Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 218 mal aufgerufen
 Karl-Heinz Fricke
karl-heinz fricke Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 655

07.01.2007 21:08
Angewohnheiten Zitat · antworten

Wer immer auf dem Stuhle sitzt
und nicht mal um die Ecke flitzt,
der kriegt bestimmt ein Leiden,
muss früh vondannen scheiden.

Zuviel Arbeit ist auch nicht gut,
weil man sich dann plagen tut,
ein gutes Mittelmaß man findet,
dass man diese zwei verbindet.

Die Kreuze auf dem Friedhof dann
sind bestimmt für jedermann.
Sie zeigen wer darunter ist,
aber nicht die Krankenlist.

Bernd ( Gast )
Beiträge:

08.01.2007 14:40
#2 RE: Angewohnheiten Zitat · antworten

Lieber Karl-Heinz,
das gesunde Mittelmaß ist richtig:
Vorschlag zum älter werden: Bis 10.00 Uhr morgens schlafen - anschließend Pause.
Danach schön frühstücken - Pause - am Computer sitzen und dichten - Pause - Streckübung mit dem Gürtel machen - wieder gut essen - Pause - gute Nacht.
Das wär es.



Was man nicht aufgibt,hat man nie verloren
(Friedrich Schiller)

Meine Bücher
Sturmwind-Gedankliches Inferno
Eiszeit-Die Gewohnheit zu Besuch

karl-heinz fricke Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 655

08.01.2007 23:10
#3 RE: Angewohnheiten Zitat · antworten

Lieber Bernd,
Ich schlafe 7-8 Stunden, esse wenig und nur gesunde Nährmittel, zanke mich nicht mit meiner Frau, und ich habe gute Nachbarn.
Ich danke dir,
Karl-Heinz

Stefanie Offline

Treue Seele



Beiträge: 1.347

09.01.2007 13:36
#4 RE: Angewohnheiten Zitat · antworten

Lieber Karl-Heinz, wer so ausgeglichen ist, wie Du,
muß alles richtig gemacht haben!!
Du hast Deinen Weg gefunden! Und bestimmt ganz viele
liebe und nette Menschen um Dich herum!



Camaela ( Gast )
Beiträge:

10.01.2007 10:47
#5 RE: Angewohnheiten Zitat · antworten

klasse...!

die Steinmetze würden ja mit ihrer Arbeit
nicht hinterher kommen, wenn sie auch noch
die Krankheiten einmeisseln müssten



Früchte reifen durch die Sonne, Menschen reifen durch die Liebe.
(Julius Langbehn)

helga ( Gast )
Beiträge:

10.01.2007 12:31
#6 RE: Angewohnheiten Zitat · antworten

wo du Recht hast hast du Recht!

Lyla Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 435

10.01.2007 18:03
#7 RE: Angewohnheiten Zitat · antworten

Man muss die Waage halten, lieber Karl-Heinz, das hast Du sehr gut zum Ausdruck gebrachtLydia

karl-heinz fricke Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 655

11.01.2007 01:23
#8 RE: Angewohnheiten Zitat · antworten

Liebe Steffi,
Ich habe sehr viele Fehler im Leben gemacht, und der größte war verschiedenen Leuten zu vertrauen, oder mich auf sie zu verlassen. Erst im Alter wird man weise. Ich danke dir.

«« Blind
 Sprung  
Erdbebenkatastrophe Haiti

** Bilder verkleinern ** Kostenlos Bilder hochladen **
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor