Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 808 mal aufgerufen
 Anette
Anette ( gelöscht )
Beiträge:

02.05.2008 08:09
Sinn Antworten
Sinn


Verletzt, enttäuscht, sitzt du im Zimmer.
Dein Seelenschmerz nimmt dich in Bann.
Warst du nicht da für sie und immer?
Tat‘st alles, was man machen kann?
Es hatte Sinn.

Gegrämt hast du dich manche Stunden,
umsorgtest sie mit Liebe, Fleiß.
Die Plackerei hat dich geschunden.
Das Brot verdientest du mit Schweiß.
Es hatte Sinn.

Viel Luxus konntest‘ nicht erlauben.
Erfüllt jedoch manch kleinen Traum.
Für sie tatst du dich selbst berauben.
Nun grollt man dir, du glaubst es kaum.
Wo liegt der Sinn?

Hast immer doch für Tochter, Sohn
gesorgt, gearbeitet und hart,
erscheint‘s dir jetzt wie blanker Hohn,
was man im Groll dir offenbart.
Was ist der Sinn?

Es schmerzt dich sehr, doch tust du schweigen.
Die Nacht war dunkel, tränenreich.
Du bist ein Vater, willst‘s nicht zeigen
und liebst sie weiter, immer,gleich.
Das ist der Sinn.
Heidemarie Rottermanner Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.032

02.05.2008 15:06
#2 RE: Sinn Antworten

nicht nur Vaters Leid


Heidemarie

Anette ( gelöscht )
Beiträge:

02.05.2008 15:23
#3 RE: Sinn Antworten

jepp heidemarie

winni Offline


Treue Seele


Beiträge: 1.445

13.05.2008 07:42
#4 RE: Sinn Antworten
Liebe Anette.

Das unvollkommen 'Ewigsein' läßt uns das Leben
neu erfinden -
dann sollt' in letzte Strophe rein:
"Es schmerzt dich sehr, mündest in Schweigen"
um's 'tust' klammheimlich zu vermeiden! (?)

Aber trotzdem, prima Gedanken ....
Grüsse,
winni
Sonja Rabaza Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 477

04.06.2008 11:51
#5 RE: Sinn Antworten

Wir können immer nur unser Bestes
geben und einen Sinn wird es dann wohl
immer haben. Oft erkennen die Kinder es
erst später.
Ein schönes Gedicht, liebe Anette, das
die Elternliebe zeigt, die wohl manchmal
auch schmerzlich ist.
Liebe Grüsse Sonja

Mit unserem Dasein versuchen die Welt ein wenig
besser zu machen

Aykan ( gelöscht )
Beiträge:

06.06.2008 04:56
#6 RE: Sinn Antworten

nach langer zeit lese ich mal wider hier
und wie sollst sonst sein wie immer
wunderschön deine Gedichte liebe Anette,


Lg.aykan.k

Gram Offline


Profi



Beiträge: 301

10.06.2008 16:49
#7 RE: Sinn Antworten

Gutes Gedicht,
die Thematik kommt mir bekannt vor. Wer kennt es nicht,
dieses Gefühl alles was man tut vergeblich zu machen?

Anerkennung wird immer seltener in dieser Welt.

lg, Tobi

IN VINO CARITAS

«« Ruhe sanft
Erkennen »»
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Odys See der Sinne
Erstellt im Forum Gram von Gram
2 11.04.2008 09:05
von Gram • Zugriffe: 795
Sinn oder Unsinn ?
Erstellt im Forum Hinrich von Hinrich
5 02.02.2008 23:51
von Mirko • Zugriffe: 636
Der Sinn des Lebens
Erstellt im Forum Karsten von Karsten
4 07.02.2008 00:40
von Aykan • Zugriffe: 709
Auf der Suche nach Sinn und Ziel des Lebens
Erstellt im Forum Anette von Anette
5 01.07.2007 10:46
von winni • Zugriffe: 346
Der Sinn allen Lebens
Erstellt im Forum Karl-Heinz Fricke von karl-heinz fricke
2 03.07.2007 22:29
von karl-heinz fricke • Zugriffe: 402
Sinn des Lebens
Erstellt im Forum Edda von Edda
14 22.02.2007 09:37
von Anette • Zugriffe: 1029
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz