Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 474 mal aufgerufen
 Kristin
yecismum Offline


Aktiver


Beiträge: 122

11.06.2008 19:37
Zweifel Zitat · antworten

ich weiß nicht
ob du mir wichtig bist
ob du meine gedanken liest
ob du bei mir verankert bist
ob du mich wirklich liebst

ich weiß nicht
ob du meine seele heilst
ob du an meinem leben feilst
ob du mit mir die wellen teilst
ob du mich wirklich liebst

ich weiß nicht
ob meine augen deine sehen
ob meine füße mit dir gehen
ob meine hände deine fassen
oder sie viel lieber fallen lassen

ich glaube ich liebe dich nicht


Die Hautfarbe ist nebensächlich- das Herz ist immer dunkelrot!

Hinrich Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 591

11.06.2008 23:37
#2 RE: Zweifel Zitat · antworten
Zweifellos

Du weißt, dass
er Dir wichtig ist
er Deine Gedanken liest
er bei Dir verankert ist
er Dich wirklich liebt

Du weißt, dass
er Deine Seele heilt
er an Deinem Leben feilt
er mit Dir die Wellen teilt
er Dich wirklich liebt

Du weißt, dass
seine Augen Deine sehen
seine Füße mit Dir gehen
seine Hände Deine fassen
und nie und nimmer fallen lassen

Du weißt, dass Du ihn liebst !

<> <> <>

Zweifle nicht, denn Zweifel macht bitter ...

Liebe Grüße
Hinrich

©whp

Taube ( gelöscht )
Beiträge:

12.06.2008 00:24
#3 RE: Zweifel Zitat · antworten
Also, da die uRzeilen von dir stammen, fange ich mit dir an yeci:

Ich habe deine Zeilen heute schon mehrfach gelesen
und "nur" dieses 'ich glaube' lassen den Zweifel des Schreibers
so bitter (um mit Hinrichs Worten zu sprechen) werden -
denn er glaubt es , aber (das!) weis er nicht (traut es sich nicht zu wissen)
... alles andere JA

Und Hinrich hat es ohne den Zweifel formuliert.
Gefällte mir bedeutend besser!
Ich denke, du solltest es evtl. sogar so übernehmen.

Mag aber daran liegen, dass ich mich mit Hinrichs Zeilen
identifizieren kann

LG Iris
Mirko Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 536

12.06.2008 00:26
#4 RE: Zweifel Zitat · antworten

Liebe Kristin,
Hinrich hat es schon positiv (um)formuliert.
Ich kann das nachvollziehen,
weil auch ich zu zweifeln beginne,
wo ich nicht sehe, höre oder von IHM spüre.

Aber eben das erwartet der Glaube,
zu sehen, zu hoffen,
was man mit dem Verstand nicht fassen kann.

Tief im Herzen weiß du es,
da geht der Same deines Glaubens
trotz der äußeren (negativen) Umstände auf.

yecismum Offline


Aktiver


Beiträge: 122

12.06.2008 13:16
#5 RE: Zweifel Zitat · antworten


Hallo, liebe Taube und lieber Hinrich und Mirko,

diese Zeilen habe ich NICHT für mich geschrieben, sondern für eine gute Freundin.
Deren Zweifel lassen sich leider im Moment nicht einfach
hinwegschreiben- oder reden.
Sie steckt in einer ganz tiefen Krise und bat mich, diese Krise in Worte zu fassen.
Im Rahmen einer Therapie MUSS ich ihr zunächst das Negative ihrer depressiven Gedankenwelt vor Augen führen,
um ihr DANACH wieder Hoffnung und Kraft zum Weiterleben zu geben.

Ich hoffe, dass Ihr nun versteht, worum es hier geht.
Nicht alle meine Gedichte resultieren aus meinem eigenen Leben, sondern sind Teil
meiner Arbeit mit anderen Menschen.
Ich danke Euch herzlich für Eure Anteilnahme.
Eure Kristin


Die Hautfarbe ist nebensächlich- das Herz ist immer dunkelrot!

Finden... »»
 Sprung  
Erdbebenkatastrophe Haiti

** Bilder verkleinern ** Kostenlos Bilder hochladen **
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor