Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 375 mal aufgerufen
 Anette
Anette ( gelöscht )
Beiträge:

15.11.2006 07:25
Der Fischer Antworten
Auf einer Insel, nicht weitab vom Land,
stand, voller Verzweiflung, ein Fischer am Strand.
Geschickt löst’ das Boot er vom sicheren Tau.
Er sorgte sich sehr um die schwerkranke Frau.

Ein Fieber ließ sie seit Tagen nicht ruh’n.
Er musste jetzt handeln, das Richtige tun.
Zum Doktor, auf’s Festland, in kürzester Zeit,
der Weg über’s Wasser war nicht allzu weit.

Dunkelheit legte die Hand auf das Meer,
der Himmel voll Wolken, drohend und schwer.
Es kümmerte wenig den liebenden Mann,
er trat seine Überfahrt hoffnungsvoll an.

Mit tränenden Augen nahm er den Stab
und stieß damit kraftvoll vom Ufer sich ab.
Auf einmal sah er im Nass ein Gesicht,
das sanft zu ihm sprach in feurigem Licht.

„Kehr lieber um, es droht dir Gefahr,
ein Sturm zieht herauf, nimmst du ihn wahr?“
Schon drang übers Meer ein Windstoß heran
und rüttelte wild an dem hölzernen Kahn.

„Allmächtiger Himmel, lass mich nur zieh’n,
ich werde bestimmt der Hölle entflie’n.
Ich brauche schnell Hilfe, du weißt es genau,
es lauert der Tod bereits auf meine Frau.“

Das Rufen des Fischers verschluckte das Meer,
warf in blinder Wut das Boot hin und her.
Der Himmel riss auf mit grollendem Weh,
gespenstisches Leuchten umgab nun die See.

„Sagt nur, warum wird der Weg mir verwehrt,
ich kann’s nicht verstehen, was mach ich verkehrt?“
Aus dunkelster Tiefe jetzt drang an sein Ohr,
die Stimme des Todes, so kam es ihm vor.

„Du törichter Narr, schweig’ endlich still,
ich werde dir sagen warum ich dies will.
Es ist viel zu spät, sie gehört nun zu mir,
noch in dieser Nacht entreiß ich sie dir.“

Im tobenden Wasser die Stimme erklang,
des Fischers Herz stockte, sekundenlang.
Im gleichen Moment ergoss sich viel Nass
und peitschte das Meer in unbändigem Hass.

Bald schlugen die Wellen hinein in das Boot
und brachten dem Hilflosen Schrecken und Not.
„Fürst dunklen Reiches, hör meinen Schrei,
hab nur Erbarmen, lass mich doch frei!“

Erneut sprach die Stimme voll Spott, voller Hohn,
in düsterem unheimlich klingenden Ton:
„Willst du sie noch retten, die Liebste dein,
dann spring in die Arme des Meeres hinein.“

Es drängten die Mächte den Fischer alsbald
und zogen und zerrten mit großer Gewalt.
Höllisches Lachen, vermischt mit der Flut:
„Erbärmlicher Wurm, fehlt dir der Mut?“

Das Boot wollte kentern, er ließ es nicht los,
auf gieriger Lauer, der Meeresschoß.
Der Kahn, in Schlingen von teuflischem Tang,
tanzte nach Klängen von Sturmwindgesang’.

Dämonischer Kampf auf hungrigem Meer,
was es sich nimmt, ist ohn’ Wiederkehr.
Himmel und Hölle lagen im Streit.
Wer würde siegen im Kampf um die Zeit?

„Herrscher der Hölle, versuche mich nicht,
verdammt du doch bist vom himmlisch’ Gericht.
Ich gebe nicht auf, solang ich’s vermag!“
Drauf - ohrenbetäubender Donnerschlag.

Der Fischer, entsetzt, erstarrt war sein Blut,
im gleichen Moment ergriff ihn die Flut.
Er rang um sein Leben - es fehlte nicht viel,
sah nah schon das Ufer, das rettende Ziel.

Ganz plötzlich verstummte des Unwetters Zorn.
Da sah er sie stehen, im Sande, weit vorn.
Sie trug noch ihr Nachtkleid und auf ihrem Haar
ein’ Kranz bunter Blumen - wie schön sie doch war.

Vom Himmel her strahlte geheimnisvoll’ Licht,
engelsgleich schien ihr lieblich’ Gesicht.
Sie lachte und tanzte, winkte ihm zu,
Er trat aus dem Wasser, war bei ihr im Nu.

Am anderen Morgen, weit draußen am Strand,
fand man den Fischer - tot - im Sand.




~~Ae~~

Hifify Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.577

15.11.2006 08:54
#2 RE: Der Fischer Antworten

Das klingt ja wie eine Ballade,die man früher immer in der Schule durchnehmen mußte. Toll gedichtet-bestimmt hast Du Stunden für Dein Werk gebraucht.Es hat sich gelohnt-ein kleines Meisterwerk.

Anette ( gelöscht )
Beiträge:

15.11.2006 11:18
#3 RE: Der Fischer Antworten

ist ja auch eine Ballade. Ich liebe Ballden!!!!
Hab nicht allzu lange dafür benötigt. ca 1.5 stunden.
Wenn die Ideen da sind, brauch man sie ja nur noch aufzuschreiben, gelle?
~~Ae~~

Stefanie Offline

Treue Seele



Beiträge: 1.347

26.11.2006 23:11
#4 RE: Der Fischer Antworten

Diese Art Gedicht liebe ich auch abgöttisch, liebe Anette.
Das hast Du grandios hingekriegt
Mir gehts ähnlich wie Dir: Ist die Idee mal da, flutscht alles andere
relativ schnell
Herrjeh, ich hab hier noch soviel nachzuholen...
Eins nach dem anderen, gell?
Das Gedicht hat die Klasse der alten Meister (Storm/Fontane).
Bin beeindruckt!

In der letzten Zeile hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen.
"Den Fischer" statt "der"



Bernd ( Gast )
Beiträge:

29.11.2006 21:31
#5 RE: Der Fischer Antworten

Liebe Anette,
großartige Ballade.
Eine richtige Filmszene spielte sich vor meinen Augen ab.



Was man nicht aufgibt,hat man nie verloren
(Friedrich Schiller)

Gedicht von Bernd Rosarius
Der Tautropfen

Camaela ( Gast )
Beiträge:

30.11.2006 11:26
#6 RE: Der Fischer Antworten

einfach nur: fantastisch!

und mit einem wunderschönen Happy-End der besonderen Art

toll geschrieben


Früchte reifen durch die Sonne, Menschen reifen durch die Liebe.
(Julius Langbehn)

«« Hilferuf
Wie Staub »»
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Angler - Latein
Erstellt im Forum Winni von winni
2 20.05.2009 23:19
von winni • Zugriffe: 318
Anglerlatein
Erstellt im Forum Winni von winni
0 07.07.2008 07:21
von winni • Zugriffe: 306
Der Sinn des Lebens
Erstellt im Forum Karsten von Karsten
4 07.02.2008 00:40
von Aykan • Zugriffe: 689
Fischintermezzo
Erstellt im Forum Gabriella Dietrich von Gabriella
16 14.10.2007 17:47
von Gabriella • Zugriffe: 1470
Nicht nur lästig!
Erstellt im Forum Winni von winni
0 08.06.2007 19:47
von winni • Zugriffe: 298
Die Zauberperle-Kurzgeschichte umgesetzt
Erstellt im Forum Kleine Träumerin von Stefanie
0 19.03.2007 00:03
von Stefanie • Zugriffe: 262
Fragen an Hausfrauen und Angler
Erstellt im Forum Martina von Martina
3 30.10.2006 11:53
von Babs • Zugriffe: 574
Traumland
Erstellt im Forum Stefanie von Stefanie
15 14.01.2007 21:50
von Stefanie • Zugriffe: 982
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz