Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 582 mal aufgerufen
 Birgit Lüers
Biggi Offline

Administratorin

Beiträge: 2.524

17.09.2008 12:35
Die Kraft [m]eines Liedes Antworten

Bin tief gefallen
und erfüllt von unendlicher Trauer blieb ich einfach liegen.
So intensiv war diese Liebe und genauso intensiv sollte nun der Schmerz sein,
der mich beherrschte, der mich nicht essen und nicht schlafen ließ, der mich
nicht reden und nicht denken ließ.
Dieser unsagbare Schmerz, den eine so wundervolle Liebe nach sich zieht,
wenn plötzlich Einer fehlt.

Ausweglosigkeit und Verzweiflung wollten siegen und so blieb ich einfach in
meinem Meer aus Tränen liegen. Konnte nicht, auch wenn ich wollte – mir einfach
die Tränen wegwischen und aufstehen. Quälende Sehnsucht, innere Zerrissenheit
und Leere, hielten mich in meinem Dunkel.

Dann plötzlich war da ein Lied……
Aufmerksam hörte ich hin -
schon die ersten Takte berührten das Innerste meiner Seele auf wundersame Weise.
Der Text tat sein Übriges.
Wort für Wort folgte der Melodie in meine geschundene Seele und füllte sie aus…
erwärmte sie.
So viel Hoffnung und Zuversicht, aus denen dann Gewissheit wuchs, begleiteten
dieses Lied. Wieder und wieder hörte ich zu, ließ mich darauf ein und erfreute
mich daran. Ja, es schenkte mir sogar ein Lächeln und bedeckte sanft…ganz leicht,
meine Trauer mit einem Hauch von Freude.

Ich begann zu singen…
wieder und wieder lauschte ich den Worten, indem ich sie selbst wiedergab und
mit jedem mal wurde mir etwas von dieser unendlichen Schwere der vergangenen
Wochen genommen.
Nun ist es mein Lied – das Lied, das ich dir singe.
Aus meinem Mund tönt es hinauf und berührt den Himmel!

Und plötzlich platzte ein Knoten, öffnete sich eine Schleuse - und nichts konnte
sie aufhalten:
meine Tränen der Rührung, meine Tränen der Erleichterung, die Tränen des Glücks
und der Gewissheit…!
Ein unbeschreibliches Gefühl! Ein Gemisch aus endloser Liebe, unsagbarer Trauer,
einem Fünkchen Glück, Dankbarkeit - ein klein wenig Stolz, und eine Prise
Selbstvertrauen.

Tränen...
Tränen, die nach Morgen schmeckten,
Tränen, die mich lehrten, dass es, wenn auch nicht morgen oder übermorgen,
aber irgendwann… irgendwann wieder ein Morgen geben wird.
Tränen... unaufhaltsam... Tränen....

------------------------

Dieses Lied von dem hier die Rede ist... der Text ist nicht von mir - ich durfte es aber singen.
Ein Freund schickte mir das Lied - sein Lied - weil er dachte, es könnte mir vielleicht gut tun...
und das hat es!

Dann durfte ich es jedenfalls singen und als ich dann die fertige Aufnahme bekam und sie zum ersten mal hörte,
da Platzte dieser Knoten.....

Das Lied findet sich im Dateianhang. Freu mich über - und für jeden, der es sich anhört.
Ist ein wundervolles, wertvolles Lied.

Dem Textautor und gleichzeitig auch Komponisten dieses Liedes, gilt mein ganz großer Dank.....
Danke, dass ich es hören und dann singen durfte.........



Dateianlage:
seelen_birgit_lueers.mp3
BirgitM ( gelöscht )
Beiträge:

17.09.2008 18:10
#2 RE: Die Kraft [m]eines Liedes Antworten

Liebe Biggi,
ich habe auch grosse Trauer erfahren, als ich im Dez. 06 meine Zwillingsschwester ploetzlich verlor. Ich habe da manche Lieder (Lobpreislieder) auch sehr als Hilfe erfahren, z.B. "Aus der Tiefe" (ich weiss leider nicht, von wem es ist), aber die Zeile "du hebst mein Haupt empor", die machte mich so froh, dass Gott mir beisteht und mich wieder zur Freude fuehrt.
Auch heute noch habe ich Tage, an denen ich um meine Schwester weine, aber ich habe auch wieder viele glueckliche Momente und bin zufrieden.
Dein Lied habe ich mir angehoert und es gefaellt mir sehr gut, ich habe die Seele meiner Schwester auch nicht verloren (sie erschien mir sogar im Traum und laechelte mir zu...).
Ich wuensche dir Trost, helfende Haende, wenn dein Alltag schwer ist und wieder neuen Mut!
Alles Liebe
BirgitM

winni Offline


Treue Seele


Beiträge: 1.445

17.09.2008 20:02
#3 RE: Die Kraft [m]eines Liedes Antworten
Kraft eines Traumes

Das Lied ist selbstlos,
nicht erschienen
um sich daran nur
zu bedienen -

Es will aus gutem Grund
nur wagen,
wie ein Kamel,
Last mitzutragen -

Hier, wo sich Noten schlicht vermählen
und Texte es freiweg erzählen,
ist das der Ort
wo Seele reift!

© winni
Biggi Offline

Administratorin

Beiträge: 2.524

17.09.2008 20:27
#4 RE: Die Kraft [m]eines Liedes Antworten

Vielen Dank für´s Kommentieren Birgit und Winni - für eure Gedanken dazu.

Winni.... sehr schön in dieses Gedicht gefasst....

Dankeschön........

Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Sehnsuchtsklänge
Erstellt im Forum Hinrich von Hinrich
1 19.01.2009 11:44
von Heike • Zugriffe: 470
Kraft der Momente
Erstellt im Forum Birgit Lüers von Biggi
7 03.10.2007 18:53
von Biggi • Zugriffe: 815
Gedanken eines Ahnenforschers
Erstellt im Forum Hinrich von Hinrich
2 08.12.2006 16:10
von Hinrich • Zugriffe: 334
Hab Kraft
Erstellt im Forum Biggi von Biggi
4 08.09.2006 13:14
von Wicht • Zugriffe: 595
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz