Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 432 mal aufgerufen
 Schatzgräber Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
schatzgräber
Beiträge: 114
Aktiver




07.04.2008 12:50
Wieder am Fenster antworten

Wieder am Fenster

An diesem Fenster sitze ich gerne
und seh der Kirche Turm in der Ferne.
Von den Möwen, die kreisen, die Katze,
die schlich, mit der leisen, scharfen Tatze,
habe ich euch schon erzählt. Von dem Sturm
und der Sonne, Wellen und Meer. Dem Turm,
der sich nicht beugte, den Gewalten hier.
Liebe zur Heimat, der Liebe zu ihr.

Heut sitze ich wieder an diesem Ort
und lausche zu allem des Nachbars Wort.
Er sah mich kommen, mit meinem Gepäck.
Lief flugs zum Hafen, der gleich um die Eck.
Er fragte für mich nach dem frischen Fisch.
Die Flundern legt er mit Stolz auf den Tisch.
Gesäubert, geschabt, zum Braten bereit.
Wir schaun aus dem Fenster. Gemeinsamkeit.

Wicht
Beiträge: 1.533
Treue Seele




09.04.2008 11:07
RE: Wieder am Fenster antworten

Hallo lieber Schatzgräber

Ein sehr schönes Gedicht in dem man sich getrost zurücklehnen kann und einfach nur genießt

Du hast in einer fantastischen ,poetischen Art,dem Wort Gemeinsamkeit

eine wundervolle Bedeutung gegeben!

LG

Frank

schatzgräber
Beiträge: 114
Aktiver




18.04.2008 22:55
RE: Wieder am Fenster antworten

Hallo, lieber Frank,

ich danke Dir sehr für Deinen Kommentar.

lichst
Schatzgräber

   Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor