Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 186 mal aufgerufen
 Karl-Heinz Fricke
karl-heinz fricke Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 655

21.12.2006 02:42
Die Felsenhexe Zitat · antworten

Verführerisch und hold,
ihr langes Haar aus reinem Gold,
die Stimme süß, wie Honig mild,
das thronende, schöne Frauenbild.

Ach, wie sie verlockend singt,
das in viele Herzen dringt.
Ihr grünes schillernd' Auge bannt
die Fahrensleut' aus Stadt und Land.

Währenddessen die Schöne singt,
der Strudel ihre Opfer verschlingt.
Hinterher ihr grelles Lachen,
wenn die Wellen umfassen den Nachen.

Alle Versuche die Hexe zu fangen,
sind vergeblich stets geblieben,
die es versuchten, nach ihr zu langen,
hat der Strom davongetrieben.

Stefanie Offline

Treue Seele



Beiträge: 1.347

29.12.2006 21:43
#2 RE: Die Felsenhexe Zitat · antworten

Oh das ist ein wunderschönes Gedicht, lieber Karl-Heinz, gehört
doch die "Lorelei" zu meinen liebsten Sagengestalten!
"Ich weis nicht, was soll es bedeuten...", spricht da aus Deinen Worten.
Gibt es bei euch in Kanada ein ähnliche Sage?
Das würde mich jetzt wirklich mal interessieren!
Super-Schön geschrieben!




karl-heinz fricke Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 655

29.12.2006 23:33
#3 RE: Die Felsenhexe Zitat · antworten

Liebe Stefanie,
Hier in Kanada gibt es viele Charaktere wie überall auch. Mit Sagen ist es nicht weit her. Mit verrückten Ereignissen schon eher. Vorgestern schrieb ich eine Kurzgeschichte in e-stories, die von einer ganz verrückten
Sache erzählt. Sie heißt: "Wenns dem Esel zu wohl wird". Ich will weiter nichts verraten, nur dass es wirklich passiert ist.

Kein Gedicht »»
 Sprung  
Erdbebenkatastrophe Haiti

** Bilder verkleinern ** Kostenlos Bilder hochladen **
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor