Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 558 mal aufgerufen
 Hifify
Seiten 1 | 2
Hifify Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.577

06.01.2007 20:14
#16 RE: Im Tränenmeer Zitat · antworten
Hallo,Ihr Lieben, als ich das Gedicht geschrieben habe, war meine Mutter noch gesund, ich war aus verschiedenen Gründen traurig. Ein Gedicht,um die Trauer zu verarbeiten, werde ich mit Sicherheit schreiben, wenn die Realität mich einholt, denn im Moment rede ich mir einfach ein, sie kommt aus dem Krankenhaus zurück. Das ist nicht unrealistisch, sondern vielleicht meine Art, diesen für mich völlig absurden und noch nicht nachvollziehbaren Zustand zu verarbeiten. Alles ist noch wie in einem Film. Deshalb muß bitte keiner von Euch ein schlechtes Gewissen haben, wenn er irgendwie unpassend kommentiert hat. Dies Tränenmeer war zu dem Zeitpunkt anders gemeint. Das jetzige Tränenmeer umfasst mehrere Ozeane.Also, macht Euch bitte keine Vorwürfe. Allen, die mich getröstet haben, nochmal danke.

sieghild ( Gast )
Beiträge:

11.01.2007 12:49
#17 RE: Im Tränenmeer Zitat · antworten

liebe lizzy,in deinem tränenmeer steckt soviel gefühl
dass man einfach nur sagen muß,
ja,das kann ich nachvollziehen.



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Es gehört oft mehr Mut dazu,seine Meinung
zu ändern,als ihr treu zu bleiben.

Hebbel.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Sunwind ( Gast )
Beiträge:

15.01.2007 18:31
#18 RE: Im Tränenmeer Zitat · antworten

Dies ist wirklich ein sehr schönes Gedicht

Die Traurigkeit ist beinahe greifbar, was wirklich nicht bei jedem traurigen Gedicht der Fall ist. Solche sind dann zwar Traurig und doch nicht so, ich will es "nah" nennen. Außerdem berrührt es mich auf einer persönlichen Ebene, da ich mich im Moment gut mit ihm identifizieren kann.

Ich hoffe ich kann noch viele tolle Gedichte von dir lesen

Hifify Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.577

15.01.2007 19:20
#19 RE: Im Tränenmeer Zitat · antworten

Sieka und Sunwind, ein paar Tage nach der Entstehung dieses Gedichtes wurde mein Tränenmeer erst recht größer. Ihr wißt davon. Aber Tränen erleichtern ungemein und sind Ausdruck von Gefühl. Sie tun weh und gleichzeitig auch gut, da sie die Seele reinigen.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Erdbebenkatastrophe Haiti

** Bilder verkleinern ** Kostenlos Bilder hochladen **
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor