarie

Taube ( gelöscht )
Beiträge:

02.04.2008 09:40
#4 RE: Brüchige Fassade antworten
Liebe Heidemarie, wie sehr mich deine Zeilen "trafen" weißt du ja schon, woher die vielen Tränen kommen, weiß ich allerdings immernoch nicht so genau. Vielleicht, weil auch ich mich in deinen Zeilen so sehr wiederfinde, denn:

„Wir sind die vor und hinter Scheiben,
gewöhnt die Stille und den falschen Ton,
in einem sicher: Daß wir bleiben
dieselben immer wie uns selbst zum Hohn.“

(Günter, Kunert: Programm. In: Die befleckte Empfängnis. Gedichte.)


Und dann mein Vati, seit nun fast vier Wochen kämpft er mit der Diagnose Krebs. Die Ärzte finden den Herd nicht, "nur" die Metastasen... Als ich von der Krnakheit meines Vatis erfuhr, hat es mich sehr getroffen, doch erkannte, dass ich ihm und meiner Mutti nur helfen kann, wenn sie sich nicht um mich sorgen müssten und beschloss, stark und fröhlich zu sein.

allein ein Lächeln
für meinen kranken Vater
das wärmende Licht

all mein Hoffen nur für ihn
spüre ich Kraft in Stärke


Jetzt spüre ich, wie meine Kräfte mich langsam verlassen und meine Tränen mein Make-up abwaschen...

Einen lieben Gruß,
Iris
Heidemarie Rottermanner Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.032

02.04.2008 13:58
#5 RE: Brüchige Fassade antworten
Liebe Iris,

die Krankheit eines geliebten Menschen bringt einem immer an die Grenzen des eigenen ICH.

Man glaubt stark zu sein, dem anderen eine Stütze zu sein und fühlt sich doch oft hilflos.

Diese Gedanken begleiten mich immer, wenn ich versuche meiner liebsten Freundin zu schreiben, die
schwer an Krebs erkrankt ist. Ihre Krankheit begleitet mich nun schon viele Jahre. Oft meine ich, ich
fühle mich stark und ich kann ihr durch meine Liebe helfen. Doch dann überfällt es mich wieder und ich
weiß keinen Weg und habe Angst vor dem was noch kommen mag.

Viel Kraft schöpfe ich durch meinen Glauben, wenn ich an sie denke, dann lege ich mein und ihr
Geschick in Gottes Hände. Dann fühle ich mich sehr getröstet.

Ich wünsche dir von Herzen, dass es dir gelingt zu helfen ohne selbst daran zu zerbrechen.
Heidemarie
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Übersicht der Kompositionen von Lyrik & Bild
Erstellt im Forum wolfgang m. von Biggi
2 11.04.2008 14:20
von wolfgang m. • Zugriffe: 732
Meine Straße
Erstellt im Forum Rose von Rose
2 22.02.2008 12:47
von Rose • Zugriffe: 490
Trauerfrack
Erstellt im Forum Anette von Anette
16 01.02.2008 17:18
von Sonja Rabaza • Zugriffe: 989
Weihnachtsmär
Erstellt im Forum Anette von Anette
3 05.12.2007 17:33
von Mirko • Zugriffe: 298
Wahl zum Gedicht des Monats Juli
Erstellt im Forum Wahllokal - Geschichten & Gedicht des Monats von Wicht
0 08.08.2007 22:48
von Wicht • Zugriffe: 1107
das wahre Gesicht
Erstellt im Forum Judith von kleineraguilerafan
0 23.07.2007 23:58
von kleineraguilerafan • Zugriffe: 206
Und das ......... ist für Dich
Erstellt im Forum Sonnenschein von Sonnenschein
4 01.07.2007 17:17
von Sonnenschein • Zugriffe: 479
Ausradiert
Erstellt im Forum Wicht von Wicht
4 07.10.2006 21:49
von Wicht • Zugriffe: 345
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor