Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 374 mal aufgerufen
 Hinrich
Hinrich Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 591

16.12.2008 21:31
Das zweite Ich Zitat · antworten


An eines stillen Wassers Ufer stand
ein alter Mensch, zu scheiden aus dem Leben.
Sein scheuer Blick noch einmal unverwandt
gerichtet hin zu seiner Väter Land,
sich nun den sanften Wellen hinzugeben.

Ward ihm sein ganzes Leben ein Verdruss ? –
Jetzt, auf der letzten seiner Lebensstufen
schaut er gebannt seit Stunden in den Fluss –
O nein ! – denn drunten sieht er Didymus,
sein Ebenbild, das zu sich ihn gerufen.

Er seufzt ein letztes Mal noch, schwer und tief,
entschlossen nun, der Welt ade zu sagen
und folgt des Bruders Stimme, die ihn rief. –
Den seinen hinterließ er einen Brief:
„Ihr möget um mich weinen … nur nicht klagen“.

©whp

winni Offline


Treue Seele


Beiträge: 1.445

16.12.2008 21:58
#2 RE: Das zweite Ich Zitat · antworten

. Hallo Hinrich

....denn drunter sieht er diese Szenen, sein Ebenbild, das er gerufen, man schreibt soviel eh man's erzählt,
was hat man bloss herbei gerufen ??

Mit besten Grüssen,

winni

Heidemarie Rottermanner Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.032

17.12.2008 17:09
#3 RE: Das zweite Ich Zitat · antworten

sehr traurige Zeilen,

und ich wünschte der alte Herr möge es sich noch einmal überlegen....


Heidemarie

Gefunden »»
 Sprung  
Erdbebenkatastrophe Haiti

** Bilder verkleinern ** Kostenlos Bilder hochladen **
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor