Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 299 mal aufgerufen
 Wicht
Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

05.01.2007 11:30
Gefühlschaos Zitat · antworten

Gefühlschaos...







Das Gefühl,

einfach nur loslaufen zu wollen,

nicht wissen wohin,

der Druck wird immer stärker,

er könnte so losheulen,

tut es nicht,

hat er es verlernt?

Ein wenig Wärme tät jetzt gut,

oder nicht?,

würd es beklemmen?,

oder den Freiraum lassen?,

Freiraum den man grad braucht?

Distanzieren,ist das Motto,

realisierbar,sich selber schützen,

wer hat die Regeln aufgestellt?










©by Frank Laser

Camaela ( Gast )
Beiträge:

05.01.2007 16:06
#2 RE: Gefühlschaos Zitat · antworten

...arm sind doch diese Menschen, die
Nähe und Liebe aus Angst verletzt
zu werden nicht zulassen können...

Du hast dich gut in so einen Menschen
hineinversetzt... klasse


Früchte reifen durch die Sonne, Menschen reifen durch die Liebe.
(Julius Langbehn)

Camaela ( Gast )
Beiträge:

05.01.2007 16:06
#3 RE: Gefühlschaos Zitat · antworten

das war leider jetzt
doppeltgemoppelt

Früchte reifen durch die Sonne, Menschen reifen durch die Liebe.
(Julius Langbehn)

Hinrich Offline


Hausfreund/in



Beiträge: 591

05.01.2007 17:44
#4 RE: Gefühlschaos Zitat · antworten

Hallo Frank,

es gibt keine Regeln, wie wir sie und denken,
wünschen, vorstellen.
Es herrscht einzig das ewig rätselhafte Chaos-Gesetz
(Ordnung in scheinbarer Unordnung).
Und was wir Zufall oder Schiksal nennen unterliegt
diesen Gesetzmäßigkeiten. -
Also verlassen wir uns besser auf unser "Un-Bewußstsein" !
Unter-Bewußtsein und Bewußtsein führen uns doch nur
an der Nase herum.
Wie Camaela schreibt: "zulassen ......."
Es kommt sowieso anders, als man denkt, plant,
zu wissen glaubt.
Doch es ist leichter gesagt, als getan ........

liebe Grüße

Hinrich


©whp

Bernd ( Gast )
Beiträge:

06.01.2007 08:06
#5 RE: Gefühlschaos Zitat · antworten

Lieber Frank,
die ureigenen Ängste des Menschen sind permanent gegenwärtig.
Sie zu erkennen - sie zuzulassen - mit ihnen zu leben ist eine Grundvoraussetzung für das "Mensch sein".
Erst wenn ich anfange zu verdrängen,mich beeinflussen zu lassen,chaotisch zu reagieren, dann habe ich Probleme.



Was man nicht aufgibt,hat man nie verloren
(Friedrich Schiller)

Meine Bücher
Sturmwind-Gedankliches Inferno
Eiszeit-Die Gewohnheit zu Besuch

Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

06.01.2007 21:14
#6 RE: Gefühlschaos Zitat · antworten

Liebe Camaela!!
Vielen Dank ür deine lieben Worte
und das nette Lob
LG
Frank

Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

06.01.2007 21:21
#7 RE: Gefühlschaos Zitat · antworten

Hallo lieber Hinrich!!
Zunächst einmal möchte ich Dir für die wirklich intensive Auseinandersetzung mit meinem Gedicht danken,ich glaube gerade diese kleinen Gefühlschaose lassen uns lernen ,bringen uns weiter,lernen uns zu begeifen,wenn wir es annehmen sie nicht nur als Negativum zu sehen /verstehen!!
LG
Frank

Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

06.01.2007 21:26
#8 RE: Gefühlschaos Zitat · antworten

Hallo lieber Bernd!!
Ich stimme Dir vollkommen zu:zulassen und nichts zu verdrängen sind die Grundverraussetzungen für das Mensch sein:klasse Worte
sich selber so annehmen wie man ist und Probleme/Sorgen nicht immer als Angriff zu sehen!!
Liebe Grüße
Frank

helga ( Gast )
Beiträge:

07.01.2007 19:36
#9 RE: Gefühlschaos Zitat · antworten

Lieber Frank,
ich habe dieses Gedicht an zwei Tagen mehrmals gelesen, zeigt es doch einen
Zustand in dem ich mich oft befand/befinden werde. Ich glaube, die Regeln
machen wir selber, jeder hat in sich sein Gesetzbuch und daraus geboren unsere
Handlungen. Gefühle aber durchbrechen alles und dann kommt die große Verun-
sicherung. Am besten hat mir der Satz 'Ein wenig Wärme tät jetzt gut' gefallen.
Das zeigt, dass derjenige doch bei sich war, für sein Wohlbefinden in diesem
Zustand sorgen kann. So kommt dann auch die Ruhe wieder und die Fähigkeit zu
sortieren.
Das Gedicht gefällt mir unwahrscheinlich gut!!!

Stefanie Offline

Treue Seele



Beiträge: 1.347

07.01.2007 22:26
#10 RE: Gefühlschaos Zitat · antworten

Lieber Frank, Chaos muß manchmal sein.
Man sortiert, überdenkt und entscheidet.
Ist die "Ordnung" wieder eingekehrt, hat man sich oft
von vielem "Ballast" erleichtert.
Würde dies nicht ab und zu passieren, würden wir wohl
"zumüllen" und letztendlich gar nichts mehr (emp-)finden.
Verzeih meine philosophischen Spielereien, aber Deine
schönen Worte und Fragen haben mich nachdenken lassen
und dazu inspiriert.
Nur wer sich Fragen stellt, bekommt auch Antworten.
Wirklich schön geschrieben



Wicht Offline


Treue Seele



Beiträge: 1.533

08.01.2007 16:40
#11 RE: Gefühlschaos Zitat · antworten
Hallo liebe Stephanie!!
Vielen Dank für deinen lieben Kommentar!!
Habe eher Dank für deine philosophischen Spielereien,denn das liebe ich sehr,manchmal sinne ich so das jedes Chaos seinen eigenen Sinn hat:
Zum einen wird man gezwungen sich damit auseinandertzsetzen und Lösungsstrategien zu entwickeln(Sollte man da wirklich raus wollen)zum anderen zeigt uns Chaos unsere Grenzen auf und bringt uns auf den Boden zurück!!
LG
Frank

Wortlos »»
 Sprung  
Erdbebenkatastrophe Haiti

** Bilder verkleinern ** Kostenlos Bilder hochladen **
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor