Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.920 mal aufgerufen
 DazuTun Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Hifify
Beiträge: 1.577
Treue Seele




05.05.2008 08:37
Krawuttke Teil IV antworten

Da hilft kein Wimmern und kein Flehen,
der Weisheitszahn muss heute raus.
Vor Angst kann Wuttke kaum noch stehen-
verläßt mit Todesmut das Haus
.


- Für den Optimisten ist das Leben kein Problem, sondern bereits die Lösung. -


( Marcel Pagnol)



Mirko
Beiträge: 536
Hausfreund/in




05.05.2008 19:22
RE: Krawuttke Teil IV antworten

Wie wäre es damit (s. blau)?

Da hilft kein Wimmern und kein Flehen,
der Weisheitszahn muss heute raus.
Vor Angst kann Wuttke kaum noch stehen -
verläßt mit Todesmut das Haus.
Er hat’s nicht weit zur Haltestelle,
für’n Stadtbus reicht sein Taschengeld.
Er spürt den Schmerz in jeder Zelle,
drum geht er heut mit Stoppelfeld.

Den frühen Bus will er erreichen,
denn länger hält er das nicht aus.
Für ihn ist es kein gutes Zeichen,
wenn Weisheitszähne müssen raus.
Krawuttke macht sich ernsthaft Sorgen:
„Wenn flieht die Weisheit mit dem Zahn,
erkenn ich meine Else morgen,
wenn ich mich nicht erinnern kann?“

wolfgang m.
Beiträge: 760
In Memoriam



06.05.2008 02:48
RE: Krawuttke Teil IV antworten

@:drum geht er heut mit Stoppelfeld.

Nicht weit hat er's zur Haltestelle
für'n Stadtbus reicht sein letztes Geld
verspürt den Schmerz in jeder Zelle
geht unrasiert mit Stoppelfeld.


Fänd es so etwas plausibler


Mirko
Beiträge: 536
Hausfreund/in




06.05.2008 18:02
RE: Krawuttke Teil IV antworten

Da hast du wieder recht mit dem Stoppelfeld.
Manchmal hilft es,
wenn einer das Gekritzel von außen mal anguckt
und meine Gedankenknoten vom vielen Reimen entwirrt.
Du machst das echt klasse. Danke dir!

wolfgang m.
Beiträge: 760
In Memoriam



06.05.2008 18:28
RE: Krawuttke Teil IV antworten

Hallo Mirko,

Kritik zu üben ist immer einfacher als etwas beizutragen.
Momentan will mir so gar nichts einfallen. Aber dann kommt der Moment, wo man nicht schnell genug schreiben kann.


Hifify
Beiträge: 1.577
Treue Seele




12.05.2008 15:42
RE: Krawuttke Teil IV antworten
Da hilft kein Wimmern und kein Flehen,
der Weisheitszahn muss heute raus.
Vor Angst kann Wuttke kaum noch stehen -
verläßt mit Todesmut das Haus.

Nicht weit hat er's zur Haltestelle
für'n Stadtbus reicht sein letztes Geld
verspürt den Schmerz in jeder Zelle
geht unrasiert mit Stoppelfeld.

Krawuttke macht sich ernsthaft Sorgen:
„Wenn jetzt die Weisheit mit dem Zahn
entflieht,erkenn ich Else morgen,
wenn ich mich nicht erinnern kann?“


Im Bus kann er nicht ruhig sitzen,
denkt voller Schrecken an die Pein,
fängt auch noch tierisch an zu schwitzen,
kann es nicht jetzt schon morgen sein?








- Für den Optimisten ist das Leben kein Problem, sondern bereits die Lösung. -


( Marcel Pagnol)



Mirko
Beiträge: 536
Hausfreund/in




15.05.2008 18:06
RE: Krawuttke Teil IV antworten
Da hilft kein Wimmern und kein Flehen,
der Weisheitszahn muss heute raus.
Vor Angst kann Wuttke kaum noch stehen -
verläßt mit Todesmut das Haus.
Nicht weit hat er's zur Haltestelle
für'n Stadtbus reicht sein letztes Geld
verspürt den Schmerz in jeder Zelle
geht unrasiert mit Stoppelfeld.

Krawuttke macht sich ernsthaft Sorgen:
„Wenn jetzt die Weisheit mit dem Zahn
entflieht, erkenn ich Else morgen,
wenn ich mich nicht erinnern kann?“
Im Bus kann er nicht ruhig sitzen,
denkt voller Schrecken an die Pein,
fängt auch noch tierisch an zu schwitzen;
kann es nicht jetzt schon morgen sein?

Doch alles Grübeln hilft nicht weiter;
schon hält der Bus, ein Gast steigt ein,
setzt sich zu Wuttke, meint ganz heiter:
„Na, Ihnen muss recht heiß hier sein!“
Er deutet auf die dicke Jacke:
„Dort hat die Hitze ihren Grund!“
Krawuttke tippt an seine Backe:
„Ein Zahn verlässt heut meinen Mund.“
Hifify
Beiträge: 1.577
Treue Seele




19.06.2008 16:23
RE: Krawuttke Teil IV antworten
Da hilft kein Wimmern und kein Flehen,
der Weisheitszahn muss heute raus.
Vor Angst kann Wuttke kaum noch stehen -
verläßt mit Todesmut das Haus.

Nicht weit hat er's zur Haltestelle
für'n Stadtbus reicht sein letztes Geld
verspürt den Schmerz in jeder Zelle
geht unrasiert mit Stoppelfeld.

Krawuttke macht sich ernsthaft Sorgen:
„Wenn jetzt die Weisheit mit dem Zahn
entflieht, erkenn ich Else morgen,
wenn ich mich nicht erinnern kann?“

Im Bus kann er nicht ruhig sitzen,
denkt voller Schrecken an die Pein,
fängt auch noch tierisch an zu schwitzen;
kann es nicht jetzt schon morgen sein?

Doch alles Grübeln hilft nicht weiter;
schon hält der Bus, ein Gast steigt ein,
setzt sich zu Wuttke, meint ganz heiter:
„Na, Ihnen muss recht heiß hier sein!“

Er deutet auf die dicke Jacke:
„Dort hat die Hitze ihren Grund!“
Krawuttke tippt an seine Backe:
„Ein Zahn verlässt heut meinen Mund.“

Am Ärztehaus dann angekommen-
ihm schlottern immer noch die Knie-
sieht er das Schild nur ganz verschwommen,
betritt die Gynäkologie.


- Für den Optimisten ist das Leben kein Problem, sondern bereits die Lösung. -


( Marcel Pagnol)



Mirko
Beiträge: 536
Hausfreund/in




20.06.2008 00:31
RE: Krawuttke Teil IV antworten

Da hilft kein Wimmern und kein Flehen,
der Weisheitszahn muss heute raus.
Vor Angst kann Wuttke kaum noch stehen -
verläßt mit Todesmut das Haus.

Nicht weit hat er's zur Haltestelle
für'n Stadtbus reicht sein letztes Geld
verspürt den Schmerz in jeder Zelle
geht unrasiert mit Stoppelfeld.

Krawuttke macht sich ernsthaft Sorgen:
„Wenn jetzt die Weisheit mit dem Zahn
entflieht, erkenn ich Else morgen,
wenn ich mich nicht erinnern kann?“

Im Bus kann er nicht ruhig sitzen,
denkt voller Schrecken an die Pein,
fängt auch noch tierisch an zu schwitzen;
kann es nicht jetzt schon morgen sein?

Doch alles Grübeln hilft nicht weiter;
schon hält der Bus, ein Gast steigt ein,
setzt sich zu Wuttke, meint ganz heiter:
„Na, Ihnen muss recht heiß hier sein!“

Er deutet auf die dicke Jacke:
„Dort hat die Hitze ihren Grund!“
Krawuttke tippt an seine Backe:
„Ein Zahn verlässt heut meinen Mund.“

Am Ärztehaus dann angekommen -
ihm schlottern immer noch die Knie -
sieht er das Schild nur ganz verschwommen,
betritt die Gynäkologie.

Klasse Lizzy! Und wie wär's damit?

Im Wartezimmer warten Damen,
er setzt sich freundlich neben sie;
ihr Bauch trägt wohl die Frucht vom Samen.
Des Mannes Wampe leert sich nie.

Krawuttke plötzlich leicht verlegen,
’ne Dame ihre Brust enthüllt,
sie will ihr Kind vor ihm anlegen;
die Möpse sind recht prall gefüllt.

   Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor