Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 857 mal aufgerufen
 Silent
silent Offline


Profi


Beiträge: 351

02.04.2008 17:22
Deine Hand Antworten
Deine Hand

(Samstagabend)


Dunkelheit legt sich hernieder,
hüllt die Erde, es wird Nacht
Von draußen heller Lampenschimmer
dringt herein, bin aufgewacht

Nahe bei mir geht Dein Atem
sanft wie ruhige Meeresbrandung
Engelsgleich wirkt Dein Gesicht
Lächelt den Glanz von Liebesahnung

Spüre Deine Hand auf meiner
Kann’s kaum glauben – ist es wahr,
dass Du im Schlaf danach gegriffen?
Find es einfach wunderbar

Kleines Zeichen wird ganz groß
Gefühle – jenseits barer Lust –
rauschen mild durch alle Adern
Nehmen Platz in meiner Brust

Von Draußen her der Lampe Licht
leis zu mir durchs Fenster spricht:
„Geduld mein Freund, sei unverzagt
Warte bis einst kommt der Tag…“


31.03.08

silent


Wirklich reich ist
wer mehr Träume in seiner Seele hat
als die Realität zerstören kann

Taube ( gelöscht )
Beiträge:

02.04.2008 18:43
#2 RE: Deine Hand Antworten
Deine Ursprungsversion gefiel mir besser, sie strahlte - mehr Hoffnung und Zuversicht:

1. Strophe 1. Vers: Dunkelheit legt sich hernieder,
5. Strophe 5. Vers: warte bis einst kommt der Tag.

Dann für Strophen 2 und 4 folgende Änderungsvorschläge:

Nahe bei dir: hör’ Dein Atem
wie sanfte Meeresbrandung
Engelsgleich lächelt Dein Gesicht
den Glanz von Liebeswandlung

Kleines Zeichen wird ganz groß
Gefühle – jenseits barer Lust –
rauschen mild durch alle Adern
Nehmen Platz in meiner Brust


So wäre das Versmaß harmonisch (8-7-8-7) und fast perfekt (4.Strophe, 2. Vers)

Danke mein ! und einen lieben Gruß zu dir!
silent Offline


Profi


Beiträge: 351

02.04.2008 20:15
#3 RE: Deine Hand Antworten

Danke Dir dafür, liebe Taube

Auch das "rauschen mild durch alle Adern" klingt wirklich wärmer.
Nur komme ich (wenn ich selber laut lese) mit meinem (unregelmäßigen) Versmaß
in Strophe 2 besser zurecht. Vielleicht hören wir dazu ja noch eine dritte Meinung.

Lieber Gruß geht auf sflügeln zurück!


Wirklich reich ist
wer mehr Träume in seiner Seele hat
als die Realität zerstören kann

Mirko Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 536

02.04.2008 20:22
#4 RE: Deine Hand Antworten

Find ich sehr romatisch, einfühlsam und nachvollziehbar geschrieben;
eine Liebe, die nicht eilt, sondern wartet auf den Tag der Erfüllung.
Ich nehme mal an, dass es typisch Mann ist, dass er drängt und sich schwer damit tut,
abwartend zu sein, bis die Liebe es zulässt.
Die Triebe, denen man nachgeben möchte, weil man Zärtlichkeit oft falsch deutet
und sie gleich als Einladung vesteht, aufs Ganze zu gehen,
obgleich sie das Gegenteil möchte, nämlich die Zärtlichkeit selbst.

Kleines Zeichen wird ganz groß
Gefühle – jenseits barer Lust –

„Geduld mein Freund, sei unverzagt
Warte bis einst kommt der Tag…“


Hat mir echt gut gefallen. Danke!

Taube ( gelöscht )
Beiträge:

02.04.2008 20:29
#5 RE: Deine Hand Antworten

Sorry... wegen des harmonischen Versmaßes ... sah es erst jetzt wieder, als ich das WordDokument schließen wollte: hatte für mich (!) auch noch eine Änderung der ersten Strophe vorgenommen... vielleicht sagt sie dir ja zu:

Dunkelheit legt sich hernieder,
hüllt die Erde, es wird Nacht
Draußen hell der Lampenschimmer
dringt herein, bin aufgewacht

silent Offline


Profi


Beiträge: 351

05.04.2008 14:20
#6 RE: Deine Hand Antworten
Danke Mirko, für Deinen Kommentar,

ich freue mich immer, wenn meine Zeilen "ankommen", d. h. verstanden werden.
Ist bei mir auch selten schwierig, weil ich - so glaube ich zumindest -
mit meinen Versen eigentlich immer Geschichten erzähle und dafür
relativ verständliche Bilder und Szenen projiziere.
Und so hast Du mit Deiner Interpretation des erzählten ziemlich den Nagel auf den Kopf getroffen.

Danke Dir dafür!

Herzlichst
silent



Und Dir, liebe Taube, danke ich ganz besonders,

für Deine konstruktive Unterstützung. Insbesondere dafür,
dass Du mich zur Ursprungsversion zurück geführt hast.
Nur Strophe 1 will ich mit der Silbe zuviel in der 3. Zeile so stehen lassen.
Hatte damit schon selber gehadert. Schrieb deshalb zuerst
"Von draußen heller Lampenschein"
hätte sich meiner Meinung nach aber irgendwie mit
"dringt herein, bin aufgewacht"
gebissen.
Deshalb nahm ich dann die "Schimmer"- Variante und will es auch so stehen lassen,
weil es für mich eher meinem Bild von-, bzw. meinem Empfinden bei der Situation entspricht.

Lieben Dank und einen sgruß zu Dir

Herzlichst
silent


Wirklich reich ist
wer mehr Träume in seiner Seele hat
als die Realität zerstören kann

Sonja Rabaza Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 477

07.04.2008 19:05
#7 RE: Deine Hand Antworten

Lieber Silent,
ein sehr schönes romantisches Gedicht
in dem die zärtliche Verbundenheit, die aus dem
liebenden Herzen kommt, zu spüren ist.
Liebe Grüsse
Sonja

Mit unserem Dasein versuchen die Welt ein wenig
besser zu machen

Anette ( gelöscht )
Beiträge:

15.04.2008 13:03
#8 RE: Deine Hand Antworten

da schließ ich mich der Sonja gerne an!!

Aykan ( gelöscht )
Beiträge:

15.04.2008 16:40
#9 RE: Deine Hand Antworten

habe es sehr gerne Gelesen
habe danach meine Augen zugemacht
und Fühlte wie schön doch alles im leben sein kann
wenn man seine liebe gefunden hat im leben
und sich in die Augen schaut
und man Fühlt das man geliebt wird
wie wunderschön das ist
Zeit ist Egal, man lässt die Liebe einfach leben.

lieber Silent du hast einfach ein Herz zum schreiben,,,,wunderbar....

Lg.Aykan.K

Heidemarie Rottermanner Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.032

15.04.2008 19:08
#10 RE: Deine Hand Antworten

Hallo silent,

welch wunderschönes, romantisches Gedicht, richtig zauberhaft und genau diese Art und Weise der Dichtung
liebe ich ganz besonders.

Heidemarie

silent Offline


Profi


Beiträge: 351

16.04.2008 09:32
#11 RE: Deine Hand Antworten

Herzlichen Dank Ihr Lieben
Sonja, Anette, Aykan und Heidemarie,

es freut mich ungemein, dass Euch gefällt, wie ich eine real erlebte Situation
mit Worten nachempfinde. Danke für Eure Kommentare!

Herzlichst
silent


Wirklich reich ist
wer mehr Träume in seiner Seele hat
als die Realität zerstören kann

Traumziel »»
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Zitternd an Deiner Haut
Erstellt im Forum Karsten von Karsten
1 10.10.2008 07:41
von Anette • Zugriffe: 498
Deine Leichtigkeit!
Erstellt im Forum Heidemarie Rottermanner von Heidemarie Rottermanner
6 14.10.2007 19:42
von Heidemarie Rottermanner • Zugriffe: 678
Dein Seelenort
Erstellt im Forum Biggi von Biggi
6 18.07.2007 01:11
von Biggi • Zugriffe: 581
Es liegt in deiner Hand...
Erstellt im Forum Biggi von Biggi
6 09.05.2007 18:01
von Biggi • Zugriffe: 450
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor