Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 526 mal aufgerufen
 Hifify
Hifify Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.577

01.07.2008 14:13
Zur ewigen Lampe Zitat · antworten


Bild: Lizzy Tewordt

Zur ewigen Lampe, so hieß uns`re Kneipe,
der Name, er kommt mir noch heut`in den Sinn.
Dort gingen die Männer des Dorfes gemütlich
zum Trinken,Erzählen und Skat dreschen hin.

Und rechts um die Ecke, da hing an der Mauer
für unsere Dorfjugend immer parat
für müde zehn Pfennig; man war ja genügsam,
ein alter und drehbarer Nuss-Automat.

Es sind oft die scheinbaren Dinge im Leben,
die man nie vergisst und die doch so viel wert.
Die ewige Lampe, schon lange erloschen,
hat heute mir Kindheitsgefühle beschert.


- Für den Optimisten ist das Leben kein Problem, sondern bereits die Lösung. -


( Marcel Pagnol)



Mirko Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 536

02.07.2008 01:00
#2 RE: Zur ewigen Lampe Zitat · antworten
Und selbst wenn man sie ewig nannte,
war klar, dass sie nicht ewig brannte.
Warum nur gab man ihr den Namen,
weil Männer dort zum Trinken kamen?
Bei Skat und einem guten Weine,
da wackelte das Trinkerbeine.
Dann blieb man ewig lange sitzen
und musst' den Alkohol ausschwitzen.
Es hängt die Birne im Gewinde,
dass man das Wirtshaus wieder finde.
Allein der Strom wurd abgedreht
weil immer noch GESCHLOSSEN steht.
Die Lizzy gab dem Lämpchen Leben,
doch ewig wird's nun Schatten geben.


Das Bild würde in Farbe bestimmt auch gut rüberkommen.
Stelle mir die Wand grade in roten Ziegelsteinen vor...
Hifify Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.577

02.07.2008 23:02
#3 RE: Zur ewigen Lampe Zitat · antworten

Hi,lieber Mirko,

dankeschön für Dein schönes Re-Gedicht.

In Wirklichkeit waren in dem Automaten Wrighleys-Kaugummi-Streifen, aber das kam von der Metrik nicht hin.

Und das Original der Lampe sieht in Farbe so aus und hängt an der Wand unserer Terrasse.



- Für den Optimisten ist das Leben kein Problem, sondern bereits die Lösung. -


( Marcel Pagnol)



Mirko Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 536

02.07.2008 23:21
#4 RE: Zur ewigen Lampe Zitat · antworten

Wow, dankeschön,
dass du's auch in Farbe eingestellt hast.
Sieht echt schöner aus.
Ich mag die Mauer,
die roten Steine haben Leben...
Und die Lampe dort macht sich gut als Kontrast,
selbst wenn sie nicht ewig brennen sollte.

Anette Offline


Treue Seele


Beiträge: 2.099

17.07.2008 20:44
#5 RE: Zur ewigen Lampe Zitat · antworten

hat heute mir Kindheitsgefühle beschert. stell es um Lizzy.. komm die betonung besser! Tolles gedicht übrigens!

http://www.anette-esposito.org

Anette Offline


Treue Seele


Beiträge: 2.099

17.07.2008 20:48
#6 RE: Zur ewigen Lampe Zitat · antworten
sehe grade... alles betrug... kaugummi und terassenlampe du betrügerin!!!

http://www.anette-esposito.org

Hifify Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.577

17.07.2008 20:53
#7 RE: Zur ewigen Lampe Zitat · antworten

Metrik geändert, Anettchen-danke!

Von wegen Betrüger.

Die Kneipe gibts nicht mehr, da ist jetzt ein Bistro.

Und bei Whrigleys-Kaugummi kommt datt ja nu mit de Metrik nicht hin,ne?

Also, schwuppdiwupp auf Nussautomat geändert.

Aber alles andere stimmt.


- Für den Optimisten ist das Leben kein Problem, sondern bereits die Lösung. -


( Marcel Pagnol)



Karin Lissi Obendorfer ( Gast )
Beiträge:

03.11.2008 08:32
#8 RE: Zur ewigen Lampe Zitat · antworten

Liebe Lizzy,
wunderschön geschrieben. Es sind gerade die kleinen Dinge im
Leben die man nicht vergißt. Kindheitserinnerungen leben auf,
man fühlt sich darin hinein versetzt und hat schöne Momente
erwischt und dabei fühlt man sich wohl.
Liebe Grüße, Karin Lissi

 Sprung  
Erdbebenkatastrophe Haiti

** Bilder verkleinern ** Kostenlos Bilder hochladen **
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor