Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 609 mal aufgerufen
 Wicht
Seiten 1 | 2
Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

25.10.2006 21:26
Herzkrieg Zitat · antworten
Herzkrieg







Waffenruhe nach unseren Krieg,

Keiner hat gesiegt,

Du hattest die Waffen gewählt,

Die Stunden gezählt.


Hast mein Herz getroffen,

nichts gabs zu hoffen,

konnt die Waffe nicht feuern,

unsere Liebe erneuern ?



Der Krieg tat uns leid,

geboren aus Neid,

Achtung verloren,

neue Helden geboren?


Nun ist Frieden,

nichts gab es zum siegen,

einer Deiner Tränen reicht,

die mein Herz erweicht.

Hifify Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.577

26.10.2006 09:54
#2 RE: Herzkrieg Zitat · antworten

Wenn nach einem kleinen Krieg alles wieder bereinigt ist, sind die Fronten geklärt und man kann sich wieder in die Liebe hineinfallen lassen. Aber Achtung verloren? Bitte nicht, das wäre einfach zu schade.
Ein nachdenklich machendes Gedicht, aber jeder von uns muß ab und zu mal dadurch.

Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

26.10.2006 11:39
#3 RE: Herzkrieg Zitat · antworten

Hallo liebe Hifify!!
Vielen Dank für deinen Kommentar,habe mich sehr darrüber gefreut!!
Ich denke viele Streiten sich,weil anschließend das vertrAGEN SO SCHÖN IST
MANCHMAL REINIGT SO EIN GEWITTER DIE lUFT!!
LIEBE GRÜßE
FRANK

Janet Offline


Kenner



Beiträge: 242

26.10.2006 22:40
#4 RE: Herzkrieg Zitat · antworten

Hallo Frank

Bei einem Streit sind Worte die härtesten Waffen, die unter Umständen tödlich treffen können. Deshalb sollte man sich vor unbedachten Worten hüten und sich stets auf das besinnen, was verbindet.

"Gekonnt"steiten, ohne sich gegenseitig zu verletzen...das will gelernt sein. Umso schöner jedoch ist die Versöhnung nach einem unsinnigen Krieg...

Lieber Gruß
Janet




Lächeln ist wie ein Fenster, durch das man sieht, ob das Herz zu Hause ist.

(aus Russland)



Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

27.10.2006 11:05
#5 RE: Herzkrieg Zitat · antworten
Hallo liebe Janet!!
Vielen Dank für deinen Kommentar
Das Gedicht ist entstanden nachdem ich bei einem Freund war,der sich heftig mit seiner Frau gestritten hat,ich saß mittendrin zwischen zwei Stühlen,mußte letztendlich die ganze Sache auch noch schlichten,keine sehr dankbare Aufgabe!!
Viele liebe Grüße
Frank

helga ( Gast )
Beiträge:

05.11.2006 14:53
#6 RE: Herzkrieg Zitat · antworten

Lieber Frank, nachdem ich nun auch deine Kommentare las bin ich doch einigermaßen
beruhigt. Streiten will gelernt sein, damit es keine Verletzungen gibt. Ich bin
jedenfalls froh, dass dieser Streit von "fremden" geführt wurde! Lieber Gruß, Helga

Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

05.11.2006 19:00
#7 RE: Herzkrieg Zitat · antworten
Hallo liebe Helga!!
Vielen Dank für deinen Kommentar,habe mich sehr über deine lieben Worte gefreut!!
Liebe Grüße
Frank

Camaela ( Gast )
Beiträge:

09.11.2006 17:41
#8 RE: Herzkrieg Zitat · antworten

...dass eine einzige Träne reicht um dein Herz
zu erweichen zeigt was für ein sensibler und
warmherziger Mensch du bist, lieber Frank

Diesen Krieg und Frieden hast du wunderbar zu "Papier"
gebracht


Früchte reifen durch die Sonne, Menschen reifen durch die Liebe.
(Julius Langbehn)

sieghild ( Gast )
Beiträge:

10.11.2006 20:05
#9 RE: Herzkrieg Zitat · antworten

lieber frank,im streit wird oftmals unüberlegt
verbal gehandelt...wichtig ist,das verzeihen..

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Es gehört oft mehr Mut dazu,seine Meinung
zu ändern,als ihr treu zu bleiben.

Hebbel.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

12.11.2006 14:57
#10 RE: Herzkrieg Zitat · antworten

Hallo liebe Sieghild!!
für deinen Kommentar,habe mich sehr darrüber gefreut!
Worte werden oft in einem Streit als Waffe benutzt und vermögen mehr anzurichten als körperliche Gewalt!!!
Liebe Grüße
Frank

Stefanie Offline

Treue Seele



Beiträge: 1.347

29.12.2006 20:26
#11 RE: Herzkrieg Zitat · antworten

Ein klasse Werk und sehr tiefsinnig, zeigt es mir doch den
"weichherzigen" Frank
Ja, ja, ein Tränchen reicht oft, um ein weiches Herz verzeihen zu lassen,
zu trösten, und vor allem auch, die Schuld bei sich selbst zu suchen,
die man zuvor aus Wut, Zorn, Eitelkeit, was auch immer, dem
Partner unterstellt hat.
Was zählt ist das Versöhnen.



Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

05.01.2007 11:22
#12 RE: Herzkrieg Zitat · antworten

Hallo liebe Stefanie!!
Vielel Dank für dinen Kommentar,habe mich sehr darüber gefreut,finde es sehr wichtig nicht nur über Gefühle zu sprechen,sondern diese auch zu zeigen!!
LG
Frank

Bernd ( Gast )
Beiträge:

06.01.2007 08:10
#13 RE: Herzkrieg Zitat · antworten

Lieber Frank,
sehr beeindruckend ist,wie Du stark gefühlsbetont,Einblick in Dein Inneres gewährst.
Deine Zeilen kommen ehrlich und leidenschaftlich rüber.
Du schreibst mit Herz



Was man nicht aufgibt,hat man nie verloren
(Friedrich Schiller)

Meine Bücher
Sturmwind-Gedankliches Inferno
Eiszeit-Die Gewohnheit zu Besuch

Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

06.01.2007 21:11
#14 RE: Herzkrieg Zitat · antworten

Hallo lieber Bernd!!
Vielen Dank für deine lieben,aufbauenden Worte
Beim Schreiben von Gedichten geht es mir wie beim komponieren von Liedern,es spiegelt meine kleine Gefühlswelt,bringt meine Gedanken hervor!!
LG
Frank

Karin Lissi Obendorfer ( Gast )
Beiträge:

21.03.2007 19:17
#15 RE: Herzkrieg Zitat · antworten

Lieber Frank,
der Kampf im Herzen ist stest schwer,
gibt man so viel Stolz dabei her,
jedoch wenn man wirklich liebt,
dann ist es schön, wenn die Versöhnung siegt.
Man darf an das Vergangene nicht denken
und sich nun erneut die Liebe schenken.
liche Grüße von Karin Lissi

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Erdbebenkatastrophe Haiti

** Bilder verkleinern ** Kostenlos Bilder hochladen **
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor