Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 306 mal aufgerufen
 Winni
winni Offline


Treue Seele


Beiträge: 1.445

30.06.2008 19:00
Zwischen den Steinen Antworten

Zwischen den Steinen

Mich wundert, wie aus den Ruinen,
als wüssten sie nicht
wo sie sind -
die Blumen spriessen
und die Bienen
sie finden
wo sie
sonst
nicht sind.

Mich wundert, wie sich alles füget,
obwohl der Mensch stets auf
der Flucht -
ein Leben lang
sich selbst
betrüget
und immer nach
Beweisen
sucht!

© winni

Taube ( gelöscht )
Beiträge:

30.06.2008 19:34
#2 RE: Zwischen den Steinen Antworten
Na, das habe ich doch mal auf wieder auf Anhieb verstanden
jedenfalls auf die meine Weise:

Es kommte immer alles wie es kommen soll oder anders als man denkt.
Wundern tut mich dabei manchmal gar nix mehr.

Manch einem wünsche ich die Blumen zwischen den Ruinen, auch
wenn er selbst die sich zurecht und schön reden würde,
dazu zählt der Papa meiner Kinder.

Wieder tolle, gelungene Zeilen, lieber Winni!
Schon mal daran gedacht, ein Buch aus allen zu machen?

Auch der Titel wieder:
Für mich zweideutig. einmal die Blumen zwischen den Steinen.
Und das was zwischen den Steinen passiert, die man wirft...

LG Iris
winni Offline


Treue Seele


Beiträge: 1.445

30.06.2008 21:45
#3 RE: Zwischen den Steinen Antworten

Nun liebe Iris, wenn du auch den zeitlichen Abstand der Steinwürfe mit einbeziehst, erweiterst du den Begriff.

Natürlich habe ich mich gefreut, dass du es gleich verstanden hast, denn Metaphern wollen schon verstanden werden, weil eine 'bildliche Übertragung' gedankliche Absichten so besser vermittelt.

.. und damit auch den Satz berechtigt: 'und die Bienen sie finden, wo sie sonst nicht sind.'

Soll im Übertragenen heissen, nichts ist verloren, auch die Bienen folgten ihrer "Software" , auch wenn die Blumen an Orten wachsen, wo man sie selten findet.

Es sollte nichts weiter als Mut machen!

Danke für deinen 'Rapport', angenehmen Abend.

LG
winni

Taube ( gelöscht )
Beiträge:

30.06.2008 22:12
#4 RE: Zwischen den Steinen Antworten

Das mit den Bienen und dem Mut machen habe ich schon verstanden,
denn nur so können die Blumen ja auch 'Früchte' tragen.
Anzumerken sei nur noch, das irgendwer mindestens ein Bienenvolk
im Umkreis von 2 km bei der Ruine parken muss...

Gute Nacht,
Iris

«« Seelenlos !
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Unser Stein
Erstellt im Forum Biggi von Biggi
3 26.08.2008 13:02
von Heike • Zugriffe: 662
Den Stein des Weisen ?
Erstellt im Forum Winni von winni
4 24.03.2008 12:56
von winni • Zugriffe: 422
Schloss auf Stein
Erstellt im Forum Anette von Anette
2 23.11.2007 09:11
von Anette • Zugriffe: 270
Der Stein
Erstellt im Forum Karl-Heinz Fricke von karl-heinz fricke
2 08.06.2007 04:15
von karl-heinz fricke • Zugriffe: 446
Der Stein des Vergessens
Erstellt im Forum Biggi von Biggi
7 09.05.2007 17:28
von Biggi • Zugriffe: 462
Zwischen Wirklichkeit und Traum
Erstellt im Forum Wicht von Wicht
6 12.11.2006 15:03
von Wicht • Zugriffe: 516
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz