Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 305 mal aufgerufen
 Wicht
Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

14.11.2006 15:06
Vermisst Zitat · antworten
Vermisst

Sie wirkt ziemlich verloren ,einsam ,die alte Frau die mittlerweile schon lange die siebzig überschritten hat .Sie sitzt im Park auf einer alten ,unscheinbaren Bank ,die auch schon mal bessere Tage erlebt hat .Der Wind des kalten Novembers zieht ihr trotz der warmen Kleidung, durch die Glieder ,und lässt sie frösteln .Ihr langes zerzaustes Haar ,welches früher ihrem schönen Gesicht geschmeichelt hat ,hängt ihr über den Schultern ,aus dem einstigen goldenen Glanz ,ist ein graues ,schmutziges Weiß geworden .Die Hand ,in der sie das alte verblichene Photo hält ,zittert leicht ,auf dem Photo lächelt ihr ein junger Mann entgegen ,in Uniform , voller Liebe und Hoffnung strahlt er ihr entgegen und wärmt ihr altes geschundenes Herz ,es ist das letzte Bild von ihm ,aus dem letzten Brief ,den sie von ihm erhielt ,vor mehr als fünfzig Jahren .Langsam stiehlt sich eine kleine Träne aus ihren Augwinkel und benetzt das kleine Photo ,welches sie sofort trocken wischt ,als drohe die kleine Träne das Photo zu zerstören .Wie immer werden plötzlich ihre in sich verborgenen Erinnerungen wach:
Sie liegt inmitten einer weiten, grünen Blumenwiese mit unzähligen bunten Blumen ,auf denen sich fast tänzelnd, Schmetterlinge hin und her bewegen ,ein beruhigendes Rauschen des angrenzendes Baches ,das fröhliche zwitschern der Vögel ,unterstützen das wollige Gefühl ,das ihr die strahlende Sonne dieses Sommers schenkt .Neben ihr liegt der Mann den sie liebt .Ganz zaghaft und unbeholfen nimmt er ihre Hand und rückt ein wenig näher .So liegen sie da Stunden und verfolgen mit ihren glücklichen Blicken die lange Reise der Wolken .Es ist fast so ,als bliebe die Zeit stehen ,als könnte man das Glück festhalten .Heute ist sein letzter Tag ,morgen muss er an die Front zurück .Gerade hat er sie gefragt ,sich dabei in etwas wackeliger Pose vor sie hingekniet ,ob sie seine Frau werden will ,sie hat das Ja fast herausgebrüllt und ihn ganz fest an sich gedrückt ,dann haben sie Beide ein bisschen geweint vor Glück .In ihren Träumen haben sie sich ihr Haus gebaut .mit Kindern ,die sie mal haben könnten ,an diesem Ort gespielt .
Lang ist es her ,als sie den Brief erhielt ,auf dem einfach nur stand :Vermisst
Sie hat danach nie wieder geliebt ,nur gewartet bis Heute , und manchmal ertappt sie sich dabei wie sie hofft ,das er nach langer Zeit doch noch nach Hause ,zu ihr zurück kommt.




© by Frank Laser

Karin Lissi Obendorfer ( Gast )
Beiträge:

19.11.2006 10:07
#2 RE: Vermisst Zitat · antworten

Lieber Frank,
eine Geschichte, die meine Seele sehr berührt hat.
Du hast das Schicksal wunderbar mit deinen Worten
beschrieben. Ja, die Erinnerung ist ein Juwel wenn
sie so schön ist und die Hoffnung hat die alte Dame
aufrecht erhalten. Tausende von diesen Frauen haben
ihr Schicksal geteilt oder teilen es noch. Besinnliche
Gedanken hast du hier auf´s Papier gebracht, danke.
Einen schönen Sonntag wünscht dir Karin Lissi


Klein ist der Mensch -
gegenüber seiner großen Unwissenheit.
Aber groß ist die Liebe in seinem Herzen –
für ein klein wenig Achtsamkeit.
© Karin Obendorfer

Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

19.11.2006 13:20
#3 RE: Vermisst Zitat · antworten

:
Hallo liebe Karin-Lissi!!wink1:
Vielen Dank für deine guten Worte!!!
habe mich sehr gefreut,da mir die Geschichte sehr wichtig ist
Liebe Grüße
frank,

Bernd ( Gast )
Beiträge:

21.11.2006 23:35
#4 RE: Vermisst Zitat · antworten

Lieber Frank,
eine ergreifende Geschichte.
In den 50er und 60er Jahren als es den berühmten Suchdienst vom roten Kreuz noch gab,
gab es noch tausenfache Schicksale dieser Art.
Als Junge stand ich mit einem Freund in Friedland am Zaun und habe gesehen wie die Frauen Schilder mit Suchmeldungen hoch gehalten haben.
Die Folgen eines Krieges sind grauenvoll.



Was man nicht aufgibt,hat man nie verloren
(Friedrich Schiller)

Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

22.11.2006 10:14
#5 RE: Vermisst Zitat · antworten

Hallo lieber Bernd!!
Für deinen Kommentar möchte ich mich ganz herzlich bedanken
Die Sinnlosigkeit eines Krieges werd ich nie verstehen,habe mit vielen Menschen gesprochen,die diese Zeit erlebt bzw.überlebt haben,grauenhafte Erzählungen machten sich da auf!!
Doch wirklich gelernt haben die Menschen heutzutage nichts aus diesen fürchterlichen Kriegen,das sieht man an der heutigen Zeit!!!
Liebe Grüße
Frank

Camaela ( Gast )
Beiträge:

26.11.2006 22:48
#6 RE: Vermisst Zitat · antworten

eine sehr traurige und anrührende Geschichte, lieber Frank...

es gibt Menschen, die nur einmal lieben können/wollen und ihr Herz nie mehr für
einen anderen öffnen können/wollen...sehr traurig, denn das Leben geht irgendwie
immer weiter und auch für diese Frau hätte es sicher eine neue Liebe geben
können, wenn sie es nur zugelassen hätte

so ist es im Leben, entweder man verbittert und zerbricht an den Lebensumständen
oder man nimmt sie als Erfahrungsreichtum an...


Früchte reifen durch die Sonne, Menschen reifen durch die Liebe.
(Julius Langbehn)

Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

27.11.2006 17:12
#7 RE: Vermisst Zitat · antworten

Hallo liebe Camaela!!
Über deinen Kommentar habe ich mich sehr gefreut
Ja Du hast recht,aber manchmal schaffen es die Menschen einfach nicht nochmal zu lieben,das ist traurig,aber sicherlich immer noch besser als mit einer Lüge zu leben!!
Liebe Grüße
Frank

Hinrich Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 591

03.12.2006 20:53
#8 RE: Vermisst Zitat · antworten

Hallo Frank !
Du hast da eine rührende Geschichte erzählt und hast dabei
Realtät und Traum so passend nebeneinandergestellt,
einfach bewundernswert.
Ich habe Krieg und Nachkriegszeit erlebt und selbst
solche alten Frauen wehmütig vor dem letzten Foto
eines geliebten Menschen andächtig sitzen sehen und
weiß wovon Du so wirklichkeitsnah schreibst.
Alle Achtung !
Liebe Grüße aus Dortmund
Hinrich
3.12.2006 - 20:51


©whp

Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

03.12.2006 22:47
#9 RE: Vermisst Zitat · antworten

Hallo lieber Hinrich!!
Dein lieber Kommentar hat mich sehr berrührt,vielen Dank dafür
freue mich sehr das mein"Vermisst",Dir gefallen hat!!
Liebe Grüße
Frank

helga ( Gast )
Beiträge:

11.12.2006 19:43
#10 RE: Vermisst Zitat · antworten

Lieber Frank,
deine kleine Geschichte hat mich sehr angerührt. Sie machte mir auch mal wieder
klar, dass hinter jedem alten Menschen eine ganze Geschichte steht. Wenn ich
manchmal sehe und höre, wie mit ihnen umgegangen wird, dann wünsche ich eigent-
lich jedem, dass er die Chance bekommt sich bewußt zu machen, dass diese "Alten"
ein ganzes Gefühlsleben hinter sich haben und in der heutigen, schnelllebigen
Zeit oftmals nur noch wie kleine Kinder behandelt werden. Sie könnten uns so
einiges erzählen, einfach nur berichten, ohne mahnenden Zeigefinger, ohne Schul-
meisterei, wie es in ihrem Leben zuging. Das wäre ein unermeßlicher Schatz für
alle, auch um Zusammenhänge zu verstehen.
Danke dir, für diese Geschichte, lieber Gruß, Helga

Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

12.12.2006 21:16
#11 RE: Vermisst Zitat · antworten

Liebe Helga!!
Und Dir möchte ich ganz herzlich danken für deine lieben Zeilen
Freut mich das Du meine Geschichte gelesen hast und sie Dir gefallen hat,denn sie ist mir sehr wichtig!!
Liebe Grüße
frank

Dein Lohn »»
 Sprung  
Erdbebenkatastrophe Haiti

** Bilder verkleinern ** Kostenlos Bilder hochladen **
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor